Archiv der Kategorie: Pappschilder

14tes g.r.t.

No Gravatar

moin  tosoom !

waar wedder tied ;-  )

anbei eine auswahl der freigegebenen photos:

g1g2g3g4

 

 

 

g5g6g8g9gg1gg2gg3gg4gg5gg6gg7gg8gg9ggg1ggg2ggg3ggg4ggg5ggg6ggg7ggg8ggg9gggg1gggg2gggg3gggg4gggg5gggg6gggg7gggg8gggg9ggggg1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

schön gruss

hofnar

Pappschild Comptoir Commercial de Chimay-Dinant

No Gravatar

Hi, I bought this cardboard display this afternoon here in Belgium, it’s a cutout cardboard display for advertising a company „Comptoir Commercial de Chimay-Dinant“ which was a Belgian trading post company. The cardboard was printed in early 1900 by printing company „Louis Hecht“ in Brussels, Belgium

I also found a small tin advertising inkwell for Pelikan Farben that I could be interested in selling or trading ( for an oil can or a tin sign ) it’s 5,5cm x 5,5cm

Best regards,

John
ywc6u2kIsneb4rIRQ1ScWQ

TXoTjONyG0dYSjlzS28olQ

CuMYxQlP883PhxG8F2WdWgeAdaU32KNMSRNMf2u6uhNw

VixB1qy1yOld8SBetR3AZgPhezK2hUR.SCsG.91h9CRw

Hagenbecks Kaffee

No Gravatar

Moin
Ich habe auf dem Dachboden 2 alte Werbeschilder von Hagenbeck´s Kaffee gefunden:Pappe mit den Abmessungen 33×19 cm.
Kann im ganzen Netz bisher nix darüber,geschweige denn ein Bild davon finden.Könnte darauf hin deuten,dass sie recht selten sind? Wert ? Schätzpreis ?
Vielleicht hat jemand Infos dazu.

Viele Grüße

20150303_111926

3ter halberstädter schilderrummel 20.09.2014

No Gravatar

moin!

augen auf:

ata

 

100_4466100_4470100_4473100_4477100_4478100_4484100_4483100_4485100_4488100_4491100_4492100_4494100_4493100_4495100_4503100_4501100_4502100_4500100_4497100_4498100_4499100_4506100_4509100_4511100_4528100_4529100_4504100_4505100_4508100_4512100_4544100_4545100_4558100_4527100_4517100_4519100_4520100_4521100_4522100_4523100_4526100_4530100_4531100_4532100_4533100_4534100_4535100_4536100_4537100_4538100_4539100_4541100_4542100_4546100_4549100_4548100_4547100_4551100_4552 100_4553100_4554100_4555100_4556100_4557

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

100_4503

 

 

 

schön gruss

hofnar

und zu guter letzt der knaller von blechdosenjunkie :

peng

 

Oh mein Gott

No Gravatar

Heute bei einem Sammlerkumpel gesichtet:

Unglaublich, aber der liebe Gott hat auch Reklame gemacht und das auch noch für ungesunde Zigaretten – offensichtlich war der Werbevertrag so attraktiv, dass es nicht widerstehen konnte 🙂

IMG_2277

IMG_2279

Alte Reklamepappe, schätzungsweise 100 Jahre alt.

In der Not …

No Gravatar

… frisst der Teufel Fliegen und der Schildersammler freut sich über eine Pappe – grrrr das zweite Wochenende ohne Emaille- oder Blecherfolg auf den Flohmärkten – aber die nächste Jagd kommt schon bald und ich kann die Casanovas, Rüger Hansis, Enver Beys schon wittern – ha ich werde sie finden sie sind MEEEEEIIIIIINNNNNNNSSSSSSS !!! 😉

