Archiv der Kategorie: S

SKA – CREDIT SUISSE

No Gravatar

Man kann sich darüber streiten, ob ein Emailschild einer Bank begehrenswert ist oder nicht, es wurde von diesen Instituten in den letzten Jahren viel Porzellan zerschlagen, das Image dürfte dadurch auf Jahrzehnte hinaus ernsthaft ramponiert sein.
Trotzdem kaufte ich an der letzten Dottiker Börse dieses Schild der SKA, was soviel heisst, wie „Schweizerische Kreditanstalt“.

Die Geschichte dazu, die werblich eigentlich wichtiger ist als das Schild:
Ende der 60er Jahre wurde in der Schweiz von dieser damals altbackene Bank ein Wettbewerb für Werber und Designer lanciert zur Kreation eines neuen Signets. Fast jeder Grafiker im Lande beteiligte sich daran, denn sie war damals eine der vier schweizerischen Grossbanken*. Der Wettbewerb wurde später in einem Buch gut dokumentiert. Es gewann ein hervorragender Entwurf eines abgewandelten Schweizer Kreuzes (in der Mitte des Schildes).

Bild

In den 70er Jahren wurde das reine Signet zum Erscheinungsbild weiter entwickelt, sprich zum „Corporate Design (CD)“. Der Ausdruck stammt aus Übersee, dem Land mit den unbeschränkten Möglichkeiten, sie waren damals im „Advertising Art“ führend. Zum Signet wurde ein Logo beigefügt und (ganz neu) noch eine im Verhältnis definierte Farbenkombination. Das erste Grossunternehmen der Schweiz, welches ein solches CD konsequent umsetzte, war die Kreditanstalt (SKA). Plötzlich sah man „überall“ diese typische Farbgebung rot-blau-weiss, sicher erinnert sich die Generation ab 40 noch heute an die omnipräsenten rot-weiss-blauen Wollmützen auf unseren Skipisten.

Bild
Es war eine tiefgreifende grafische Revolution zur visuellen Identifikation einer Firma. Heute sind „Corporate-Designs“ weit verbreitet, jede Firma die etwas auf sich hält, lässt sich von einem Profi diese Identität massgeschneidert verpassen (mittlerweile kommt bei den Identities noch ein Claim und/oder Erkennungsmelodie dazu).
Auf einem Emailschild habe ich dieses damalige Design der SKA noch nie angetroffen, es dürfte ein Einzelexemplar sein, komplett schabloniert, tiefes Relief, in makellosem Zustand. Das Trägermaterial ist sehr schwer und so wie es aussieht ist die Wölbung von Hand gehämmert.

Bild

* Heute existieren in der Schweiz nur noch zwei Grossbanken:
– Die UBS, Union de Banques Suisses, hervorgegangen aus der Fusion von 1997 mit der schweiz. Bankgesellschaft und dem Bankverein. Die Leitung der Bank war offenbar massgeblich am Grouning der Swissair schuld, musste 2008 aber selber mit Steuergeldern über 68 Milliarden Franken gerettet werden.
– Die frühere SKA wurde auf Credit Suisse umbenannt (CS), sie schluckte 1993 die schweiz. Volksbank und 1995 die Neue Aargauer Bank.

schilderreiche tage, scintilla, dapol, area del dediterraneos

No Gravatar

hallo zusammen

 

heute wieder lieben besuch erhalten und natürlich auch das einte oder andere teil fand jetzt wieder den weg zu mir…..

Foto 1-18

Foto 2-15

scintilla, tolle grafik des schweizer ernst ruprecht…. ich würde da noch das eine oder andere scintilla schild in blech und email suchen…. 🙂

Foto 3-7auf die halbferigen dapolindianer in berlin musste ich immer wieder blicken, ich finde sowas sehr spannend…… und als dieser auf ebay war mit sofortkauf…. da musste er her…. das sind doch tolle zeitdokumente 🙂

wer hat noch solche halbfertige dapolindianer abzugeben? 🙂 gerne bei mir melden…

Foto 4-5

bei diesem blechschild bin ich noch im unklaren wie alt es wirklich ist…. rückseite schwarz, das verwendet mann bei uns seit jahrzehnten nicht mehr, durck irgendwie nicht ganz scharf? aber die grafik und die untere schrift gefallen mir sehr…. schrift und flieger sind aus den 30 er jahren….

lg

mätu

sunlight seife sparsam im gebrauch

No Gravatar

hallo zusammen

heute habe ich wiedermal ein schild bekommen…. als ich es sah, dachte ich mir zuerst irgend etwas ist komisch…. ich habe mal geboten…. markiert 🙂 dann habe ich gegoogelt….

 

Foto-26

nach dem herumsuchen, habe ich es dann sofort gekauft..

wem ist es auch aufgefallen, auch wenn ich es suche genau mit dem text sparsam im gebrauch, so kann ich doch keines im netzt finden … bei dem typ schild steht eigentlich sonst schont die wäsche….

 

wer hat das auch? oder weis mehr?

lg

mätu

 

papier und email 2, suchard

No Gravatar

hallo zusammen

ich möchte euch 2 interessante papierwerbungen zeigen, die eine ist die suchardwerbungFoto-15

ein emailschild auf einer alten backsteinmauer, sauber angeschraubt 🙂 kein foto sondern eine gezeichnete werbung

Foto-16

suche immer noch alle varianten der notenschlüssel auch die runden und die tresenstreifen….

schönes wochenende mätu

suchard’s milka, velma und bittra

No Gravatar

hallo zusammen

gestern bekam ich ein tolles schild das ich bis anhin nicht kannte…. ein bittra…. zuerst dachte ich ich habe nur dieses violette emailschild mit dem nahmen bittra…

Foto 1-37

milka schilder gibt es ja in duzenden varianten velma auch…. aber bittra? nochmals gesucht…

Foto-8

genau auf dem spanischen… und dem polnischen 🙂

Foto 1-38

aber in dieser „serie“ war es mir völlig unbekannt…

Foto 3-11

Foto-9

Foto-12

ich wünsche viel schokolade an diesem regnerischen sonntag

 

mätu

basler actienbräu, löwenbräu, hochdorfer und schaffhauser bier

No Gravatar

hallo zusammen

auf ende jahr gab es doch noch ein paar leckerli, also nicht die basler leckerli sondern die schilder leckerli 🙂

Foto 1-63

dieses schild gibt es ja etwas kleiner mit gerader und ovaler schrift, diese grössere variante hat einen sehr schönen rot ton….. boss und hahn…..

