Archiv der Kategorie: M

«Mohra-Margarine» von vier Afrikanern in der Stadt verteilt

No Gravatar

10. März 1906. Große Aufmerksamkeit erregten am heutigen Vormittag «vier Schwarze, waschechte Afrikaner» , die in schmucken Uniformen durch die Finsterwalder Straßen zogen.

Aus ihrem Tornister verteilten sie kleine Probekartons mit «Mohra-Margarine» und bunte
Broschüren. Der Niederlausitzer Anzeiger war sich sicher, dass «unsere Hausfrauen sich die günstige Gelegenheit nicht entgehen lassen werden»

Ostern 2016 005

Grüße und frohe Ostern

Ein in großen Teilen wahres Märchen.

No Gravatar

Vor etwas 110 Jahren machte sich ein kleines Mädchen auf den Weg zu ihrer Großmutter. Sie hatte blonde Haare, rote Bäckchen, trug ein weiß-blaues Kleid, schwarze Schuhe, rote Socken, ein rosafarbenes Tüchlein um den Hals und hatte (ähnlich wie Rotkäppchen) eine rote Kopfbedeckung unter dem Kinn verknotet.

Sie hatte sich auf schlechtes Wetter eingestellt, denn sie trug einen großen Regenschirm bei sich. Ihre Kleidung glänzte und strahlte so unfassbar, dass man es schon von sehr weit weg gut erkennen konnte.

Das Mädchen war einer recht wohlhabenden Hamburger Unternehmerfamilie zugehörig, wirkte freundlich und durch einen stattlichen Korb, den sie ihrer kranken alten Großmutter bringen wollte, auch recht fleißig. Tag für Tag machte es sich auf den Weg. Immer gleich bekleidet, immer mit Schirm und Korb ausgestattet und stets gepflegt und ordentlich wirkend.

Trotz all dieser positiven Eigenschaften fiel sie förmlich von heut auf morgen in Ungnade. Höchstwahrscheinlich fanden es die Menschen in den Kriegsjahren 1914 bis 1918 einfach unangemessen mit so herrlich strahlender und farbenprächtiger Kleidung aufzuwarten. Es könnte auch an ihrem stets gut gefüllten Korb gelegen haben, der bei vielen Menschen in Zeiten der Not gar nicht gern gesehen war.

Das hübsche Mädchen wurde von dort an mit Missachtung gestraft. Ihre Kleider nicht mehr gewaschen und sie selbst in eine Art Abstellkammer gesperrt. Ein Grund dafür, dass sie über die Jahre ihre bezaubernde Ausstrahlung verlor, könnte auch ihre Trauer darüber gewesen sein, dass sie ihrer Großmutter urplötzlich keinen Kaffee mehr bringen durfte. Dieser war es nämlich ausnahmslos, der sich in ihrem Korb befand.

Sie machte schwere Zeiten durch und erlebte voller Angst auch den gesamten 2. Weltkrieg mit. Zum Glück blieb ihr Elternhaus von den unzähligen Bomben verschont. Bis 1989 lebte sie völlig einsam und zurückgezogen als Staatsbürgerin der DDR; jedoch ohne jemals der SED beigetreten zu sein.

Man könnte vermuten, dass sich das kleine Mädchen direkt nach der Wende auf den Weg in die Freiheit gemacht hätte, um sich an Bananen und vielleicht sogar Starbucks zu erfreuen. Doch weit gefehlt: Das blonde Mädchen blieb weiterhin in der für sie vorgesehenen Abstellkammer, ernährte sich ausschließlich von Liebig Fleischextrakt und wurde, da sie sich nicht waschen konnte (zumindest oberflächlich betrachtet), von Tag zu Tag unansehnlicher.

Doch im Februar 2016 sollte sich die Situation der kleinen Lady plötzlich und schlagartig verändern.

Unterstützt durch nette Menschen aus ihrem direkten Umfeld (Im weiteren Verlauf des wahren Märchens „Großenkel“ genannt!) traute sie sich nun endlich aus ihrer Abstellkammer heraus. Sie wischte sich den schlimmsten Dreck aus dem Gesicht und schüttelte sich Teile des gut 100 Jahre alten Staubs aus Haaren & Bekleidung. Besorgt blickte sie in den Spiegel, um selbst zu sehen in welchem Ausmaß die langen harten Jahre der Einsamkeit ihr zugesetzt hatten.

Ganze fünf kleine Pickel und eine winzige Abschürfung sprangen ihr ins Auge. Ihr anfängliche Begeisterung schlug schnell in Besorgnis um, denn bei einem Blick auf ihre linke Hand verschlug es ihr plötzlich den Atem. Was zunächst nach einem üblen Lochfraßgeschwür aussah, entpuppte sich bei genauerem Hinsehen allerdings als harmloses Muttermal, das sie schon seit Geburt ihr eigen nannte.
Die Sorgen des eitlen Mädchens waren also zum großen Glück völlig unbegründet und deshalb auch sehr schnell wieder verflogen.

Trotz der über Jahre sehr einseitigen Ernährung war sie nicht aus der Form geraten. Selbst die Spannkraft ihrer Haut war angesichts des stattlichen Alters einfach nur erstaunlich.

Es lag und liegt die Vermutung nahe, dass Liebigs Fleischextrakt ihr nicht nur die ewige Jugend geschenkt, sondern ihr sogar durch seine unglaubliche Nahrhaftigkeit die Lebensfreude bewahrt hatte. (Ein im wahrsten Sinne des Wortes glänzendes Produkt!)

Trotz ihres hohen Alters fand sie sich optisch so ansprechend, dass sie von ihren „Großenkeln“ eine Kontaktanzeige mit Bild für sich schalten ließ. In dieser war Folgendes zu lesen:

„Hübsches altes Mädchen mit bürgerlichen Nachnahmen; einer feinen Hamburger Kaufmannsfamilie entsprungen und mit liebreizenden Äußerem ausgestattet, sucht neues ruhiges Zuhause in dem es gut behandelt und dauerhaft wertgeschätzt wird. Grundbedingung: Nähe zu einer Stadt mit markenunabhängiger Fußball-Bundesligamannschaft.

Zahlreiche Adoptiveltern wollten sich dem
Mädchen annehmen, doch ihre Liebe zum norddeutschen Schmuddelwetter (sie hat über all die Jahre ihren Schirm nie aus der Hand gelegt) gab letztlich den Ausschlag für ihre Entscheidung.