Zitternde Grüsse aus dem Schilderentzug

reviersteiger

IMG_1946 IMG_1963

Pappkopp

No Gravatar

Diesen außergewöhnlichen „Pappkopp“ habe ich heute gesichtet – Verkäufer wollte 85,- Euro – habe gezögert, habe überlegt, konnte mich nicht durchringen, nochmal ne Runde gehen – weg wars – selber Schuld und muß mir an die eigene „Pappnase“ packen – egal „sometimes you win, sometimes you loose“ – die nächste Flohmarkttour kommt bestimmt – mir bleibt ja die hübsche „Belga-Dame mit Toast“ 😉

img_1930.JPG

Toast – (und schon) Die Antwort

No Gravatar

Mensch, das ging ja schnell – die richtige Antwort wurde schon gefunden. Jochen hat’s vermutet und sammlerin kennt den Trick 😉

Ja, mit Toastbrot kann man genial Papier und Pappe reinigen. Es hat ein bischen Feuchtigkeit, die aber nicht in das Papier einzieht. Da es sehr weich ist, kann man richtig fest über das Papier rubbeln, ohne dass Farbe verloren geht. Quasi ein „Radiergummi“ für schmutziges Papier und Pappe – und dann auch noch biologisch 🙂 . Habs heute bei der Belga-Dame erfolgreich eingesetzt, die war nämlich eine „Schmutzfinkin“ 🙂 .

Also, „let’s toast“ – außerdem freuen sich im Garten hinterher die Vögel über die Krümel 🙂

img_1967.JPG

img_1976.JPG

Zukunftsfrage oder „Who the f… is Leoj?“

No Gravatar

Ich sehe schon die Schlagzeilen in Presse, Funk und Fernsehen und natürlich bei Schilderjagd:

„SENSATION – Orginal Leoj aufgetaucht – Weltweite Auktionshäuser (neben Sotherby’s auch Worms und Friedrichsdorf) buhlen um die Auktionsgunst des einmaligen Werkes …“

Doch bevor es dazu kommt und ich mir mühsam einen Weg durch das Blitzlichtgewitter der Reklamepresse bahnen muß, ist eine nicht ganz unwesentliche Frage zu klären:

„Who the f… ist Leoj?“ 🙂

Orginal handgezeichnet/-gemaltes Art Deco Reklameplakat (soweit ich verstehe für Kosmetik und/oder Haarzeugs?), ca. 80 x 60 in Orginalrahmen (der muß irgendwo im Kohlekeller o.ä. gestanden haben, man kriegt vom Dreck voll schwatte Fingers – muß mal putzen  🙂 )

Sekt oder Selters? Berühmter Künster oder unbekannter Nobody? Neid oder Mitleid? Begeisterte Massen oder herabwürdigendes Getuschel in meinem Rücken? Wie sieht meine Zukunft aus und alles das hängt von „Leoj“ ab.

Ich muß nun der Wahrheit ins Auge sehen – BITTE, SAGT ES MIR DOCH ENDLICH!!!   🙂

img_1232.JPG

img_1231.JPG

img_1227.JPG

2ter schilderrummel in halberstadt 14.09.13

No Gravatar

.

.

moin!