Foto 2-61

2 wunderschöne zürcher löwen…. unterschätzes schild, die grafik ist von….. wer weis es ? 🙂 das rechte mit dem zusatz flaschenbier ist wesentlich seltener als das linke

Foto 3-32

beides auch recht seltene schilder, das hochdorfer eine schöne silouhette in der nacht, das falken gibt es auch in anderen farben, grün-orange und golden…. noch einzeln…

Foto 2-62

Foto 1-64

die worte schaffhauser bier sind 2 farbig schwarz mit dunkelgrün verschoben hinterlegt

ich wünsche noch einen schönen abend

mätu

wacker beagid auslieferungslager

No Gravatar

moin und hohoho!

anbei ein seltenes techno-schild aus den südstaaten:

wacker3wacker2wacker1

titan-email,münchner emallier- u. stanzwerk münchen,40×60,bombiert,schablo+umdruck,ungereinigt,ca. 1935, da der abgebildete beagidenentwickler aus dem gleichen jahr stammt.

photo beagidenentwickler:

http://images.google.de/imgres?imgurl=http%3A%2F%2Fwww.dvs-aft.de%2FM%2FB%2FGlb%2F1935%2F1935_627&imgrefurl=http%3A%2F%2Fwww.dvs-aft.de%2FM%2F3%2FGlb%2FGlbb%2F1935%2F19350107&h=430&w=262&tbnid=MMZCsAKLOaxIUM%3A&docid=9a9eYz0GXkrJgM&itg=1&ei=R71pVp7SE8SBPuGEtKgO&tbm=isch&iact=rc&uact=3&dur=811&page=1&start=0&ndsp=59&ved=0ahUKEwjekaaj79HJAhXEgA8KHWECDeUQrQMIJDAC

film zur firmengeschichte (m.e. sehr gut gemacht) :

http://www.wacker.com/cms/de/100years/100y_film.jsp

hoffe ich konnte euch das warten auffen weihnachtsmann nen büschen verkürzen ;-  )

wünsche allen blechpestkranken keine heilung,friedliche weihnachten, fette boite,guten rutsch und ansonsten nen gesundes 2016!

schön gruss

hofnar

 

 

 

Nach 110 Jahren heimgekehrt

No Gravatar

Vor kurzem habe ich dieses Schild in dem doch recht desolaten Zustand bei Ebay ersteigert,
wie ich finde recht ordentlich gereinigt und erfreut festgestellt
dass es den Heimat- und Verschönerungsverein Bad Salzuflen e.V. immer noch gibt.

Nach Kontaktaufnahme kam es zu einer persönlichen Übergabe des Schildes
welches nun nach über 110 Jahren wieder im Besitz des Vereines ist.

Nach erfolgter Neueröffnung des Museums in Bad Salzuflen soll es dort einen Platz bekommen.

Mit freundlicher Genehmigung von Herrn Dr. Wiesekopsieker darf ich hier
aus der Chronik des Heimat- und Verschönerungsvereins Bad Salzuflen e.V. zitieren:

“Auch unter Wilhelm Hoffmanns Leitung setzte der Verein sein Engagement zur Verschönerung der Stadt fort.
Nachdem sich herausgestellt hatte, dass die Wegweiser aus Holz recht schnell verrotteten,
wurde im Mai 1903 beschlossen, 60 bis 80 langlebigere aus Blech anfertigen zu lassen.

Dagegen musste der Neudruck der Salzuflen-Karte, wie sie 1895 zusammen mit dem Reiseführer aufgelegt worden war,
aus Kostengründen zurückgestellt werden. Auch der Aussichtsturm auf
dem Obernberg konnte 1903 noch nicht gebaut werden, da auch hierfür die Mittel fehlten.”

Wie ich finde hat man auch damals schon die Prioritäten richtig gesetzt!

070

Ebay 002

wybert von niklaus stöcklin

No Gravatar

hallo zusammen

sonne scheint … lieber besuch bekommen…. und ein ganz tolles schild erhalten… im sommer abgemacht und heute …. war es soweit….Foto-38

halt schon ein grafisch schlichtes aber tolles schild…. ich würde dann noch die version mit GABA suchen…wenn die mal jemand zu übrig hat….

danke nochmals an k…. 🙂

schönes wochenende

mätu

ps: der dosenhalter für gaba dosen .-) mit alten und uralten dosen

Foto-39

weitere boite vom 1ten wernigeröder schilderrummel

No Gravatar

moin!

als erdal fan hatte ich den lüttn‘ groen 45×40 immer schon auffem zettel gehabt und beim aufbau im hof als früher vogel (aigentlich nich mein ding ;- ) und nen büschen dibbern mich ans herz gefasst und verhandelt.

wernidaltrotz lütschen einschlag inner rechten flunke und den unteren etwas abgestandenden rand macht  der alte frosch mit seinen ca. 110 jahren immer noch nen recht frischen eindruck ;- )

der perfekter bruder fürn: http://www.schilderjagd.de/friedliche-weihnachten-nen-guten-rutsch-allen-blechpestkranken/

schön gruss

hofnar

 

shell glasmuschel, leclanche batterie und motorradbremse schnittmodell :-)

No Gravatar

hallo zusammen

eine recht gute sammlerwoche 🙂 war das wiedereinmal ….

zuerst konnte ich von einem freund die schellmuschel aus glas kaufen, sehr schöner zustand…. reliefschrift beidseitig…. wohl aus den 20-30 er jahren ?

noch ist unklar ob sie in der wohnung bleibt oder in die garage… umzieht … 🙂

Foto-32

und am nächsten tag fand ich im alteisen, eine leclanche batterie im elektroschrott, es ist immer gut alles in die hand zu nehmen…. denn siehe da, es war ein schnittmodel zu schulungszwecken 🙂