Nach einem kurzen Kennenlerngespräch mit mir, verabschiedete sie sich von ihren „Großenkeln“, ließ diesen noch ein schönes Taschengeld da, und stieg furchtlos zu mir ins Auto. (Was kleine Mädchen ja eigentlich niemals machen sollen!)

In ihrem neuen Zuhause angekommen, sprang sie zunächst einmal unter die Dusche, um sich vom Dreck der vergangenen 100 Jahre endgültig & vollständig zu entledigen. Frisch abgeseift begannen die wenigen Pickelchen und die kleine Abschürfung auf ihrer Haut schon zu verblassen. Sie verzichtet bis heute auf teure Cremes und Öle, da sie die Auffassung vertritt, dass sie diese nicht nötig habe.

Es werden zwar Mini-Narben an ihrem Körper dauerhaft sichtbar bleiben (zumindest unter Verwendung von technischen Hilfsmitteln zur Optimierung der Sehschärfe), aber auf einen Besuch bei einem berühmten Berliner Hautarzt oder einem in Krefelder ansässigen Schönheitschirurgen kann zum Glück verzichtet werden.

Auch eine zeitnahe Verlegung in ein Altenheim kommt nicht in Betracht. Zumindest so lange nicht, wie ich dort nicht auch wohnhaft bin!

Jacob-Wilhelm Grimm

Die Nahrung

IMG_2484

Der Pickel vor dem Duschen

IMG_2485

Das Muttermal

IMG_2486

Verblasste Abschürfung nach ausgiebiger Dusche

IMG_2498

Von einseitiger Ernährung nichts zu sehen

IMG_2489

Weder Altenheim noch Schönheitschirurg nötig. Drei Beweisfotos!

IMG_2487 IMG_2488

IMG_2493

suchard’s milka, velma und bittra

No Gravatar

hallo zusammen

gestern bekam ich ein tolles schild das ich bis anhin nicht kannte…. ein bittra…. zuerst dachte ich ich habe nur dieses violette emailschild mit dem nahmen bittra…

Foto 1-37

milka schilder gibt es ja in duzenden varianten velma auch…. aber bittra? nochmals gesucht…

Foto-8

genau auf dem spanischen… und dem polnischen 🙂

Foto 1-38

aber in dieser „serie“ war es mir völlig unbekannt…

Foto 3-11

Foto-9

Foto-12

ich wünsche viel schokolade an diesem regnerischen sonntag

 

mätu

kein bär aufbinden, aber es gibt schildertage :-)

No Gravatar

hallo zusammen

ich will euch ja kein bären aufbinden, aber es gibt tage da sammeln sich die schilder an und wenn sie kommen dann breit….

der bär wurde mir dankend aufgebunden….. grosse freude … mein erster hohlwein…. die wollknäuel zählen da nicht… 🙂

Foto 3-15

es musste sein auch wenn ich keine deutschen bierschilder sammle…. aber dieser bär…. diese grafik absolut meisterhaft toll…. 🙂

dann waren da noch die foto – technik schilder mit nestle und wybert… auch die mussten sein…

Foto 4-13

die ica und das elix gefallen mir besonders gut….. minimal text, tolle grafik… 🙂

und vor dem zu bette gehen immer schön….

Foto 2-57

wollte es nur mal in den händen halten….. jetzt ist es auch zuhause…. echt gute grafik… und der zustand recht schön….. mal noch ein wenig putzen…..

und dann noch das ende 80 er jahre schild, dass aber durch seine tolle grösse 55×80,  jedes nichtraucher herz höher schlagen lässt, immer wenn ich es auf ebay .de sah…. dachte ich wäre noch ein tolles schild….

Foto 1-59

so galoppiere ich dem feierabend entgegen

schönen regentag noch

 

mätu

maestrani, eine neue variante

No Gravatar

hallo zum 2ten

das freute mich riesieg, dass ich dieses maestrani schild kaufen konnte wohl um 1900 patent enamel england hinten grosse nummer 16, flach und schön glänzendes kobaltblau 🙂

diese variante kannte ich bisher nicht, ich denke ist auch sehr selten, zustand gut die paar beschädigungen stören mich nicht wirklich….

Foto 2-61

 

schönene abend noch ohne gewitter

 

mätu

 

maxauer linoleum

No Gravatar

.

moin!

betr.: ein emailschild der linoleum fabrik-maximilansau.

infos die mir bis dato vorliegen:

gegründet 1891 oder 1893.

seit 1909 als „adlerwerke“ bekannt.

1926 zusammenschluss der adlerwerke mit den linoleumwerken in delmenhorst und bietigheim zur deutschen linoleumwerke ag  (DLW), sitz berlin.

mehr infos zum adlerwerk auf der sehr schönen seite vom Heimatverein FokuS e.V. Maximilansau:

http://www.pfortz-maximiliansau.de/

anklicken – die linol

und sehr schön die fotogalerie  – ortsbesichtigung (reklame an gebäuden)

nun zum schild: 24,4 x 32,5 cm ,lithographiert, leicht gewölbt,boos & hahn, ortenberg

aufgrund der signierung/firmensitz ortenberg und dem ende der adlerwerke muss dieses schild zwischen 1920 und 1926 entstanden sein.

obwohl alles über die firma bekannt und dokumentiert wurde, konnte mir leider keiner, der mir bekannten sammler/händler noch der o.g. heimatverein irgendetwas über die existenz dieses schild sagen, da es ihnen bis dato nicht bekannt war.

ein linolschnitt (http://de.wikipedia.org/wiki/Linolschnitt) auf einem emailschild,das werbung für linoleumprodukte macht inkl. eines adlers ist für einen sammler mit vorliebe von exoten und viehzeug schon etwas besonderes ;- )

max2

 

 

 

 

schön gruss

hofnar

 

salem gold, yanidze dresden & mavrides schweiz

No Gravatar

hallo zusammen

noch 2 neueingänge…..

das mavrides cigarettes cairo blechschild…. alter wohl 30 er jahreFoto-305ist eine schweizer cigaretten marke….  was wohl das est est no no im wappen heist 🙂 für ein blech doch relativ schwer und massiv…. fast wie ein leichtes dünnes emailschild… .-)

das salem gold  in einem sehr schönen zustand nur 2 minimalste randschäden der weiss schwarze rand hochglanz, das gelb erhaben emailiert das restliche grün und schwarz ein wenig gespränkelt und seidenmatt. wohl hersteller bedingt…

Foto 2-32

ein wenig schräg anzusehen die ungewohnte form für ein emailschild, nur ganz wenige packungen wurden in dieser form gemacht, ich glaube ein persil gibt es auch so… 🙂 die grösse 16×20 ist das noch ein türschild oder nicht mehr?

