Archiv der Kategorie: I

kein bär aufbinden, aber es gibt schildertage :-)

No Gravatar

hallo zusammen

ich will euch ja kein bären aufbinden, aber es gibt tage da sammeln sich die schilder an und wenn sie kommen dann breit….

der bär wurde mir dankend aufgebunden….. grosse freude … mein erster hohlwein…. die wollknäuel zählen da nicht… 🙂

Foto 3-15

es musste sein auch wenn ich keine deutschen bierschilder sammle…. aber dieser bär…. diese grafik absolut meisterhaft toll…. 🙂

dann waren da noch die foto – technik schilder mit nestle und wybert… auch die mussten sein…

Foto 4-13

die ica und das elix gefallen mir besonders gut….. minimal text, tolle grafik… 🙂

und vor dem zu bette gehen immer schön….

Foto 2-57

wollte es nur mal in den händen halten….. jetzt ist es auch zuhause…. echt gute grafik… und der zustand recht schön….. mal noch ein wenig putzen…..

und dann noch das ende 80 er jahre schild, dass aber durch seine tolle grösse 55×80,  jedes nichtraucher herz höher schlagen lässt, immer wenn ich es auf ebay .de sah…. dachte ich wäre noch ein tolles schild….

Foto 1-59

so galoppiere ich dem feierabend entgegen

schönen regentag noch

 

mätu

Interessante Persönlichkeiten der Reklame heute: Heinrich Mittag

No Gravatar

Dem Schildersammler ist er durch das Berliner Schild Der Tag bekannt. Das DachT stammt aus seiner Feder.

Berühmte Werke zb über die Arbeit bei Bahlsen in Hannover und aus dem Leben findet Ihr hier:

http://de.wikipedia.org/wiki/Heinrich_Mittag

Hier ein ungehangenes Exemplar im Zustand Null. Nur 30 x 20 cm groß. Um 1910. Herstellung im Zuckergussverfahren. Die Signatur siehe unten HM ist wohl nur mit dem Mikroskop zu sehen.

wp_20131126_002.jpg

Künstlerkarte Heinrich Mittag Hannoversche Cakes-Fabrik Bahlsen H. C. F. Dessert Waffel Edler & Krische Hannover

By Heinrich Mittag (Scan vom Original: Bernd Schwabe in Hannover) [Public domain], via Wikimedia Commons

Kennt noch jemand Entwürfe von Heinrich Mittag???

Lisa, oder wie ein vermeintlicher Schreibfehler ein Interesse entfacht.

No Gravatar

Begonnen hat alles mit Rouven auf dem 9. G.R.T. (http://www.schilderjagd.de/?p=42956). Da schleppt er die Riesen Wanne auf die Veranstaltung und keiner kriegte sie weg oder wollte sie haben. Ich schon, denn meiner Lisa (da haben wir den vermeintlichen Schreibfehler) gefiel das Blech wohl mehr als gut. „ das wär doch was für die Küche…?“
Nun ja, wir wurden uns recht schnell einig (An dieser Stelle mal ein kleiner Ruf an Rouven, Melde dich mal, hab ne neue Email!), und wenig später war die Pulle da. Klasse Dingsi und das Format… was soll man sagen, gewaltig trifft es wohl bestens. Ja und meine Lisa fand es nur gut. Das Format: schlappe 133 auf 86cm, gewölbt.

lisa2.jpg

Ein paar Monate später dann gab es die nächste Pulle. Oooooooh!, schau mal! Das ist aber
ein tolles Blau. Ja, was soll ich sagen, Der Preisvorschlag wurde akzeptiert und die nächste Wanne kam ins Heim. Hier nun waren die Abmessungen nicht ganz so gewaltig, lediglich 66 auf 99cm, dafür der Zustand besser.

lisa3.jpg

Beide Wannen weisen für das Format recht bescheiden Schäden auf, wie ich finde. Klar hat da wer vor mir etwas mit Farbe rumgemacht, aber das stört mich nicht.
Ja und vergangene Woche kam dann Nummer 3. Diesmal ein schöne Kleinformat in 33 / 50.
Diesmal mit einem dampfenden Teller im Hintergrund. Gesichtet hab ich es in de Bucht. Die Anfrage auf einen Sofortkauf wurde verneint. War auch gut so, denn meiner Maus gefiel auch dieses Exemplar  so gut, dass ich es über die Auktion deutlich günstiger bekommen habe, als ich im Sofortkauf ausgegeben hätte.