Foto 2-46

und im alteisenhaufen lag unter diversem eisen…. auch noch das schnittmodell wohl einer royal enfield oder triumph motorrad trommelbremse…. aluminium poliert…. sehr dekorativ 🙂Foto 3-23

zusammen eine tolle sache 🙂

Foto 1-47

schönen tag noch

mätu

pinup mit zylinder, doch war ein peanut, und salem aleikum

No Gravatar

hallo

hätte ich das pinup emmmmm peanut nicht am flomi gefunden, das wäre doch nen täuschungsbeschrieb , schlankes pinup mit zylinder im der art von greta garbo 🙂

peanut ascher zum 50 – igsten jubiläum 1906-1956 planters peanuts usaFoto 1-13

Foto 2-12

aber auch sehr schön der salam aleikum , salem gold aschenbecher

Foto 3-10

Foto 4-7

Foto 5-6schönen sonntag noch

mätu

 

scintilla & hotel – garage couronne in solothurn

No Gravatar

hallo zusammen

gestern einen anruf auf dem ab….. wegen 2 schilder, ihr kennt dass ja … zurück gerufen…. es seinen 2 alte schilder 8 eckig 80 cm durchmesser….. und sicher mindestens 80 jahre alt…. mmmm das klingt ja spannenend… nein keine preisvorstellung…. und da heute trübes wetter war nahm ich den weg zu meinen heimatort in angriff…. das wetter war schlecht fast herbstwetter regen nebel …kalt und unfreundlich…. rund um den thuner und brienzersee klapperte ich noch den einen oder anderen laden ab aber fand rein gar nichts…. und pünktlich 10 minuten zu früh fuhr ich vor…. 🙂

begrüssung vom balkon aus, er sagte die schilder seien auf der andere hausseite …. halstuch und jacke montiert…. und siehe da sah ich sie in einer nische stehen…. viel toller als ich es mir erträumte…..

er erzählte mir die geschickte der schilder, er hat jahrgang 1933 …. und sein vater verwendete das scintilla um den schiitstock (scheitstock ( wie heisst das wohl bei euch)) 🙂 abzudecken,

( bild bei mir nachgestellt 🙂 )Foto 4-18

daher hatte es auch diverse randschäden….. das erfuhr ich schon am telefon….. aber das schild ist echt toll. mehr infos  zu scintilla unter dem link…. http://www.scintilla.ch/content/language1/company/company_scintilla_history.htm

gegründet 1917 von bbc also brown boveri & cie in solothurn,  1927 flog charles lindberg mit scintilla magneto über den atlantik….  🙂 gehört heute zur bosch gruppe. auch interessanter bericht….

http://www.solothurnerzeitung.ch/solothurn/weitere-regionen/trotz-97-jahr-jubilaeum-die-scintilla-hat-keinen-grund-zu-feiern-127554955

ich und der besitzer kamen ins gespräch und oha da ist viel geschichte vorhanden…. er ging mit meinem vater in die schule….. er zeigte mir gerade wie er eine kleine lokomotive restaurierte, wie er sachen etwickelte, wie er einen spezial spanplattenbohrer erfand…. und ich entdeckte auf einem tablar einen selbstgemachten elektromotor…. ich fragte ob er ihn gemacht hat er sagte ja mit zehn jahren also vor über 70 jahren…. kurz an den strohm gehängt und siehe da er funktioniert noch….

vor 10 jahren bei einem unwetter riss ein sturzbach sein halbes haus weg… leider auch ein grossteil des fotoarchives seines vaters…. aber evtl sind noch bilder vorhanden… er will sie suchen… von den schildern von dem auf dem schiitstock.. 🙂

Foto-309

kein witz die beiden schilder waren unter einer nische hinten am anbau des hauses…. und haben das massive unwetter überlebt…

Foto-310

ein halbes duzend häuser wurden von der geröllmasse mitgerissen. die schilder waren immer noch mit schlammresten verschmiert…. der wird wie beton wenn er trocken ist.

Foto 1-48

war nur mit einem kunststoffspachtel zu entfernen…

Foto 2-43

aber das gelb und das schwarz…. brennfrisch…Bildschirmfoto 2015-04-18 um 20.38.38

erkennt mann doch recht gut die shilouette von solothurn mit der kathedrale…. unterwegs musste ich einen halt machen und mein schatz erneut begutachten…. 🙂

Foto 1-49

Foto 2-45

kein nebel kein regen konnte meine freude trüben…. zuhause an der kalten bise gereinigt…. mein hund nikita war hell begeistert….. mann sieht es gut….

Foto 1-51

8 eckig 80 cm spezielle montage vertiefung….  🙂 waren evtl. zusammen als flaggenschild?

Foto 2-46

schlicht einfach und einzig mir bekanntes scintilla emailschild… und der magneto …

Foto 3-34

wohl auch einmalig, das hotel couronne (französisch ist adeliger und für die betuchtere bevölkerung) 🙂 zu deutsch nur hotel krone war in unmittelbarer nähe von der kathedrale… daher wohl auch die shilouette von diesem gebiet…. und wie es früher oft war hatte ein hotel eine tankstelle und wohl wie hier eine autogarage…. damit der dienst am kunden des gastrobetriebes auch bis zum autoservice erfüllt werden konnte…. 🙂

die begeisterung stieg nicht nur bei mir….

Foto 4-21

bin gespannt was ich noch für informationen herausfinde….

in dem sinne schönes wochenende

mätu

salem gold, yanidze dresden & mavrides schweiz

No Gravatar

hallo zusammen

noch 2 neueingänge…..

das mavrides cigarettes cairo blechschild…. alter wohl 30 er jahreFoto-305ist eine schweizer cigaretten marke….  was wohl das est est no no im wappen heist 🙂 für ein blech doch relativ schwer und massiv…. fast wie ein leichtes dünnes emailschild… .-)

das salem gold  in einem sehr schönen zustand nur 2 minimalste randschäden der weiss schwarze rand hochglanz, das gelb erhaben emailiert das restliche grün und schwarz ein wenig gespränkelt und seidenmatt. wohl hersteller bedingt…

Foto 2-32

ein wenig schräg anzusehen die ungewohnte form für ein emailschild, nur ganz wenige packungen wurden in dieser form gemacht, ich glaube ein persil gibt es auch so… 🙂 die grösse 16×20 ist das noch ein türschild oder nicht mehr?