Foto 1-35

emailierwerk peters elberfeld

schönen rauchfreien tag

 

mätu

ps jens habe gerade fstgestellt, dass Y wie yenidze gar nicht aufgelistet ist 🙂

 

hier noch das bild der rückseite….Foto-306

und was lernen wir daraus….. da kann mann noch so viele schilder gesehen haben…. es gibt keinen schutz davor, dass mann nicht eine fälschung kauft, und es nicht merkt….

 

micky maus von 1930, disch schweiz & castrol

No Gravatar

hallo zusammen

heute war wohl ein büchsentag, noch nie fand ich eine micky maus dose, ich kannte diese in den verschiedenen grössen hatte aber selber noch keine….Foto 2-24

deckel

 

Foto 2-25Foto 4-10

und hasi nicht vergessen 🙂

 

die dose ist in einem erstaunlich guten zustand, wenige kratzer kaum dellen 🙂 und alles mit lizenzrechten von walt disney!

dabei war noch der kleine castrol messbehälter um die ölprozente ins benzin beizumischen 🙂Foto 3-22

 

ob der auslauf so original ist oder nicht ist schwierig abzuschätzen die rinnen zeigen den füllstand an…

mätu

 

auto minimax blechschild

No Gravatar

hallo zusammen

wenn es was tolles nicht in email gibt ist ja blech auch toll…. mit den 2 blechschildern habe ich einige zeit geliebäugelt…. aber der preis plus porto plus zoll in die schweiz waren dann für nur blech zu hoch …aber dann…

Foto 1-22

aus spanien tolles blechschild geeignet als pinwand….

Foto 2-19

die beiden adeligen damen sitzen wohl auf dem benzintank während der fahrer todesmutig versucht das feuer zu löschen…. den auto typus nach denke ich in den 20-30 jahren anzusetzen….

schönen abend noch

mätu

emailierwerk metall zug, zuger emailgeschirr das beste :-)

No Gravatar

hallo zusammen

heute habe ich wieder mal ein ganz tolles emailschild erhalten…. 🙂 für die meisten ein naja nichts besonderes…. aber eben für mich als sammler von schweizer emeilschildern eine richtige kleine perle 🙂

es gibt ja viele emailierwerke welche auch gleichzeitig email geschirr kochherde und anderes herstellten, in der schweiz sind dies zur hauptsache metall zug und merker baden.

Foto 1-14 merker und zug  Foto 2-11

Foto-8

in der schweiz sind email krüge, teller, schalen dieser hersteller noch regelmässig zu finden. was ich nicht wusste dass dies auch exportiert wurde, da doch sicher in jedem land eigene hersteller waren. um so mehr freute ich mich als ich letzte woche bei einem bekannten in spanien diese schild entdeckte… war innert einer minute gekauft 🙂

Foto 1-11

wie gesagt ich bin mir bewusst, dass dies für viele nicht so besonders ist wie für mich… 🙂 aber toller glanz wenige schäden und sogar die montageanleitung von metall zug in spanisch….. und sehr sehr selten … 🙂

Foto 4-2

Foto 3-10 la mejor bateria…. heist so viel wie das beste geschirr 🙂

in diesem sinne schönes wochenende

 

mätu

 

maestrani

No Gravatar

hallo zusammen

heute war wieder mal ein schokoladen tag… 🙂

relativ einfaches schild relativ selten, und schon das 2te maestranischild welches über eck gestellt wurde. mit dem bären  MA(estra)NI so heisst er wohl, als garantiemarke 🙂

Foto 3-8

 

schönen tag aus der kälte und dem schnee

 

mätu

Darfs ein wenig Ulmer Stadtgeschichte sein…Kaufhaus Dietrich Maurer, Ulm

No Gravatar

Jugendstil und Zuckerguß eine rote Pracht.

Leider ist nicht viel herauszufinden zum einst bedeutenden Jugendstil- Kaufhaus der Stadt Ulm mit Zweigstelle in Heidenheim. Lediglich ein Registereintrag von 1866-1900 des  Amtsgericht Blaubeuren und Amtsgericht Ehingen im Archiv Baden Württemberg ist bekannt.

Es ist zu erahnen welche Ausstattung dieses Geschäftshaus hatte. Florale Elemente, Säulen und Mäander vertraten den Stil der Jugend bis ins Detail. Die Architektur und die Innenräumen des Gebäudes waren genauso prunkvoll wie das Schild, aber auch nicht überladen.

1-3-51

 

DSCN5190 DSCN5191

DSCN6905

DSCN6911 DSCN6909 DSCN6907 DSCN6903

 

 

 

 

 

Die Hand des Herstellers,  eventuell  Schweizer und Söhne Schramberg.

DSCN5200

Der Aushängeort könnte der Bahnhof Ulm gewesen sein. Die Hinweise „streng reelle Bedienung“ und „bekannt billigste Preise“ sprechen dafür. Oder aber in einer Seitenstraße am Gebäude. Das Haus war über mehrere Eingänge zu betreten.

