Archiv der Kategorie: K

ick schwör auf negri ! … oder das letzte schild 2014.

No Gravatar

moin!

auflösung zu :

http://www.schilderjagd.de/?p=86122

wassas

 

 

 

 

 

 

die belgische blendol variante:

cavaseulnegriungeputzt,50×25,platte,gesickter rand ,ösen noch vorhanden, koekelberg/belgien 1939,selten.

anbei ein schöner link mit viel info zur firma:

http://translate.google.de/translate?hl=de&sl=nl&u=http://www.retroscoop.com/industrieel.php%3Fartikel%3D74&prev=search

das o.g. schild wird nicht geputzt.

jemand muss doch mal ein zeichen setzten im „putzjahr“ 2014.

 

allen blechpestkranken friedliche weihnachten,gesundheit,fette boite und nen guten rutsch!

schön gruss vonner ranch

hofnar

Reklame-Fips oder „Niemals geht man so ganz“

No Gravatar

069

Schlechte Nachricht für alle Reklamefans:

Zum 31. Juli 2014 wird Reklame-Fips sein Ladenlokal in der Kölner Südstadt schließen – sehr sehr schade!!!

008

Vor über 7 Jahren hat Udo Eisele (den meisten bekannt als Reklame-Fips) sein Hobby zum Beruf gemacht und als „Gaggenauer“ einen Reklameladen zunächst in Köln-Klettenberg eröffnet. Ganz schön mutig, sein altes Berufsleben an den Nagel zu hängen und sich ausschließlich der alten Reklame zu verschreiben.

037

Ich hatte zu dieser Zeit gerade angefangen meine Sammelleidenschaft zu intensivieren und war natürlich neugierig auf diesen Laden, vom dem ich auf einem Flohmarkt irgendwo einen Flyer gesehen hatte. Beim ersten Besuch gab ich mich auch nicht direkt als Sammler zu erkennen, da ich erst mal wissen wollte was das für ein „Knabe“ ist. Schnell wurde aber klar, dass „der Typ“ ganz in Ordnung ist und so hat sich schnell eine „Reklamefreundschaft“ entwickelt. Ich habe dann immer gerne Dienstfahrten in Richtung Köln genutzt, um mal kurz auf nen kleinen Reklameplausch beim Kaffee vorbeizuschauen. Ob dann Schilder hin- und hergingen war eigentlich zweitrangig – Hauptsache man konnte sich mal über Schilder unterhalten. Wenn aber Schilder in beide Richtungen den Besitzer gewechselt haben, war es jederzeit fair und verläßlich – wenn Fips was verspricht, dann wird es auch gehalten!

011

Das Ladenlokal ist dann nach einer Zwischenstation in Bayenthal schließlich in 2010 auf der Severinstr. 133-135 in der Kölner Südstadt gelandet. Hier fand es wiederholt in Presse und Fernsehen Aufmerksamkeit (z.B. in der Dokuserie „Der Trödelking“), auch wurde Reklame-Fips zu einem der 11 kuriosesten Läden in Köln gekürt.

DSC00473

Sehr schade, dass es diesen außergewöhnlichen Laden nun bald nicht mehr geben wird. Aber in jedem Ende liegt ja bekanntlicherweise auch ein Neuanfang und somit kommen wir zur guten Nachricht. Reklame-Fips wird uns Sammlern auch weiterhin erhalten bleiben, denn über seinen Ebay-Store www.stores.ebay.de/antikfips und seine Homepage www.reklamefips.de wird er sein Geschäft fortsetzen und ausbauen. Außerdem werden wir ihn sicher weiterhin auf Börsen und Auktionen sehen. Nachdem er sein Ladenlokal abgewickelt hat wird er seinen Internetauftritt auf Vordermann bringen und wir dürfen uns auf ein erweitertes Angebot freuen.

001 (4)

Übrigens: In seinem Laden gibt es vom 1.-31. Juli einen großen Räumungsverkauf mit Rabatten bis 50%! Wer also noch Reklameartikel sucht, sollte dort mal unbedingt mal vorbeischauen.