Foto 1-35

emailierwerk peters elberfeld

schönen rauchfreien tag

 

mätu

ps jens habe gerade fstgestellt, dass Y wie yenidze gar nicht aufgelistet ist 🙂

 

hier noch das bild der rückseite….Foto-306

und was lernen wir daraus….. da kann mann noch so viele schilder gesehen haben…. es gibt keinen schutz davor, dass mann nicht eine fälschung kauft, und es nicht merkt….

 

sternburg-metamorphose

No Gravatar

moin!

anbei ein schönes beispiel wie über nacht aus einer alter schuppenflechten-grotte eine nette kleine edelgrotte wurde.

hatte von daniel gerade eine sternburg grotte erstanden und war mit wolf am telephonieren.

schiess mal nen photo rüber. ooh haa, ganz schön zerrockt.mail man daniel,er soll das ding nich nach hh sondern direkt in die graue stadt am meer auf die reise schicken. gesagt getan.

mit freundlicher genehmigung von wolf, darf ich euch seine zwei photos der metamorphose zeigen

stern1stern2tageslicht photo 3 auffer ranch:

stern4

hier noch mal der link zu wolfs beitrag „ecke ab? macht nichts.“ zum nachvollziehen:

http://www.schilderjagd.de/ecke-ab-macht-nichts/

vielen dank an daniel für loslassen.

vielen dank an meister wolf für dieses kleine wunder!

schön gruss

hofnar

philippossian & co seine sato

No Gravatar

hallo zusammen

und wieder ein tolles jugendstil blechschild mit einer dose erhalten 🙂 ob sato die marke ist oder ophir weis ich gar nicht genau, innen in der dose der name des besitzers ein zungenbrecher eher grichisch als ägyptisch… philippossian bern und kairo 🙂Foto 1-25

 

Foto 3-18

hübsche dose….

Foto 2-21

hübsches blech hat ein wenig lange finger die dame 🙂

Foto 4-8

rauchfreie tage

mätu

bierflaschen reinigungsmaschine und suchard flisbee :-)

No Gravatar

hallo zusammen

das war wieder mal so ein tag….. kurzer boxenstop im altmetall, da stand eine maschine herum, ich beachtete sie aber kam auf keine idee was das hätte sein können, die 2 metallständer fand ich gut und stellte sie daneben, der arbeiter sagte mir ob ich wisse was das sei? auf mein nein lachte er und sagte alte bierflaschen reinigungsmaschine…. sofort war alles klar, auch dass diese gerettet werden muss 🙂

Foto 4-5

maschine brutal schwer massiv guss, messingteile … links der ständer zum trocknen der flaschen 🙂

Foto 3-16

 

das waren zeiten als noch die flaschen so gereinigt wurden….. 🙂

 

so eingespannt drehte sich die flasche innen und aussen borsten mit wasser…

und beim ein suchen nach befestigungsmaterial lag da noch oben im container…

 

wenn die maschine dann platziert ist und der flaschenständer voller flaschen sende ich auch dann mal ein bild 🙂

schönen abend noch

mätu

 

SEG eierkiste

No Gravatar

hallo zusammen

konnte gerade ne lustige holzkiste der SEG retten…  SEG schweizerische genossenschaft für eier und geflügel in bern gibt es heute noch 🙂 ich hatte ja hier letztes jahr ein blech gezeigt mit dem huhnFoto 1-16

eier kiste mit halterung fur kleines schloss und viele alte express kleber der post darauf…

eigenlich hatte ich bis vorhin nicht geschnallt was das oval mit dem kürzel SEG sein soll ein kurzes fantasie bläckout …. 🙂

Foto 4-3

so ist es viel deutlicher zu sehen und zu lesen 🙂

Foto 2-14

Foto 2-13

2 lagen à 25 eier… hatte das damals vor 40-50-60 jahren rentiert 50 eier express zu verschicken? wahrscheinlich schon..

Foto 3-11

und dazu gab’s noch eine wunderschöne kaffe und eine schnebli baden blechdose

Foto 3-12

und da bei uns die eier damals sooooo wertvoll waren legte auch der hahn bei uns eier, dieser wurde eigens dafür gezüchtet… echt war 🙂 der beweis siehe unten der einzige hahn mit den 3 eiern, dunkel gekennzeichnet damit man sie gut sehen kann 🙂

Foto 1-15🙂 schönes wochenende

mätu

 

Temperatursprung …

No Gravatar

… oder „Was Sie schon immer über SPA Thermometer wissen wollten“

Der springende SPA Bajazzo erfreut sich in Sammlerkreisen großer und ich habe den Eindruck auch zunehmender Beliebtheit. Hierzu gibt es eine gute und eine schlechte Nachricht. Die schlechte Nachricht ist, dass in den letzten Jahren die Preise für gut erhaltene SPA Schilder und Thermometer aufgrund der hohen Nachfrage gestiegen sind (aber das ist ja nicht nur bei SPA so). Jetzte die gute Nachricht – von Spa Reklameartikeln wurden recht hohe Auflagen hergestellt, so dass es keinen Grund zur Panik geben sollte – die Dinger sind recht regelmäßig zu kriegen und tauchen nicht nur alle Jubel-Jahre mal auf.

Der springende Bajazzo stammt aus den 20er Jahren und wurde von Jean D’Ylen (1886-1938) entworfen, der bei der Plakatfirma Vercasson der Stargraphiker war und als Bewunderer Cappiellos dort quasi später dessen Platz einnahm. Somit wurde das Motiv in dieser Zeit von ihm für ein Reklameplakat der belgischen Mineralwasserfirma SPA entworfen. In den 30er und 40er Jahren fand dann der Entwurf seinen Weg auf mehrere verschiedene Versionen von Emaille- und Blechschildern (schwarzer Hintergrund, wie beim Plakat) und in den 50er und 60er Jahren auf diverse Schilder- und Thermometerversionen vorwiegend mit blauen Hintergrund.