800px-Felle_Ulm_Kaufhaus_Maurer

Daten des Emailplakat:

100 x 60 cm, 13 kg, gewölbt…. und soooo schööööönnnn

Zum Vergrößern, rechte Maustaste und “Grafik anzeigen”

Ob das Kaufhaus heute noch in Ulm vorhanden oder bekannt ist oder was mit dem Gebäude im Krieg geschah  ist dem Autor leider nicht bekannt. Weiß jemand mehr ?

merker bianca & vevey

No Gravatar

hallo zusammen

die wohl letzten 2 schilder sind für dieses jahr eingetroffen, das merker baden bianca schild…

also merker baden, war ja das erste emailierwerk in der schweiz welches ab 1896 in betrieb war. die geschichte reicht bis 1839 zurück… siehe wikipedia…. 🙂

merker bianca, war die erste schweizerische vollautomatische waschmaschine, also dürfte dieses schild um/nach 1950 wohl im eigenen werk hergestellt worden sein. 🙂Foto-153

ich finde dies grafisch und farblich ein wunderschönes schild…. auch recht selten war mir bis anhin unbekannt…. und wird wohl auch nicht wirklich gesammelt 🙂 ein glück für mich 🙂

die farben finde ich perfekt…. diese wurden aber nicht einfach zufällig gewählt….Foto-152

genau merker ag war in baden, und baden im aarau, schwarz blaues wappen weisse sterne… weisse wellen…. 🙂

Bildschirmfoto 2014-12-23 um 11.06.12

siehe auch den bericht champion merker baden 🙂

und dann noch das vevey, ich kannte diesen typischen schriftzug nur von alten vevey traktoren….Foto-154

und mit 1973 auch kein altes schild, aber auch hinter diesem nahmen befindet sich eine grosse firma… aus einer reparatur werkstatt 1842 entstand nach und nach ein grossunternehmen…. es baute die bohrmaschine zum bau des gotthard tunnels 1874, wasserräder, turbinen, traktoren, trolleybusse, gerüste, leiterbrücken für akws und eisenbahnwagen… auch dass ein kaum geschätztes zeitdokument auch hier ein glück für mich… 🙂

ich wünsche euch frohe festtage…

 

mätu

maggi würze

No Gravatar

hallo zusammen

sicher nicht die top rarität….. aber für den preis / leistung ein sehr schönes schild 🙂 ich fand diese dinger schon immer witzig, wird wohl aus berlin kommen so um 1920, leider fehlt beim montagezettel die untere hälfte, wo wahrscheinlich das emailierwerk verzeichnet gewesen wäre. toller glanz tolle rote schriftzüge kein anzeichen von verblassen… auch das kleine ges. gesch. unten links nicht verbleicht 🙂

Foto-141

speziell finde ich das unter dem flaschenhals der wohl reliefartige maggi schriftzug von der etikette halb überdeckt ist….ist dies der übergang von reliefschrift und emailierten etiketten zu papieretiketten, oder wurde da eine alte schablone wiederverwendet. ich habe mich dessen bis heute nie geachtet…. daher wie sehen eure solchen türschilder aus? gibt es verschiedene?

Foto-142schönen tag

mätu

 

maggi blech, signiert

No Gravatar

hallo zusammen

vielen dank für die tipps betreffend öl …. ein bekannter büchsensammler gab mir auch ein waffen öl an…. und genau dies hatte ich schon zur pflege alter holzvitrinen verwendet…

also so ist das ergebnis geworden…

Foto-91

ich bin wirklich sehr zufrieden mit dem resultat und den farben……. über den rollen am rand links kam dann eine signatur zum vorschein..

Foto-90

ich denke die habe ich schon gesehen…nur wo ???? was könnte das heissen J Genti…. kann jemand diese unterschrift zuordnen?

danke für infos…

lg

mätu

problem blechschild von maggi

No Gravatar

hallo zusammen

nun habe ich noch eine frage an alle blechschilder und dosen sammler…. wir alle kennen das problem, das bedrucktes blech stumpf in den farben wird oder ausbleicht…

Foto-86

 

ich kannte dieses blechschild bis vor 2tagen nicht…. es sieht aus als wäre das blech wie verkalkt, oder die farben sind ausgekreidet, wie mann das ja an alten fensterläden oder anderen gestrichenen holzteilen findet….. dort kann man mit öl darüber und schon sind die farben wieder leuchtend….

kurz unter den wasserhahen…

Foto-87

richtig intensive farben…….

aber ich will ja das schild nicht dauern wässern…… 🙂 mit was kann ich es dauerhaft behandeln, ohne dass die farbe angegriffen wird? mit autoöl? haushaltsöl, wd40, silikonschmierstoff, oder die hier vorgestellte yachtpolitur… wer hat erfahrung und kann mir weiterhelfen…

danke für eure tips….

mätu

 

maggi flasche aus der schweiz

No Gravatar

hallo zusammen

heute habe ich ein tolles maggischild erhalten…. 🙂

Foto-57ein schönes schweizerschild…. leider ein wenig geknickt… 🙂 dafür fliegen die vögel schön umher 🙂 das rot auf der flasche wie meistens ein wenig verblasst… aber noch gut zu lesen….

Foto-56

was schätzt ihr vom alter her? medaillen von 1889 und 1900 in paris werden erwähnt…. um 1910?

fast richtig april 1910…. ein musterschild mit datum… :-), das war mit unter ein grund es zu kaufen, endlich klar von wann… aber leider nicht von wem hergestellt….

Foto-55heute gibt’s hörndli mit maggi und mayo 🙂

e guete mätu

 

 

philips miniwatt, osram und solothurner gasherde

No Gravatar

hallo zusammen

natürlich kann ich auch technische schilder nicht liegen lassen…:-)Foto-41

das miniwatt ist restauriert und wohl ein cassandre entwurf…. das potthässliche solothurner gasherde ist einemailierte aufsteller…. ich habe so einen schon mal irgendwo auf einem bild gesehen….. schrift dick emailiert…. die gesichter hausfrau und chefkoch doch eher ein wenig banal….Foto-40

so süsse rote backen hat er hahaha 🙂

gruess mätu

die odysse von maggi, oder die 3

No Gravatar

hallo zusammen

schon vor jahren bestaunte ich im wiener auktionskatalog von zacke diese 3 maggi schilder…. und dachte, wo die wohl sind, und die sollten doch wieder in die schweiz kommen…. nur war damals die auktion schon seit jahren vorbei, der katalog ist von 1999….. also sind diese irgendwie von der schweiz nach österreich gereist…..  dann habe ich sie vor knapp einem jahr gesehen… jetzt waren sie in der region berlin, oder zumindest habe ich sie von dort…. und heute sind sie endlich wieder zuhause angekommen… in der schweiz…

Foto-280

so etwas von schön, und ich bin oder war doch gar kein maggisammler….. wie sich doch alles ändern kann….. suche jetzt diese in französisch wie 1 oder 2 erst kürzlich bei micky war…

Foto-283 preis 10 rappen für 2 teller erbs- oder reissuppe

Foto-282 die 3 maggiflaschen

Foto-281 bouillon würfel 5 rappen

Foto-284 wunderschöne grafik und farben knallgelbe schrift und der weisse  kreuzstern auf pechschwarzem hintergrund, mit einem schlichten grauen rand… was für eine tolle kombination…

Foto-285

richtig dick emailiert…. und auch trotz der vielen feinen krätzerchen ein beachtlicher glanz….