festgebiet.jpg

festausschuss.jpgfest2.jpgsachenpacken.jpgsachenpacken1.jpgsachenpacken2.jpg100_9687.JPG100_9688.jpg100_9690.jpg100_9691.JPG100_9692.jpg100_9706.jpg100_9707.jpg100_9763.JPG100_9764.JPG100_9785.JPG100_9787.JPG100_9689.JPG100_9693.JPGuups.jpgjorafoto.jpg100_9709.JPG100_9694.JPG100_9697.JPG100_9698.jpg100_9700.JPG100_9705.JPG100_9711.jpg100_9783.JPG100_9797.jpg100_9782.JPG100_9749.JPG100_9752.JPG100_9779.JPG100_9844.JPG100_9712.JPG100_9733.jpg100_9737.JPG100_9740.JPG100_9741.JPG100_9744.JPG100_9769.jpg100_9770.JPG100_9789.jpg100_9795.jpg100_9796.jpg100_9802.JPG100_9803.JPG100_9811.jpg100_9816.JPG100_9815.JPG100_9855.JPG100_9856.jpg100_9865.jpg100_9870.jpg100_9873.jpg100_9828.jpg100_9834.JPG100_9836.JPG100_9837.jpg100_9847.JPG100_9739.JPG100_9735.JPG100_9753.JPG100_9755.JPG100_9756.JPG100_9766.JPG100_9804.JPG100_9805.JPG100_9810.JPG100_9827.JPG100_9850.JPG100_9716.jpg100_9721.JPG100_9722.jpg100_9723.jpg100_9724.jpg100_9728.JPG100_9731.jpg100_9742.JPG100_9743.JPG100_9747.JPG100_9748.JPG100_9757.JPG100_9758.JPG100_9759.JPG100_9760.JPG100_9767.JPG100_9771.JPG100_9788.JPG100_9793.JPG100_9794.JPG100_9801.JPG100_9813.JPG100_9814.JPG100_9821.JPG100_9852.JPG100_9854.jpgber1foto.jpgkuvhmfoto.jpgkuvhof.jpgfassefoto.jpgviermann.jpgzfoto.JPG

so, das war der 2te schilderrummel in halberstadt.

bilder sagen mehr als worte ;- )

vielen herzlichen  dank an Carmen und Kai-Uwe !!!

schön gruss

hofnar

Pappköppe

No Gravatar

Ok, Ihr seit auf dem Pappentrip – iss ja unglaublich was ne Hühneraugenpappe für eine Euphorie auslösen kann 🙂

Pappe sammle ich nicht gezielt, aber wenn mir mal ne nette über den Weg läuft … warum nicht?

img_2458.JPGimg_2459.JPGimg_2460.JPGimg_2461.JPGimg_2462.JPGimg_2463.JPGimg_2465.JPGimg_2466.JPGimg_2467.JPGimg_2469.JPG

img_2468.JPG

Old Advertising

No Gravatar

Hallo,
wie haben auf einem Flohmarkt in Belgien einen schönes altes Werbepappschild von Hartmann Koffer gesehen.
Nun möchten wir gerne wissen, aus welchem ​​Jahr es ist und wann es zum erstenmal veröffentlicht wurde?
Es hat eine Masse ca. 90 cm x 70 cm und einem Holzrahmen. Es könnte der Mode nach aus den dreiziger Jahren sein.
Es hat dem Alter entsprechende Gebrauchsspuren.
Alle Versuche etwas darüber in Erfahrung zu bringen waren bisher erfolglos, vielleicht könnt Ihr uns weiter helfen.

Für Eure Bemühungen vielen Dank im voraus.

Grüße
Marion und Reinhard

109.JPG

111.JPG

9tes g.r.t.

No Gravatar

.

.

moin!

es sollte wieder ein gemütliches wohnzimmer – inkl.  überdachter terrasse- treffen werden.

die jungs wollten nur ein büschen zum schangeln,verkaufen und tauschen mitbringen.

es kam anders und ich hätte es beim ersten gast merken müsen:91.jpg

nach ein paar minuten müsste ich die schilder bzw. reklameflut in den garten umleiten.

allein der durchgeknallte rouven hatte ca. 62 schilder mit gebracht!

als die restlichen verückten eintrudelten hat meine nette nachbarin sofort freiwillig ihre veranda mit zur verfügung gestellt.

jooh! genuch geschnackt ,hier ne lütsche auswahl ;- )