Das alles in einen Artikel zu packen wird zu lang und daher fange ich mal mit den Thermometern an und zu den Schildern schreibe ich dann irgendwann mal was, wenn ich alle zusammen habe 🙂  – kann also noch ein paar Jahre dauern 🙂

Re Spa 32 x 12 1951cFoto: das erste SPA Thermometer in Blech 32 cm x 12 cm von 1951

Das erste SPA Thermometer kam als Blechversion in 32 cm x 12 cm im Jahre 1951 auf den Reklamemarkt, gefolgt von weiteren 34 cm x 13 cm Versionen 1952, 1954 und einer weiteren seltenen weißen Version 1959.

IMG_5696Foto: SPA Thermometer in Blech (1952, 1954, 1959)

Nachtrag: Auch 1958 wurde eine Version hergestellt (ähnlich 1954, aber Details anders)

IMG_7734

Foto: Blechversion von 1958

 

Es gibt auch eine Blechversion ohne Steuernummer, evtl. für den französischen Markt hergestellt:

image (5)

Foto: SPA Thermometer in Blech ohne Steuernummer

Im Jahr 1959 wurde dann auch von Artemail das erste Emaillethermometer in 67 cm x 22 cm produziert. Insgesamt wurde das SPA Emaillethemometer vier mal produziert und zwar von Artemail 1959 und 1961, von der Emaillerie Belge 1963 und dann nochmal von Artemail letztmalig 1965. Die Auflage ist mit 2500 Stück leider nur von der Emaillerie Belge dokumentiert, jedoch dürften die anderen Produktionen auch nicht wesentlich kleiner gewesen sein, so dass schätzungsweise zwischen 7000 und 10.000 Exemplare hergestellt wurden und das ist ne ganze Menge – ich sag ja „keine Panik“ jeder der will kriegt auch eins 😉

IMG_5701IMG_5677IMG_5678IMG_5679IMG_5680

 

Foto: Die vier SPA-Thermometer Versionen (1959, 1961, 1963, 1965)

Vom Motiv her sind die Versionen 1959 und 1961 mit Ausnahme der Steuernummer identisch. 1963 wurde dann ein neues Flaschenetikett verwendet und es gibt auch bezüglich Schrift, Clown, Signaturfarbe und Schutzkorb kleine Unterschiede. Die Version 1965 unterscheidet sich dann auch wieder in ein paar Kleinigkeiten. Zumindest von der Version 1963 ist dokumentiert, dass 250 Stück ohne Steuernumer für den französischen Markt produziert wurden – somit nicht wundern, falls Ihr eines seht – Fälschungen/Repliken habe ich bei den Thermos (im Gegensatz zu den Schildern) sowieso noch keine gesehen.

Irgendwann gegen Ende der Fünfziger Jahre wurde dann auch nochmal eine Blechversion in 57 cm x 17 cm gemacht, die aber extrem selten ist – ich habe sicher schon über 100 Emaillethermos gesehen, aber erst zwei Exemplare dieser Blechversion.

P1170104

Foto: Sehr seltene 57 cm x 17 cm SPA Blechversion.

1960 und 1963 kamen dann nochmal kleine Blechthermometer (wieder mit unterschiedlichen Flaschenetiketten) für den Innenbereich auf den Reklamemarkt und zwar jeweils in 21 cm x 7 cm und die kleinste Version mit 13 cm x 5 cm. Von letzterer habe ich übrigens vor ca. einem Jahr drei Exemplare im Orginalkarton bekommen, die ein Entrümpler in einer süddeutschen (!) Kneipe gefunden hat (wie die dahingekommen sind, bleibt wohl ein Rätsel).

IMG_5695IMG_0775

Fotos: Kleinere Blechversionen (jeweils 1960 und 1963) und Kneipenfund 2013 im Orginalkarton.

Als Nachzügler gab SPA dann nochmal 1984 eine Kunststoffversion (60 cm x 20 cm) mit dem alten Motiv in Auftrag, die auch tatsächlich mit Steuernummer als Werbeträger eingesetzt wurden.

IMG_5690

Foto: SPA Thermometer aus Plastik, 1984

Im Jahr 2000 knüpfte die Firma SPAdel nochmal an alte Traditionen an und beauftragte in der Emailerie Belge eine neu gestaltete Sonderedition zum Anlaß der neuen 1,5 Liter Flasche. Dieses Emaillethermometer ist 50 cm x 16 cm und abgekanntet.

image (7)

Foto: Das bisher letzte SPA Thermometer vom September 2000

 

So, getz wisst’er Bescheid über dat SPA Thermo. Wenn noch Fragen sind, dann fragt – wenn nich, dann nich – och joot 🙂

SPA-ßige Weihnachten wünscht Euch allen

der reviersteiger 😉

PS: Dank an Fips, Stefano und Martin K. für ergänzende Leihgaben

 

 

 

 

ick schwör auf negri ! … oder das letzte schild 2014.

No Gravatar

moin!

auflösung zu :

http://www.schilderjagd.de/?p=86122

wassas

 

 

 

 

 

 

die belgische blendol variante:

cavaseulnegriungeputzt,50×25,platte,gesickter rand ,ösen noch vorhanden, koekelberg/belgien 1939,selten.

anbei ein schöner link mit viel info zur firma:

http://translate.google.de/translate?hl=de&sl=nl&u=http://www.retroscoop.com/industrieel.php%3Fartikel%3D74&prev=search

das o.g. schild wird nicht geputzt.

jemand muss doch mal ein zeichen setzten im „putzjahr“ 2014.

 

allen blechpestkranken friedliche weihnachten,gesundheit,fette boite und nen guten rutsch!

schön gruss vonner ranch

hofnar

troll semmel briketts oder die kleine sammlerwelt.

No Gravatar

moin!