Foto-286 grafisch minimalistische flaschen, weniger ist mehr….

heute abend gibt es wohl teigwaren mit maggi…

danke an alle beteiligten… und schönes wochenende

mätu

lattenrost für ranch veranda oder luftschutzwerbung im III.reich

No Gravatar

moin!

auf meinen ritt als sozius auf einem eintopfzerknalltriebling durch fremdes reklameland im norden von hh genannt sh (schleswicholzbein) zu einen kunst und antik markt, ging mich nebenbei durch den kopf dreck aussem garten im wz auf ein minimum zu reduzieren.

wobei ich wieder mal zufällig bei dem „esoterischen herbeidenken“ war, vom zwanghaften suchen eklatant weit enfernt.

beim besichtigen/scannen der wunderschönen lokation fiel  folgendes objekt auf :

 

manne2 manne1

preis ausgehandelt,als pfand meinen motorradhelm inkl.rucksack hinterlassen und zu einem anwesenden befreundeten hh-händler mit dem 15.-kg teil.

„geht klar,kannste du dir nexten samstach schanze abholen.“

teil abgestellt,helm+rucksack ausgelöst und mit nem guten roten reserva als dank auffer schanze abgeholt  ;- )

als neugieriger sammler und mannesmann in verbindung mit luftschutz kam ich auf folgenden link (pos.10,11 und 13) :

http://www.sokrates-digital.de/php_skripte/detailseite.php?ID=AQ+001&PHPSESSID=83f5181df9df6405e8b2f58fff11063f

interessant  wie politisch wertfrei und entspannt die werbung rüberkommt.

schön gruss

hofnar

schultheiss märzen

No Gravatar

moin!

der dhl-mann sagte zu mir:

seihen sie bloss vorsichtig!! da steht zerbrechlich und fragile drauf!

gab mir das packet als wenn da nen venizianisches glasgondel inkl. unverpackter hühnereier drin wäre.

ich habe ihm nen schönes trinkgeld geben und wir haben uns beide gfreut!

erstmal nur ein ungreinigter ausschnitt:

schulthmärz

schön gruss

hofnar

maggi

No Gravatar

hallo zum 2ten

heute erhalten… das maggi aus der letzten waue auktion….. ich fand das sofort ein witziges teil…. kommt natürlich nicht an die dapolindianer mit den verschiedenen farbabstufungen…. aber trotzdem für wenig geld ein musterschild als zeitzeugniss 🙂

Foto-7

interessant sind die 5 schilder auf einem vereint….. ok vorlage der 80 er jahre teile….. aber ist doch witzig 🙂

also muss nicht alt sein, auch neues kann gefallen und wird mal alt :-), nein ich sammle jetzt keine replikas…. .-)

 

mätu

 

Der späte Vogel fängt den Wurm…

No Gravatar

Sonntagabend 23:00.. ich immer noch schwer beschäftigt, nächsten Tag gleich früh um 9:00 Baustoffprüfung. Ich hätte mir echt etwas schöneres vorstellen können. Naja irgendwann ist dann auch mal gut mit lernen und so kurz vorm Schlafen, dann doch nochmal ins Netz geschaut. Und siehe da ein „Blechschild“ von Mahn & Ohlerich gesichtet. Mein Puls gleich hoch geschnellt, sofort wieder wach gewesen. Anrufen?? Nein, lieber nicht ist ja schon viel zu spät. Dann doch eher schnell ne Nachricht geschrieben und ab ins Bett und ich konnte kaum schlafen… Nächsten Tag meine Kleine im Kindergarten abgekippt und gleich um 8:00 angerufen und Glück gehabt! Gestern kam es dann auch wohl behalten bei mir an. Sieht super aus und wurde gleich gegen mein Altes ersetzt.

DSC_0103

DSC_0098

Und falls mal jemand das Schild mit rotem Hintergrund sichtet oder evt. abgeben möchte würde ich mich über ein Angebot freuen!

Was neues für die Jugendstil Schilderwand.

No Gravatar

Die Volkszeitung für das Muldenthal erschien ab 1902 sechsmal wöchentlich in einer Auflage von 8000 Stück als Kopfblatt der Leipziger Volkszeitung und nennt sich heute die „Muldentaler Kreiszeitung“ und ist immer noch eine Lokalausgabe der Leipziger Volkszeitung. Diese erschien erstmals am 1. 10.1894 und hat heute 8 Lokalausgaben.

ca. 50 x 40 cm , geprägt, Jugendstil Ornamente drumherum ca. 1905.

Hersteller Otto Lutze Berlin.

Danke und Gruß nach Berlin.

DSCN5252

mosse

No Gravatar

hallo zusammen

erinnert ihr euch noch an diesen bericht :

RUDOLF MOSSE, ANNONCEN -EXPEDITION, GENERALAGENTUR

Bildschirmfoto 2014-01-24 um 09.48.34damals zeigte ich euch dieses schild….

heute habe ich ein mosse buch von 1930 erhalten….. 🙂

Foto-106

zuerst register…. dann karten auf 30 seiten..dann listen mit preisen nur 644 seiten….

 

 

dann570 seiten mit zeitungswerbungen…

 

schönen tag im schnee gestöber

mätu

 

 

Der frühe Vogel …

No Gravatar

… ist nicht immer früh genug und der noch frühere findet den Wurm.

