Schlagwort-Archive: Dapolin

Angebot: Dapolin Emailleschild, Benzin, Deutschland um 1925, sehr schöner Zustand, Tankstelle Automobil, Oldtimer Reklame

No Gravatar

Historische Firmen- und Marken- Reklame: Auto, Oil, Motoren, Benzin

In dem Zustand mit dem Glanz nicht oft zu finden.

Dapolin, Deutschland

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Emailleschild/Dapolin/ Deutschland um 1925/ 55 x 55 cm/ DRGM, Frankfurter Emaillierwerke/ Zustand 1/ unrestauriert

Wenn Sie dieses Schild erwerben möchten, senden Sie bitte eine  Email. Hier Klicken. Beachten Sie bitte die AGB sowie die Widerrufsbelehrung .

Auf Wunsch erhalten Sie zu allen Verkaufsobjekten eine schriftliche Echtheitsbestätigung. Besichtigung möglich.

AGB (Angebote) AGB (Tagesauktionen) Einlieferungsbedingungen Datenschutzerklärung Impressum Ankauf

Hier alle Angebote aufrufen

© Text und Objektfotos jens hübscher schilderjagd.de

Teilen und Twittern Sie unsere Angebote. Auf die Überschrift klicken und die Buttons unten nutzen.

Liefern Sie Ihre Sammlung und gut erhaltene Schilder jetzt ein. Hier informieren.

„Gasstation“, F. Feuerberg, 100 x 75 cm, Bild/Fotocollage/Objektkunst, speziell Fineart auf Alu-Dibond Digital®, Dapol Indianer, Dapolin Zapfsäule

No Gravatar

Historische Reklame/Pop Art/contemporary art

„Gasstation“, Feuerberg 2013

Bild

Großformatiges Bild auf hochwertigen Alu Dibond/ 100 cm x 75 cm oder 80 x 60 cm/ flach/rückseitig signiert und datiert: F. Feuerberg* 2013, Original Nr.2 von 15 (limitierte Edition auf 15 Exemplare ! )/zzgl. Echtheitsbestätigung und Beschreibung

In den 50er Jahren oft belächelt, gehört die „Pop Art“ oder gar Antikunst genannt u.a. heute zu den Vorreitern der Moderne, mit ihren alltäglichen, visuellen und doch avantgardistischen Elementen, Motiven und Zeitzuständen. Die Bilder und Objekte der Künstlerikonen wie Warhol, Rauschenberg und anderer zeitgenössischer und moderner Künstler, verweilen mittlerweile bei privaten Sammlern mit Gespür für den Kunstmarkt oder in bekannten Galerien und Museen.

*Bei der Wechselbeziehung zwischen den Konzernen mit der trivialen über 100 jährigen Auftragswerbung, auch als Reklamekunst bezeichnet und den Konsumenten, lässt Feuerberg die Fassaden und Vorhänge fallen. Seine Bildcollagen erstellt aus alten Anzeigen, hundertjährigen Werbeschildern und Fotoansichten, verarbeiten die oberflächlichen und aufdringlichen Werbebotschaften in der Zeit zweier Weltkriege bis in die 50er und liefern einen Raum zur freien Interpretation mit tieferen Hintersinn, oftmals zum damaligen Zeit-, Politik-, und Technikgeschehen im Kontext zur Gegenwart und der Zukunft, auffallend, poppig teilweise impulsiv.

Rauminstallation mit zwei Werbeschildern original aus der Zeit.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Bei den Reklameobjekten handelt es sich um zwei sehr gesuchte originale Emailleschilder der Marke Dapol Petroleum um 1915. Eines zeigt die Seitenansicht eines Indianer- Häuptling mit farbenprächtigen Kopfschmuck. Das Schild hat nie gehangen und nur einen kleinen Lagerschaden an der oberen Ecke. Weiterhin handelt es sich um die Ausführung vom Emaillierwerk Stark und Riese Tannroda.

Bild
Bild
Bild

Historische Emailleschilder/ Deutschland/USA um 1915/ 50 cm x 36 cm und 74 cm x 74 cm/beide Schilder sind unrestauriert und im originalen Top- Zustand

Um eines der nur auf 15 Stück limitierten Werke „Gasstation“ zu erwerben, senden Sie bitte eine Email. Hier Klicken. Preis auf Anfrage. Zusammen als Rauminstallation mit  zwei originalen Dapol/in Reklameschildern Preis auf Anfrage € (inkl. MwSt/inkl. Versand) Unikat in 140 x 105 cm auf Anfrage

Beachten Sie bitte die Informationen zu den Verkaufsbedingungen, Versand sowie die Widerrufsbelehrung .

Kunst und historische Reklame sind Wertanlagen. In der repräsentativen Oldtimerhalle oder Garage an der Wand im Loft, im Firmenbüro, oder Briefing Room, in der Tankstelle und Sportwagen Werkstatt ein Hingucker der besonderen Art. Wir gestalten Ihre Räume. Fragen Sie nach weiteren Objekten.