47x73cm,gekanntet,umdruck,schabloniert,30ger,entwurf: bluemel,dold/offenburg.

troll1

troll2

 http://wx97.magix.net/website/geschichte.41.html#GESCHICHTE

http://www.schilderjagd.de/?p=84

http://www.schilderjagd.de/?p=51612

schön gruss

hofnar

philips miniwatt, osram und solothurner gasherde

No Gravatar

hallo zusammen

natürlich kann ich auch technische schilder nicht liegen lassen…:-)Foto-41

das miniwatt ist restauriert und wohl ein cassandre entwurf…. das potthässliche solothurner gasherde ist einemailierte aufsteller…. ich habe so einen schon mal irgendwo auf einem bild gesehen….. schrift dick emailiert…. die gesichter hausfrau und chefkoch doch eher ein wenig banal….Foto-40

so süsse rote backen hat er hahaha 🙂

gruess mätu

suchard sammlung

No Gravatar

hallo zusammen

gestern auch noch den rest der suchard sammlung erhalten, hatte ja mal den teil der schilder gekauft und hier gezeigt…

Foto-3

 

Foto-7

uralte pappe cacao dosen, ich denke um 1880-90, die blau gelben in den unterschiedlichsten grössen

Foto-6

pappausfsteller und grosse sucharddose mit porzelan knopf

Foto-5

uralte holz-papekisten mit der original chocoladenform welche auf der kiste abgebildet ist.

Foto-2

das jugenstilbild mit der cacao trinken frau finde ich eines der schönsten jugenstilmotive…da es farblich so wunderschön ist… auch die milkafächer um 1900 und das kleine gelbe suchard blechauto mit den dunlop pneus 🙂 sind absolut toll 🙂

Foto-1

und ne kleine vitrin, ein stereo gucker zahlteller und eine leicht krakelige suchard uhr….

ein grossteil werde ich behalten, paar doppelte sachen gehen dann im tausch wohl weiter 🙂 wie uhr, ein fächer, stereobetrachter, violett gelbe bonbonsdose, das suchardbild, und das plakat…Foto-9

einen schönen sonntag noch

mätu

suchard chocolates & caramelos

No Gravatar

hallo zusammen

heute habe ich wieder ein tolles emailschild erhalten recht schlicht gehalten flach und nur minimale schäden beim schraubloch und am linken rand. dieses schold ist wohl aus den 40-50 er jahren, spanien, da hatte suchard in san sebastian ebenfalls eine fabrik…

Foto-418

 

toll ist dass ich immer wieder was neues finde das ich meist noch nicht kannte… dieses schild war mir bekannt….. da ein kollege mir mal ein bild mailte…. und ich wusste nach was ich suchen musste…. 🙂

schönen regentag

mätu

scandale auf flohmarkt in bern , mit philips, klaus und oetker

No Gravatar

hallo zusammen

seit langen war ich wiedermal an einem flomi….. und es hat sich gelohnt….. um 12.00 rechnete ich nicht mehr gross mit käufen….. aber mann kann sich täuschen sehr sehr viele leute…. aber wohl viele die die sonne und das hinaus gehen mit dem flomi besuch kombinierten… und nicht auf der jagt waren 🙂

Foto-253

der scandale war an einem stand 🙂 wunderschönes emailoid aus den 50 er jahren, sehr schöner zustand… ein richtiger kleiner scandal…. damals 🙂Foto-254

auch ein emailoid, kollege hefte….sagt mir gar nichts kennt das jemand ?

Foto-257 Foto-256

das ötker könnte das sein welches vor einiger zeit im ricardo war aber ohne wage…. wer weis das schon ????? weis jemand um welche sprache es sich hier handelt… geriausi gaminiai ???? 🙂 die chinesische thermosflasche neben der waage war so süss da konnte ich auch nicht wieder stehen….

Foto-255

 

das klaus sei ein bodenfund und über 50 jahre im erdreich gelegen…. ein wenig spinnen…oder nur spinnen .-) aber eben, wieder eine variante die ich nicht habe…. und das argenta von philips nur am rand ein wenig roststellen die wohl geputzt werden können… ein muss für meine glühbirnenwand 🙂

schönen rest sonntag

mätu

 

 

steinfels seife

No Gravatar

hallo zusammen

 

heute wieder mal was schönes bekommen kein emailschild… aber immerhin…. 2 schilder habe ich ja schon 🙂

Foto-42 gibts auch französisch…

Foto-35 gibts auch deutsch….

aber mein neues teil…. wunderschöne holzkiste….

Foto-40

eingebrannte / gepresste schriftzüge….

Foto-36

sehr schön die engel mit den seifenblasen…. 🙂 zürich auszeichnung 1883

Foto-37 paris 1867

Foto-39 wien 1873

und dann sesam eeeeem steinfels öffne dich 🙂

Foto-38

innen das kleinkind mit der tabackpfeife oder ist es eine seifenblase pfeife… schöne litho….

aber siehe da die kiste noch mit vollem inhalt 🙂 2 lagig… 🙂 jede seife geprägt mit schriftzug seife und tells armbrust…. 🙂

saubere sache …danke an ben…..

schönes regenwochenende

Schon gewusst? Schwarzkopfs Anfänge und Lindenstaedt.

No Gravatar

ladenscDiesen Laden besuchte eine Dame, um sich über ein Schaumpon in Pulverform zu erkundigen, was sie in England gesehen hatte. Leider konnte Herr Schwarzkopf dieses Pulver nicht auftreiben, so dass er die Kundin verlor. 🙁  Daraufhin kam er auf die Idee das Pulver einfach selber herzustellen. Es kostete damals 20 Pf. und wurde sehr gut verkauft. Die Marke Schwarzkopf war geboren und gehört heute zu den führenden Henkel Marken.

Die Veränderung der Köpfe von ca.  1900- 1940.