Heute Nacht 4:00 Uhr der Wecker „Drrriiiinnnnnggggggg“-  4:30 Uhr ab ins Auto in Richtung „Verbotene Stadt“ (aus Kölner Sicht 🙂 ) – noch geistig leicht nebelig sause ich mit psychadelic Pink Floyd Musik über die einsame Autobahn – 5:10 Uhr wieder „Drrriiiinnnnnnggggggg“, diesmal das Handy – mein Schilderkumpel ist dran „Wo bleibst Du, ich habe schon am ersten Stand ein Mönchshof-Glasschild gekauft“ – Jetzt bin ich richtig wach und nach 15 Minuten geht auch die Jagd auch für mich los – ist noch wenig los und erst nach und nach kommen Stände dazu – ich sehe nicht viel Reklame, dafür aber treffe ich fünf andere Schilderjäger – immerhin gibts so nette Schilder-Plauschs – die nächsten 4 Stunden finde ich nur Kleinkram (au Mann, warum bin ich Bekloppter überhaupt wieder so früh aufgestanden? 2-3 Stunden später wäre auch voll OK gewesen) – 9:30 Uhr so jetzt gibt’s sowieso nix mehr Neues zu holen und mir tun langsam die Füße weh (das wäre jetzt ne geeignete Stelle für Eure Mitfühlbekundungen – schon mal Danke dafür im Voraus), also ab zum Auto und Richtung Heimat – auf dem Weg zum Parkplatz blinkt mir dann doch nochmal Emaille entgegen und meine Laune steigt – eine Seiler’s Wäschemangel, zwar nicht perfekt, aber zum Schluß dann noch mein bester Fang des Tages – somit fand dann auch noch der zweitfrüheste Vogel seinen Wurm 😉

Beutefang meines Kumpels und sicherlich auf dem Markt der Fang des Tages: Mönchshof Glaschild 82 x 51 in Zustand 1 (die Hohlweinsignatur ist etwas blaß und daher auf dem Bild kaum erkennbar):

img_1864.JPG

Mein tröstlicher „später Wurm“: Seiler’s Wäschemangel 60 x 40 (geht heute Abend wahrscheinlich in die E-Bucht), wäre ggf. an der einen Stelle über Restauration nachzudenken.

img_1892.JPG

mars, oder sie sind gelandet :-)

No Gravatar

hallo zusammen

heute habe ich wieder 2 tolle schilder erhalten….  dieses ausserirdische schild freut mich sehr…. es kommt von sehr seeehr weit her 🙂 leider konnte mir der frühere besitzer keine genaueren angaben machen…

foto-46.JPG foto-44.JPG foto-45.JPG

foto-42.JPG

ich liebe solche schriftschilder… es erinnert mich an das berliner schild der TAG oder so das ist auch so genial und da hätte ich gerne mal eines… wie eine schrift faszinieren kann und eine tolle wirkung erzielt sieht man an diesem schild sehr gut… die mitglider werden vom grossen M richtig beschützt 🙂

mit 30×15 cm kein grosses schild….

schönen tag mätu

suchard milka riesen eisenbahn planke

No Gravatar

hallo zusammen

das jahr neigt sich zum ende….. und so kommen langsam meine letzten berichte auf schilderjagt…. gestern wurden mir einige tolle schilder überbracht…. 🙂

dieses tolle schild konnte ich in deutschland auftreiben…ist wesentlich grösser als die schweizer varianten, toller glanz toller zustand für die grösse… das zeichen unten links zeigt ja das es ein deutsches eisenbahnschild ist 🙂

foto-25.JPG

grössenvergleich 🙂

foto-24.JPG 🙂 gut bewacht…..

mätu

eger- mühlen brot

No Gravatar

 .

.

moin!

am woch-end mein kleines x-mas blech gefunden.

klein,traurig ,von schuppenflechte geplagt / 31,5×21,5 /geprägt .

eger1.jpg

nicht verzagen , erfahrung haben ;- )

eger2.jpg

eger3.jpg

ein brot-blechschild mit viel erfahrung  ex eger jetzt chep/ungarn.

nie vorher gesehn oder von gehört, ich freue mich riesig über

die kleine knitteroile  ;- )

anbei nen büschen info (mehr war nich zu holen)

http://de.wikipedia.org/wiki/Cheb

schön gruss

hofnar

wenn jemand mehr info hat, bitte melden!  vielen dank!

Paarbildung 4

No Gravatar

Ein weiteres Paar (ich mag Paare).
Was mir hier besonders gefällt, ist nicht nur das praktisch gleiche Format, es ist der ähnliche Aufbau. Oben als Titel in Schreibschrift das Produkt, unten in einer Grotesk (Schrift ohne Füsschen) nähere Angaben und dazwischen die Illustration. Mit dem schweizerischen Milkaschild, wäre diese Kombination weit weniger zueinander passend, wobei mir die deutsche Version rein grafisch ohnehin etwas mehr zusagt.

Das Milka-Schild hat sehr kräftige Farben, es ist an drei Ecken mit Wasserfarbe übermalt, das Maestrani hat im Logo eine Korrektur (Ø 3cm) und der Rand ist stellenweise professionell restauriert ohne das Innenfeld zu berühren.
Man sagt, das Milka zeige im Hintergrund die Passhöhe des grossen Sankt Bernhard, was wahrscheinlich zutrifft. Beim Maestrani ist der Seealpsee abgebildet und bei der Berg-Bezeichnung hat sich der „Messmer“ etabliert, was völlig falsch ist, es ist die „Rossmad“ und rechts hinten ist es der „Säntis“.

schilder23.jpg

Flankierende Bilder

milkaberge.jpgseealpsee.jpg

Mehr NULL geht nicht oder….

No Gravatar

In kürze mehr da noch was fehlt aber der Hammer,das Türschild ungehangen,mit Anbauanleitung,absolut MAKELLOS..das andere Maggi sieht auch ungehangen aus aber das weiß hat nen komischen Dreckfilm(weiß wer wie ich den abbekomme) und oben recht eine winzige Ecke am Schraubloch abgeplatzt.In kürze mehr wie ich zu diesen Schmuckstücken gekommen bin und was halt noch feht aber auch dort:MEHR NULL GEHT NICHT!!!!!!!!!!!!