Alle Werke finden Sie demnächst auch zur Abholung und Besichtigung in einer Galerie mit Café im Mildenitztal in der Mecklenburgischen Seenplatte zwischen Berlin und Hamburg. Wir empfehlen Ihnen weitere Künstler wie Maler, Fotographen, Bildhauer und Kunsthandwerker in den benachbarten Künstlerkolonien entlang der Mildenitz wie Rothen, Lenzen und am Woseriner See. Ein Besuch/Urlaub lohnt sich.

Informationen für Galeristen, Aussteller, Händler, Veranstalter von Messen und Events oder zur Miete/Kommission. Hier Klicken.

 

AGB  Datenschutzerklärung Impressum

Hier alle Angebote aufrufen

© Text und Objektfotos jens hübscher schilderjagd.de und F. Feuerberg

Teilen und Twittern Sie unsere Angebote. Auf die Überschrift klicken und die Buttons unten nutzen.

Auf den Spuren alter Dapolin-Reklameschilder… Teil 2

No Gravatar

…. Teil 1

Als ich mich dann im Ort umsah, stand das Haus plötzlich vor mir, der Baukörper hatte sich nicht viel geändert, lediglich die Straße war nun viel weiter entfernt vom Haus und auch die Bäume sind größer geworden.

Früher:

200120122141.jpg

heute:

20012012216.jpg

Auf der Hinterseite befand sich eine Firma, ich klingelte und fragte nach den alten Schildern.

Wie immer sehr skeptisch gab es keine Auskunft bzw. niemand wusste was von Emailschildern. Fraglich schauten mich die Leute an.

Doch dann behauptete jemand das im gegenüberliegenden  Kleingarten, der lange aufgegeben wurde  immer was buntes schimmerte.  Natürlich „Kleingärten“ dort wo in den 80er Jahren Casanovas und Sarotti-Mohren rausgeholt wurden, dort musste was sein. Vielleicht das Dapolin Schild im Zaun?

Ich begab mich in die seit 15 Jahren verlassene Anlage…. uiiii   mehr als diese Fotos konnte ich nicht mitnehmen 🙁 und ein weiteres  Fähnchen auf der Karte setzen.

20012012217.jpg

20012012218.jpg

20012012219.jpg

Auf ein Neues…

The End Schönen Sonntag allen Sammlern Lesern und Autoren

Passender Artikel hier Klicken

Auf den Spuren alter Reklameschilder… Teil 1

No Gravatar

Wie kommt man am besten zu alten Schildern?? Indem man in die Vergangenheit abtaucht. Ich suche mir dabei auf der Abgrasungskarte einsame idyllische Orte , mit alter Bausubstanz aus der hervorgeht dass es hier vielleicht etwas zu holen gibt. Interessant sind Orte die an Hauptverkehrsadern lagen, die schon früher Touristen anlockten oder größe Siedlungen die nach der Wende vereinsamten. Dann mit mecklenburgischen pommerschen Akzent und Talent 🙂 fragen (alle anderen habens heute im sturen Meckpomm schwer 🙂 . So wie hier in Karow. Ein Ort der in den 1900-1955 sehr bedeutend in punkto Eisenbahnverkehr war.

Auf dan alten Bahngleisen steht noch ein Wasserkran für Dampflocks . Hersteller aus Mannheim. Hintergrund ein Wasserturm.

20012012211.jpg

20012012212.jpg

Und da am Bahngebäude doch noch ein Schild….  aus Emaille (waren alle von Elberfeld hergestellt, viele in meckl. sind noch mit dem alten Emaillierwerk bezeichnet)

20012012213.jpg

Auf dem Weg dann diese Informationstafel und schmwupp die wupp Schilder auf der Postkarte um 1920 deutlich zu sehen Dapolin Dreieck und Stellin Ausleger sowie ein Dapolin Schriftschild am giebel, da steht auch noch der alte Opel 🙂

20012012214.jpg

20012012215.jpg

Sooo wo ist das Gebäude Karower Krug????  Abgerissen ???

Forstsetzung folgt….  :mrgreen:

Wird er das Gebäude auf der Karte noch finden?

Wird es ihm gelingen durch den Kontakt mit Einwohnern noch ein Schild aufzuspüren ?

Motalin- nicht jedemanns Geschmack

No Gravatar

motalin.jpg

http://de.wikipedia.org/wiki/Motalin

Nicht jedermanns Geschmack aber fernab vom Mainstream und verkitschten Schokokindern (mag ich trotzdem auch gerne :-), schlagt mich nicht, und Art Decó pur. Frischer Dachbodenfund aus Brandenburg. Absolut seltenes gewölbtes Emailschild von Motalin, war augenscheinlich mit schwarzen Schrammen und Rostflecken übersäht siehe Beitrag unten, die ich wie folgt weggeputzt bekam.

1. Essig+ Fit schön schaumig Schlagen

2. Einreiben mit Schwamm ca. 10 min warten

3. Mit Aco Pads bearbeiten und auf Hochglanz polieren. Die Schrammen erwiesen sich als irgendwelche Gummi oder Plastespuren die sich auflösten.