Auch der Grafiker Hans Lindensteadkoepfet kannte Hans Schwarzkopf beides Berliner und bekam einen Auftrag zur Schöpfung mehrerer Emailplakate. Frühe Schilder in 40 x 60 cm sind nur wenig erhalten bekannt (3), und werden heute oft als Repros angeboten. Auch der frühe Türstreifen mit der Lindenstaedt- Schnörkel-Schrift und dem Kopf wird heute oft nur noch als schräg abgek. Repro Version angeboten. Bei dem hier abgebildeten Schild handelt es sich um ein Original um 1920 vom Hersteller Boos und Hahn. DSCN5620

DSCN5621

DSCN5622

schultheiss märzen

No Gravatar

moin!

der dhl-mann sagte zu mir:

seihen sie bloss vorsichtig!! da steht zerbrechlich und fragile drauf!

gab mir das packet als wenn da nen venizianisches glasgondel inkl. unverpackter hühnereier drin wäre.

ich habe ihm nen schönes trinkgeld geben und wir haben uns beide gfreut!

erstmal nur ein ungreinigter ausschnitt:

schulthmärz

schön gruss

hofnar

selo,zwecks erweiterung der photo ecke

No Gravatar

 

moin!

selo1selo2

46×35,5cm,30ger,made in great britain für europa/benelux staaten, div.aufhängemöglichkeiten dank der vielen bohrungen als „schild“,aushänger(kette) und nasenschild (metallrahmen)

http://www.petroliana.net/_LowRes/Large/L_A.C.%20Enamel%20signs%20%2824%29.jpg

der selochrome film wurde 1932 entwickelt und damit inkludierent der versuch den normal sterblichen amateurphotografen auf dem festland/europa mit einem schnellen/lichtempfindlichen film anzusprechen. (siehe ilford chronlogie 1933)

mai 2010 wurde ein exemplar des schildes bereits von mätu/südstaatler vorgestellt.

http://www.schilderjagd.de/?p=5536

selo wurde 1925 von ilford „geschluckt“ .der name „selo“ wurde erstmals anfang 1930 wieder benutzt .

wer zeit und und lust hat,eine liebevoll gemachte seite:

http://www.photomemorabilia.co.uk/Ilford/Chronology.html

schön gruss

hofnar

mit dank an martin

 

shell & standart benzin

No Gravatar

hallo zusammen

heute 2 schöne öl-benzin kanister erhalten…. der kleine shell kanister ist für öl, erstaunlicher weise ist die papieretikette ausser paar flecken und kleinen schadstellen noch super erhalten…. meist sind diese ja ganz weg….

auch toll finde ich mein erster standart benzin kanister….. shell aus der schweiz sind sehr häufig zu finden, bp schon seltener…. eine standart kannte ich bis anhin nicht….

dapag gründung 1890 mit d. rockefeller von standard oil usa

anfangs 20 jahrhundert dapol und dapolin mit dem indianerkopf

1904 in standart oil company umbenannt

ab 1928 esso erstes esso

ab 1931 dapolin in standart benzin umgenannt

1937/38 namensänderung von standart in esso…..

Bildschirmfoto 2014-02-12 um 20.11.16

 

bild der signete….

Foto-36

dieses signet fand ich nicht…. von wann ist es wohl…. ab 1931?

schönen abend noch…

mätu

 

reklamemarken, biomalz, wotan, opel, ambühl und seifert

No Gravatar

hallo

 

heute von mehlsack einen schönen posten werbemarken erhalten…besten dank…. 🙂 heute abend wird dann sortiert 🙂

Foto-23

 

ich fand diese marken schon immer sehr schön…. wenn es die nur alle als emailschilder geben würde 🙂

Foto-22

biomalz.

Foto-20

wotan

Foto-21

meine liebsten adam opel richtig dick emailiert … em gedruckt 🙂

Foto-19

 

radio ambühl…… signiert seifert…… unser kleiner schweizer metropolis 🙂

dieselbe signatur befindet sich auf diesem sonst nicht signierten emailschild, die nicht signierten schweizer versionen gibt es in mindestens 5 varianten…. und sind häuffig…. aber die signiert…. sehr selten… 🙂

Foto-24    Foto-18

schönen tag noch mätu

 

 

 

 

Der frühe Vogel …

No Gravatar

… ist nicht immer früh genug und der noch frühere findet den Wurm.

Heute Nacht 4:00 Uhr der Wecker „Drrriiiinnnnnggggggg“-  4:30 Uhr ab ins Auto in Richtung „Verbotene Stadt“ (aus Kölner Sicht 🙂 ) – noch geistig leicht nebelig sause ich mit psychadelic Pink Floyd Musik über die einsame Autobahn – 5:10 Uhr wieder „Drrriiiinnnnnnggggggg“, diesmal das Handy – mein Schilderkumpel ist dran „Wo bleibst Du, ich habe schon am ersten Stand ein Mönchshof-Glasschild gekauft“ – Jetzt bin ich richtig wach und nach 15 Minuten geht auch die Jagd auch für mich los – ist noch wenig los und erst nach und nach kommen Stände dazu – ich sehe nicht viel Reklame, dafür aber treffe ich fünf andere Schilderjäger – immerhin gibts so nette Schilder-Plauschs – die nächsten 4 Stunden finde ich nur Kleinkram (au Mann, warum bin ich Bekloppter überhaupt wieder so früh aufgestanden? 2-3 Stunden später wäre auch voll OK gewesen) – 9:30 Uhr so jetzt gibt’s sowieso nix mehr Neues zu holen und mir tun langsam die Füße weh (das wäre jetzt ne geeignete Stelle für Eure Mitfühlbekundungen – schon mal Danke dafür im Voraus), also ab zum Auto und Richtung Heimat – auf dem Weg zum Parkplatz blinkt mir dann doch nochmal Emaille entgegen und meine Laune steigt – eine Seiler’s Wäschemangel, zwar nicht perfekt, aber zum Schluß dann noch mein bester Fang des Tages – somit fand dann auch noch der zweitfrüheste Vogel seinen Wurm 😉

Beutefang meines Kumpels und sicherlich auf dem Markt der Fang des Tages: Mönchshof Glaschild 82 x 51 in Zustand 1 (die Hohlweinsignatur ist etwas blaß und daher auf dem Bild kaum erkennbar):

img_1864.JPG

Mein tröstlicher „später Wurm“: Seiler’s Wäschemangel 60 x 40 (geht heute Abend wahrscheinlich in die E-Bucht), wäre ggf. an der einen Stelle über Restauration nachzudenken.