Schönes Wochenende…
20131115_19205911.jpg
Schicke Rückseiten,die mit der Zeichnung kannte ich gar nicht…
20131115_192126.jpg
20131115_1923361.jpg

michelin, oder gib gas ich will spass :-)

No Gravatar

hallo zusammen

heute abend ein geschenk erhalten…… 🙂 ist immer schön…. in email noch schöner….. 🙂

ich dachte immer dieses orange teil gibt es nur als neuauflage und nicht wirklich als original…. mein blick wanderte natürlich sehr schnell nach unten….irgend ein belgisches emailierwerk nö…. nix zu finden…… wohl doch nur eines dieser teile das es zu haufen gibt… nachgemacht…. aber ich dachte die gabs in belgien…. :-/

foto-64.JPG

der gibt richtig gass auf seinem moped oder motorrad….. brrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrroaaaaaaaaaaaaaammmmmmmmmm

aber jaaaaaa jetzt da eine insel…… nein keine insel …aber ….. am unteren rand  🙂 …. smaltata …lombardia….. ein italiener mille gracie 🙂

foto-65.JPG

ich war echt nie sicher ob es das als alt gab…. sah mal 1-2 wohl auf ebay aus belgien…..

in dem sinne vollgas ins wochenende…

mätu…….broooooooooooooooooooooooaaaaaaaaammmmmmmmmmmmmmmmm

ps: ist ein geschenk auch eine jagt trophäe …kategorie die jagt heute ????? 🙂

Luxusproblem

No Gravatar

Nur ein Jahr liegt die Produktion auseinander (1958 und 1959) und obwohl es gleiche Schilder sind, gibt es doch in der Farbintensität, der Positionierung der Aufhängelaschen, Eckenform etc. kleine Unterschiede: Hmm, das Rechte hat ein intensiveres Rot und das Linke weniger Abplatzer – jetzt habe ich echt’n Luxusproblem, welches ich behalten soll – hmm, wird wohl das Linke werden 😉

img_4186.JPG

Beutestück Nr. 1, der kleine Mahalesi Enver Bey

No Gravatar

Er sprang gleich von einer Hand zur anderen Hand innerhalb 30 Sekunden. Nochmals Danke für den Fez Träger aus Gera. Wieder ein schönes grafisches Schild mehr, nun fehlt noch der Sarnotti Raucher 🙂
 
40 x 60 cm
 
gewölbt
 
Hochglanz + Farben
 
Eine Fehlstelle in der Substanz unten rechts wurde heute Morgen vom Schlosser meines Vertrauens mit rostigem Metall von einem alten Persilschild verschweisst. Fast nix mehr zu sehen 🙂
Passt wie man sieht auch super zur Architektur in Halberstadt, aber ist auch Geschmackssache.dscn4030.JPG

dscn4057.JPG

dscn4055.JPG

Lesenswerter Artikel zur alten Mahalesi Zigarettenfabrik in Gera mit Fassadenwerbung.

http://gera.otz.de/web/lokal/wirtschaft/detail/-/specific/Vision-fuer-historisches-Gebaeude-der-Zigarettenfabrik-Mahalesi-1893718297

wir wurden erleuchtet :-) osram, tungsram, mazda, elektra :-)

No Gravatar

hallo zusammen

auch wenn es regnet, kann mann erleuchtet werden…. nikita blendete die erleuchtung dermassen dass sie das köpflein abwenden musste und nach dem foto den raum verlassen …… 🙂foto-203.JPG 

ja es gab nachwuchs im beriche lampenschilder…..

foto-198.JPG tungsram belgien, sehr schöne farben

foto-199.JPG mintgrüner hintergrund eher ungewohnt…..auf einem emailschild 🙂

foto-200.JPG

ekektra vor einem grossen D mir unbekannt weis jemand mehr ?

foto-201.JPG

eine der unzähligen varianten auf orangem hintergrund… hier die fassung gelb orange, hatte es nur mit weisser fassung

foto-197.JPG

farblich eines der besten glühbirnen schilder 🙂

foto-204.JPG

wunderschön 🙂

foto-202.JPG

und der blechknaller….. das R wird zum pfeil oder war es der schwanz des teufels… die glühbirne ist doch eine teuflische erfindung????  absolut schönes blechschild 🙂

in dem sinne kann es bei regen noch so dunkel sein….. wir haben licht genug 🙂

mätu

danke an …. 🙂  tolle teile….

Werbe-Plastikstoßdämpfer gesucht…

No Gravatar

schilder-neu-005.JPG

Frage an die Werkstattbesitzer unter den Schildersammlern:

Gab es zu diesem Schild einen Plastikstoßdämpfer und war dieser auf dem Schild montiert?

Meine mich schwach an diese Kombi erinnern zu können oder lieg ich falsch,die 3 zusätzlichen Löcher sind schätzungsweise original und könnten diesen gehalten haben…?

Oder war hier ein Ständer für Werbung montiert?

Grüßle

rude

merkur oder die grünen kommen zum 2ten, oder mein kombi ist zu klein :-)

No Gravatar

hallo zusammen

wie schon angekündigt, waren noch 3 weitere merkure unterwegs…..

information:

merkur kaffe 1905 in olten gegründet als schweizer chocoladen & colonialhaus aus dem später die merkur ag enstand…

was gibt es für ein schöneres schweizer schokoladen schild als……  🙂 vor einigen wochen wurde bei uns im ricardo das hohe schild mit den produkten zum verkauf angeboten …. aber sehr weit weg …und wohl toll aber leider kein bezug….

ich informierte mich und meldete ein gewisses interesse an… 🙂 kurz vor ablauf dann plötzlich der ausleger…. merkur kaffee the chocolade…. alles klar der zusammenhang war da das interesse stieg schnell…. und während ich am schreiben bin wird  das lange merkur aufgeschaltet…. nummer angegeben mit dem vermerk alle oder keines…. kurz telefoniert und alle 3 gekauft….. 🙂 yeah

aber seht mal mein grosser kleiner kombi zu kurz…heute war ein kollege in der region und konnte es auf seinem anhänger sicher transportieren….

ihr wollt bilder….ok

foto-18.JPG

short kombi 🙂

foto-16.JPG das gibt hunger 🙂   foto-17.JPG

foto-12.JPG ausleger

foto-13.JPG beidseitig

foto-14.JPG endlos lang

foto-15.JPG

signiert f. sauter

kein email aber sicher ein unikat und wunderschön auf blech von hand gemahlt…

schönes wochenende

mätu

ps: der verkäufer war sehr froh dass die 3 teile zusammen blieben…und ich erst 🙂

die grünen eeem blauen sind gelandet, saba, henniez & merkur zum ersten

No Gravatar

hallo zusammen

heute wieder mal lieben besuch erhalten …ist  schon toll so schilder….. was mir aufgefallen ist oft wochen lang nix…und dann alles an einem tag 🙂 heute gibt’s noch mehr von merkur 🙂 aber dazu später….