021

Also lieber Fips – Alles Gute für den Neustart und bleib uns verrückten Reklamefreaks noch lange erhalten und vergiss nie das Kölner Grundgesetz:

Et kölsche Jrundjesetz

§1: Et es wie et es!

§2: Et kütt wie et kütt!

§3: Et hät noch immer jot jejange!

§4: Wat fott es, es fott!

§5: Et bliev nix, wie et wor!

§6: Kenne mer nit, bruche mer nit, fott domet!

§7: Wat wellste maache!

§8: Maach et jot, ävver nit ze of!

§9: Wat sull dä Quatsch?

§10: Dringste eine met?

§11: Do laachs dich kapott!

 

In diesem rheinischen Sinne „Alaaf“ und ein herzliches Glückauf!

reviersteiger

hallo ihr!!!! Suche brauereischilder aus kulmbach und umgebung.

No Gravatar

Brauereischilder egal ob Blech oder Emaille aus Kulmbach, Bayreuth, Hof, Kronach bzw Oberfranken gesucht.

Haberstumpf Trebgast und Kulmbacher Schilder bevorzugt wie Rizzibräu oder Pöhlmann oder Petzbräu

nen guten rutsch!

No Gravatar

.

.

lager1.jpg

lager2.jpglager3.jpglager4.jpg

moin!

zum jahresende (zait der extremst verpilsung/verperlung) die läckere nordische  gerstenkaltschalen werbung ut köbenhavn!

noch inner letzen zarten herbstsonne abgelichtet:

49×35,4xdanske langloch,gekanntet mit rand,bj.1934-1938,auflage total 7000 stk.,glud & marstrand,köbenhavn. (info von henning/dk)

mit dank an marcus ut den südstaaten!

 

kommt alle gut rüber inns nexte schilderjacht-jahr, gesundheit und nen büddl voll schilders unterm arsch!

schön gruss

hofnar

Wer oder was ist Deutsche Galveston Oil Co.

No Gravatar

Habe heute bei dem Schneegestöber doch noch was auf nem Markt hier gefunden und wieder was schönes Regionales,auch wenn es nur nen Schriftschild ist aber egal,hauptsache aus der Region!Habe dieses Schild schon vor 3 Monaten gesehen bei der gleichen Frau aber auf Grund des Preise habe ich es liegen gelassen und was anderes genommen!Diesmal konnte ich nicht anders,der Preis war gefallen,kurze verhandlung und ab in die Tasche.Das Schild ist fett Emailiert,super Zustand,minimale beschädigungen aber jetzt dann doch die Frage:Wer oder was ist/war Deutsche Galveston Oil Co.

Im Internet bin ich nicht fündig geworden aber vielleicht kann mir hier ja mal wieder jemand helfen und mich mit Infos versorgen!?

Vielen dank an alle und ein schönes Wochenende wünsch ich euch

Gruß Tobi
cimg9149.JPG

aus gegeben anlass

No Gravatar

.

.

moin!

ausländische schilders,danske oel , denn tut das doch priemstens passen tun!

kb oel,gewölbt,50×32,vollschablo,johs.thejll/kobenhagen,1929,gesamtauflage 1.500 stk.

da staatsbrauerei, wurde das schild wie ein dänischisches konsulats schild entworfen.

das is bis dato meine ältestes dk-schild.

dank markus from the wild south fürs teil und dank an henning /danmark für die infos.

tip:

http://www.123hjemmeside.dk/emaljeskilte/361681

kb1.jpg

schön gruss

hofnar

Herculesbräu aus Cassel

No Gravatar

Es gibt ja viele Schilder der Herkules Brauerei aus Kassel aber ich habe noch nie vom Herkules Bräu gehört was der vorige Name der Brauerei war.Das Blechschild ist sehr stark geprägt,beim Hekules(Warzeichen Kassels) könnte man denken das er aufgeklebt wurde.Echt Hammer dieses Schild auch wenn es nicht mehr im besten Zustand ist aber trotz allem Hammer.Eine Frage hätte ich auch zu diesem Schild und zwar.Kann mir jemand etwas über folgenden Hersteller sagen:Saupe&Busch Dresden !!!!!!

cimg9013.JPG

cimg9014.JPG