Schön ist hier das Fräulein erhalten, welches die aufgepeppte Suppe kostet.

lisa1.jpg

lisa5.jpglisa4.jpg

Des Tschechischen nicht mächtig und zu limitiert um eine Übersetzungsengine zu benutzen, schätze ich die Dinger mal so ein, dass die riesige Wanne um 1920 sein sollte, vielleicht was davor, die anderen Beiden zwischen 1930 und 1940.

Mal sehen, was es da noch so alles gibt. Frei nach dem Motto, „ist die Katze gesund, freut sich der M…

Ilse Brikett

No Gravatar

Ilse Bilse..

Dies hier ist nun mein jüngstes Projekt. Ilse –Brikett. Dem Bergmann konnte ich nicht widerstehen. Hatte schon immer ein Fable für Stollen und Untertage. Gesehen hatte ich exakt dieses Schild schon einmal in der bucht, damals hab ich es verpennt. Bis zu dem Zeitpunkt war es mir jedenfalls unbekannt, was ja nichts heißen muß. Aber auch Im Netz finde ich nur Reklamemarken.

In der Bucht erworben, kam da Objekt nun die Woche an. Der Zustand war klar. Angenehm Überrascht bin ich vom Glanz und von der Ausstrahlung. Auf den Bildern ist es ungeputzt. Bevor es da ans Reinemachen geht, gilt es die Wanne zu sichern. Zum Glück ist der rechte Rand nur gebrochen. Es gilt also hier eine Kleine Schweißnaht zu setzen, Ecken anzufriemeln und dann ein Blech zurechtzudengeln, welches in das große Loch eingeschweißt wird. Dies muss dann noch kaschiert werden, dass es nach einem Treffer aussieht. Von einer weitergehenden Restauration sehe ich ab. Die Sicherungsmaßnahmen reichen mir aus.

Ja und dann kann geputzt werden. Bin mal gespannt ob unten noch was vom Emaillierwerk kommt.

Hier noch ein paar Randinformationen: http://de.wikipedia.org/wiki/Ilse_Bergbau_AG

dsc09405.JPG

dsc09406.JPGdsc09407.JPG

irus mäher mit intressanter signatur

No Gravatar

hallo zusammen

an diesem haus fahre ich mein leben lang vorbei…. 🙂 letzte woche erspähte ich im augenwinkel etwas…. gestern gehalten und zum haus gelaufen…. und siehe da es war ein blechschild… werde mal vorbei gehen und fragen ob es zu haben ist… 🙂

foto-98.jpg

beachtet bitte die spezielle signatur unten links

hat jemand kenntniss der firma, mir ist sie unbekannt….

gruess mätu

Eis zum Jahresende

No Gravatar

Nee, das ist nicht die Wettervorhersage, aber ich denke der wirklich letzte Schilderfund in 2012 (obwohl es sind ja noch gut zwei Tage 😉 )

Anyway, da flohmarktmäßig gerade hier etwas Flaute ist, habe ich gestern mal ein paar Trödelläden in der Gegend abgeklappert, wo ich ewig nicht gewesen bin. Dabei ist dieses mir bisher unbekannte niederländische Blechschild zum Vorschein gekommen – ca. 40er/50er Jahre, flach, 66 cm x 33 cm. Zwar einfach gestaltet, aber die Farbwahl ist richtig schön „kalt“ und es paßt sehr gut zu meinem anderen Eisfabrikschild siehe: http://www.schilderjagd.de/?p=10249

Gibt es eigentlich noch weiter Schilder von Eisfabriken? Wenn ja, mal bitte einstellen.

img_0844.JPG

August Wrede Eisfabrik vor gut zwei Jahren gefunden:

img_1009.JPG

immalin leder politur

No Gravatar

hallo zum 2ten

also ich gehe davon aus, das immalin ein deutsches produkt ist ??? da weis sicher jemand von euch mehr dazu… das dies wohl nach england, evtl sogar nach amerika  exportiert wurde ist gut möglich, da ja der text auf dem tür blechschild 20 x 9,5 cm oben englisch ist….

aber unten das ist meines erachtens japanisch…..  cool und das wohl um 1900-1920

img_3308.jpg

heisses teil nicht war, kennt dies jemand mit diesen texten ? 🙂

mätu