also das merkur wurde hier gezeigt von wolf (http://www.schilderjagd.de/?p=42788) danke nochmals hat super geklappt…..nun perfekt verpackt hier im emmental angelangt…. schon ein tolles schild tolle grafik…im moment ja noch ein perfektes auf ebay….

dan das saba…war je bei marc in der auktion und hat nun auf umwegen den weg zu mir gefunden …sehr tolle farben  da haben wir auch grosse freude…. auch da habe ich zu danken…..

dann noch das henniez kannte ich so nicht mit dem text…, da gibt es ja verschiedene arten grössen und texte…. auch dies freut mich…

heute im laufe des späteren nachmittages / frühen abends…kommen noch 3 ganz rare einzelstücke zu mir…. da musste ich jetzt lange darauf warten, da der transport organisiert werden musste ans andere ende der schweiz und von der grösse her gerade nicht ins auto passte…. aber dazu später ..yeah… 🙂 das werden dann doch die grünen sein die landen 🙂

foto-11.JPG

guten appetit…. ich habe noch maultaschen gekriegt 🙂 die jetzt in der pfanne landen…

mätu

Sein oder nicht sein…

No Gravatar

vielleicht könnt ihr mir helfen. Gerade für 35 Taler gekauft u. entweder sind die im Preis gefallen oder die waren immer recht günstig ODER ich habe mir eine Nostalgie Dose als „echt alt“ andrehen lassen? Gibt es doch auch Nostalgie Versionen von Suchard, oder?! Wie unterscheiden die sich? Ich bin wirklich im Moment überfragt…!? Danke für Gewissheit 😉

Suchard01  Suchard02

maggi dubioses teil, oder so würzte das grosshotel?

No Gravatar

hallo zusammen

vor jahren aus dem altmetall gekrallt…… ihr kennt ja alle die pumpen mit welchen blattläuse und anderes ungezifer gespritzt wurden um die schöne rose und das gemüse zu schützen…

foto-290a.jpg genau diese teile sind noch heute unverändert erhältlich… 🙂

foto-291.jpg früher wurde auch repariert und nachgelötet…..

aber so etwas sah ich vorher und nachher nie mehr….

foto-292.jpg

schleichwerbung?

gesponsert von maggi?

nur zum vernichten des maggikraut käfers?

wurde so maggi bouillon dem unfolgsamen suppenkaspar direkt ins maul gespritzt?

oder wurde im hotel schweizerhof bei gala dinners die teigwaren oder der salat, mit diesem maggisprühdingsbums alle teller rationell innert kürzester zeit gewürzt?????

fragen über fragen wer weis .-)

wer es weis… kriegt ein maggi bouillon….. 🙂

mätu

marke milchmädchen

No Gravatar

hallo zusammen

heuet tauschte ich dieses schild ein…..  als deutsche version taucht dorch regelmässig auf , die marke milchmädchen aus cham schweiz wurde um 1890 -1900 in alle welt exportiert so tauchen schilder in england australien indien auf…..

diese italienische version war mir unbekannt…..

image.jpg

schönes wochenende

mätu

maggi kemptal

No Gravatar

hallo zusammen

ich darf euch noch eine wundervolle büchse zeigen die ich noch nie zuvor gesehen habe…. gestern aus einer grossen privatsammlung verkauft worden…. evtl. haben wir das glück diese auch an meiner börse zu sehen…… 🙂

dsc03123.jpg

dsc03125.jpg

dsc03126.jpg

dsc03127.jpg

dieser ring diente dazu die büchse aus dem gestell zu ziehen…. 🙂

dsc03128.jpg

flasche innen im deckel

dsc03122.jpg

fabrik ansicht auf dem deckel….

gruss mätu

Moser Roth Chocolade um 1900 Kuriosum Klebeblechschild

No Gravatar

Als Wilhelm Roth jr. 1841 die Firma gegründet hat, dachte er bestimmt nicht daran, dass diese Schokoladenmarke im 20. Jahrhundert die größte Schokoladenfabrik im Raum Stuttgart sein wird, und das ein Großkonzern mit Namens Aldi , nachdem die Fabrik 1944 abgebrannt war, die Marke ab 2007 wieder aufleben lässt.

In der alten Reklame ist diese Marke besonders durch ein zuckergussartiges rundes Emailleschild bekannt, und soll nun hier um ein weiteres historisches Werbeschild ergänzt werden.

Bei diesem alten gezeigten Werbeträger handelt es sich um ein sehr frühes kupfernes geprägtes Blechschild der Marke Moser Roth, welches für die Innenwerbung und Aussenwerbung vorgesehen war. Dazu sollte es ähnlich wie die Odol Flaschen oder Kirchenfenster von Josetti, die keine  Schraublöcher aufweisen, an die Wand , Theke oder ans Schaufenster geklebt werden, man bedenke vorher wurde nur geklebt, Plakate, Papier und Pappe gab es schon Anfang des 19 Jh.

Doch die Herstellung dieses Blechschildes erfolgte durch eine seinerzeit neuartigen Erfindung. Das Schild wurde nicht wie üblich durch eine Presse geprägt sondern chemisch graviert (hier auch gravürt genannt), und hatte daher eine Art 3 D Wirkung. Ähnliches kennt man von den versuchen der Plakat Industrie Berlin mit den IMOglaserfindungen, die letztendlich den Weg in die Werbung gefunden haben. Das „Gravüren“ hat sich jedoch nicht durchgesetzt.

Stolz wurde der Hersteller im unteren Bereich eingetragen .

„Fabrik chem. Gravüren Luppe & Heilbronner , München“

dscn3559.JPG

Lange vor der großen Rechtschreibreform als man Gravieren noch mit „ü“ schrieb und Schokolade und Kakao viele orth. Ausführungen kannte, klebte das Schild irgendwo in Deutschland in einem Tante Emma Laden, und sollte Schokolade und Cacao anbieten, bis es nun nach 100 Jahren diese kleine Hintergrundgeschichte gewidmet bekommen hat.

Nur ein ca. 45 x 20 cm kleines Stück der deutschen Schokoladengeschichte, aber immerhin 🙂

Raufklicken und ca. 1 Min raufgucken, dann entsteht der 3 D Effekt.

dscn3564.jpg