img_1892.JPG

Alle Pfennige…

No Gravatar

wp_20140105_001.jpg

heute mal gnazen Tag unterwegs gewesen und die Antik Läden abgeklappert, und siehe da was passendes zu hofnars Spasskassenschild von neulich.  Nach dem Preis habe ich nicht gefragt vielleicht soviel wie drauf zu sehen ist 🙂 war zu groß und irgendwie zu Nationalsozalistisch angehaucht von daher stehen gelassen das alte Teil. Aber der Entwurf ist schon aufdringlich gemacht.  Gibts bestimmt irgendwo eine Signatur zu.

damit gute Nacht. 🙂

lindt aus bern und sprüngli aus zürich gibt zusammen lindt & sprüngli :-)

No Gravatar

hallo zusammen

heute das letzte packet für dieses jahr bekommen….. ein schönes jugenstil schild um 1906 schöne grösse mit 60 x 90 cm… da mit diesem schild wohl mal schlitten gefahren wurde oder sonst was …werde ich mir im nächsten jahr mal überlegen wie kratzer welche dunkel sind auf hellen fetten buchstaben gereinigt werden können 🙂 das schild wurde bei schulz und wehrmann in eberfeld wohl um 1905 hergestellt….

ich habe die letzen tage wieder mal schilder umgehängt…der platz ist schon bereit für das schöne schild 🙂

foto-26.JPG

 zum teil sind die linien von hand mit einem pinsel gezogen worden, dies ist an der struktur des pinselmusters gut zu erkennen

foto-27.JPG foto-28.JPG

allen einen guten rutsch ins 2014…. 🙂

mätu

suchard milka riesen eisenbahn planke

No Gravatar

hallo zusammen

das jahr neigt sich zum ende….. und so kommen langsam meine letzten berichte auf schilderjagt…. gestern wurden mir einige tolle schilder überbracht…. 🙂

dieses tolle schild konnte ich in deutschland auftreiben…ist wesentlich grösser als die schweizer varianten, toller glanz toller zustand für die grösse… das zeichen unten links zeigt ja das es ein deutsches eisenbahnschild ist 🙂

foto-25.JPG

grössenvergleich 🙂

foto-24.JPG 🙂 gut bewacht…..

mätu

Aus (fast) freier Wildbahn …

No Gravatar

… stammt dieses Schild (60 x40, gewölbt, Pyro Email), denn es hat bis gestern draußen in einem kleinen Dorf in der Eifel gehangen und zwar im Innenhof einer geschlossenen Kneipe direkt gegenüber der Dorfkirche. Da der Innenhof nicht so leicht einsehbar und zugänglich ist, wurde es bisher von Schilderjägern offensichtlich nicht entdeckt.

Nee, habs nicht geklaut, sondern brav geklingelt und der Besitzer des Grundstücks hat mir gegen einen kleinen Trennungsobolus erlaubt es mitzunehmen.

Kannte das Motiv bis dato nicht – ist das was selteneres?

img_4500.JPG

villars chocolat fin und die eierdiebe der SEG, gerber käse

No Gravatar

hallo zusammen

heute war wohl der tag des bleches

foto-67.JPG

nicht top aber die kinder mit recht guten farben….. der sehr fade farbdruck ist immer massiv ausgebleicht toller jugenstil aus italien 🙂

foto-68.JPG

tolles 50 er jahre blech schild der schweizerischen EIERDIEB genossenschaft, dass waren die , welche den glücklichen hühner die eier…. da hatte es gleich 2 ungehangene eines wäre abzugeben…. 🙂

foto-69.JPG

käsedose schaufenster blechdose…. sehr schön lithografiert:-)

und das stand vor nem haus gratis zum mitnehmen alte polsternägel in original papppackungen

foto-70.JPG

 kann mann doch schlecht liegen lassen 🙂

foto-71.JPG

schönes weekende

mätu

Ab auf die Platte

No Gravatar

Das Shell-Schild (120 x 80, flach, Belgien 1928) hatte ich letzte Woche kurz nach dem Fund in Belgien schon mal gezeigt. Zugeben, als ich es verzogen und schmutzig kaufte, dachte ich mehr ans Weitertauschen, da „Garage“ eigentlich nicht so mein Sammelfokus ist, sondern eher „Bistro“. Nach dem Reinigen gefiel es mir dann aber doch auf einmal und nachdem ich nun auf eine passende Holzplatte montiert habe, bleibt es nun erst mal hier.

Hier noch kleine Tips für die Holzplattenmontage:

– es sollte möglichst steifes Holz (am besten Schichtholz) verwendet werden, um den Verwindungkräften etwas entgegen setzen zu können. Kostet zwar ein paar Euro mehr als Pressspan, aber nutz ja auch nix, wenn sich die Holzplatte mit dem Schild verwindet

– Frische Holzkanten sehen nicht so toll aus, daher sollte diese vor Montage dunkel gestrichen werden (hab mich hier für braun entschieden, wegen gelb und rot als warmen Farben)

– Blanke glänzende Schraubköpfe sehen ebenfalls sch…. aus. Daher lieber alte rostige Schrauben verwenden oder wenn nicht greifbar wie hier neue Schrauben mit schwarz-brauner Farbe abtupfen – sieht aus wie Rost und merkt eh keiner, der nicht darauf hingewiesen wird.

– Um das Schild möglichst Plan zu bekommen, muß man die Schrauben sehr sehr fest anziehen, das mag die Emaille natürlich überhaupt nicht und daher unbedingt Unterleg- und dicke Gummischeiben darunter platzieren, dann knackt es auch nicht.

So das war’s für heute mit reviersteigers fröhlichen Basteltips 🙂

Glückauf!

Fundzustand:

img_4180.JPG

Putzen, putzen, putzen:

img_4199.JPG

Ergebnis auf 15mm Schichtholz montiert:

img_4255.JPG

img_4260.JPGimg_4262.JPG