100_8833.jpg100_8838.JPG100_8839.JPG100_8840.JPG100_8841.JPG  100_8846.JPG100_8848.JPG100_8851.jpg100_8855.jpg100_8860.JPG100_8861.JPG100_8862.JPG100_8864.JPG100_8869.jpg100_8873.JPG100_8875.jpg100_8879.jpg100_8882.JPG100_8883.JPG100_8884.JPG100_8888.JPG100_8887.JPG100_8886.jpg100_8890.jpg100_8892.JPG100_8895.JPG100_8896.JPG100_8897.jpg100_8898.JPG100_8904.jpg100_8907.jpg100_8909.JPG100_8819.JPG100_88201.JPG

das wetter hat trotz allen vorhersagen zum glück  mit gespielt!

ich möchte mich hiermit ganz herzlich bedanken bei allen teilnehmern für die gute laune,gastgeschenke,getränke,essen und die wahnsinnige menge an reklame!!!

ich war echt gerührt, das ihr ohne absprache aus dem 9ten ne kleine börse gemacht habt!

vielen dank!

schön gruss

hofnar

-3 Grad Celsius Beute

No Gravatar

Brrrrrrrrr – A…..kalt – heute ging ohne lange wattierte Unterhosen gar nix 😉 – ganz schön bekloppt bei der Kälte um 4:00 Uhr aufzustehen – na ja, ein kleines Sammelsurium ist ja immerhin dabei rausgekommen. Vor allem die Hutchison-Dose finde ich spannend – das Teil habe zumindest ich nie zuvor gesehen. Hohlwein-Pappe ist ohne Signatur und die tschechische Version von Alpa steht der deutschen in nichts nach.

So, getz ers ma nen Stündchen auf et Kannapee 🙂

img_0941.JPG

img_0942.JPGimg_0947.JPGimg_0949.JPG

Panik

No Gravatar

Mein Gott, was ist denn hier los? – Gesichter voller Panik – Alieninvasion? Erdbeben? Vulkanausbruch?

img_0560.JPG

img_0561.JPGimg_0562.JPG

Nee,  das „Cheval Noir“ (schwarze Pferd) findet die gleichnahmige Schuhcreme so klasse, dass es auch seine Hufen unbedingt damit poliert haben möchte.

Diese Werbepappe (35 x 22) aus Frankreich ca. 20er/30er Jahre ist mal wieder ein sehr witziges Beispiel für die Kreativität französischer Graphiker.

img_0559.JPG

Natürlich freue ich mich auch jetzt wieder über die Kommentare unserer allseits beliebten und bekannten „Hoch-Niveau-Kommentatoren“ gemäß:  „Würg, ist ja nur ne Pappe“.

Nicht von Pappe …

No Gravatar

… zumindest graphisch gesehen – heute auf dem Rückweg aus dem Ruhrpott kurzen Boxenstopp in einem kleinen Antikladen in Düsseldorf eingelegt, dort dieses sportlich-sinnliche Mädel entdeckt und natürlich sofort auf Annäherungskurs gegangen – mit Erfolg  – und es gibt sie doch: die Liebe auf den ersten Blick 😉 und außerdem: „es muss ja nicht immer Emaille sein – Pappen haben auch glänzend schöne Töchter“ 😉

Orginal Werbepappe aus Belgien, 30er Jahre, Herstellervermerk aus Brüssel, 2 Steuerstempel,  31 cm x 47 cm, signiert „van Beuren 37“

img_6207.JPG

img_6216.JPG

Burger Stumpen unter der Treppe

No Gravatar

 Wo man Schilder noch finden kann.

Hier wurde vor kurzem eine alte Treppe in einem uralten Haus (1749) abgerissen. Unter dem Mittelpodest der Treppe wurde ein Werbeschild gefunden.  Maße 39xm x 53cm Das Material ist so ne Art Pappe/Holz.

Es hat unter einer Eisenplatte gelegen, die da drüber montiert war in einem dieser Felder, die man auf der Treppe erkennen kann.

Siehe Foto Doku.

Danke dem Finder für die Fotos:

Wenn jemand Interesse an dem Schild hat bitte mailen, ich leite weiter. info@schilderjagd.de

imgp0226.jpg imgp0227.jpg

imgp0228.jpg

imgp0229.jpg