4. Dann mit Wasser abspülen

5. Trocken rubbeln, fertig

motalinx.jpg

Maße: 60 x 64 cm

Das Blech war lediglich verstaubt und wurde mit klarem Wasser abgespült. Eine obere Ecke war abgebogen und wurde wieder vorsichtig gerade gebogen.

Maße 1,30 x 0,35

motaliny.jpg

So und Morgen wird es in der Garage aufgebammselt. Vielen Dank an den Verkäufer für die absolut beste Verpackung und schöne Grüße 🙂

Falls noch jemand so ein Email-Schild hat, bitte melden, ich kenne noch jemanden der es unbedingt auch haben möchte !!! info@schilderjagd.de

Ja is denn heut schon Weihnachten ?

No Gravatar

Nach langer intensiver Suche ist er mir eeeendlich gelungen den Indianerstamm (fast) zu komplettieren.

Ein fettes Danke an Peter und den Verkäufer !

Riesige Freude als ich den Dapolin in meinen Händen gehalten habe.

Absoluter Traumzustand.

Ich habe allerdings auch erfahren das es in diesem Format noch einen fünften gibt, von den es allerdings nur sehr wenige bekannte Exemplare gibt.Wenn es hier jemanden gibt, der mir etwas dazu sagen kann, wäre das super.

So jetzt aber mal noch was zum aktuellen vierten: Das war früher mal ein Urania und wurde dann überemailliert, die ursprünliche Schrift, ist im richtigen Winkel betrachtet, noch sehr gut zu sehen.

Für mich im Augenblick der schönste der 4 Ausführungen !

dapolin.JPG

so jetzt nochmal alle 4 zusammen :

4-indianer.JPG

Grüße aus dem wärmer werdenden Berlin, Olaf

@ almduddler: Auch vom rauchenden Wolf und anderen schönen Sachen würde ich mich für den fünften noch fehlenden trennen.

Hier noch wissenswertes zum Thema Benzin:

Echtes Benzin war rationiert, die Deutschen rümpften die Nasen über Benzin- Ersatz aus Kartoffel- Spiritus; der damals geprägte Begriff „Sprit“ ist bis heute gebräuchlich.

Der deutsche Benzolverband BV offerierte 1927 erstmals einen Superkraftstoff der Marke Aral, einer Namensschöpfung nach den beigemischten Aromaten (Benzol) und Aliphaten (Benzin).

Wenig später zog die deutsch- Amerikanische Petroleum- Gesellschaft (DAPG) nach, verkaufte ihr Dapolin als Standard-Benzin und einen neuen Super-Kraftstoff unter dem Namen Esso – abgeleitet von den Anfangsbuchstaben der Standard Oil Company.

Dapol Indianer bzw. mein Tag ohne Micky Waue Auktion

No Gravatar

:mrgreen:

Heute war es soweit. Um 10 Uhr klingelt es an der Haustür, ich noch im Halbschlaf, meine Frau zur Tür und 3 Pakete entgegen genommen. 1 für den Nachbarn 2 für mich.

Bin dann wieder eingepennt und habe so ne Art Albtraum gehabt in dem mein erwartetes Emailschild von Dapol in einem miserablen Zustand war.

11:30 Uhr aufgestanden und die Pakete begutachtet, eins dabei 70 x 50 cm groß, Absender gecheckt, da ist ja endlich mein Dapol. Eine innere Stimme befiehlt mir Geduld mit dem Öffnen des Paketes zu haben und erst einmal einen Kaffee zu trinken.

Ja, so setzt man sich selbst unter Druck 🙂 .

In Gedanken bei der Waue Auktion mit ein bissl Wehmut, es wieder nicht geschafft zu haben, dort hin zu fahren.

Aber egal, jetzt erst einmal Küchenmesser geschnappt und das Paket ungeduldig geöffnet, Schild raus gezerrt und in Augenschein genommen.

Ja, so hatte ich es auf den Fotos bei Ebay gesehen, eher noch etwas schöner. Super !

Völlig ungeputzt !

dsc_0001.JPG

So ab zum Computer und noch mal gelesen wie die hofnarsche Reinigungspaste angerührt wird. In Windeseile alles angerührt und auf das Schild aufgetragen. Zigarettenpause ! Jetzt aber, Schild ne Stunde geputzt, danach ordentlich abgewischt und zum Vorschein kommt ein um mindestens 1 Note besserer Indianer.

Danke Hofnar !!!!!!

dsc_0006.JPG

13 Uhr : hab noch ne Stunde bis ich meine Frau abholen  bzw. in die Kneipe muß. Kleingeld wechseln und schauen ob wieder mal etwas zu Bruch gegangen ist.

Im Kopf die neue Anordnung der Schilder, rechne ich kurz hoch und komme zu der Erkenntnis: das schaffst de noch mit dem Umhängen der Schilder.

Also Leiter, Hammer und Nagelkiste geschnappt und ran ans Werk.

8 Schilder abgehangen, oh Gott wie sieht denn die Wand aus, überall Löcher, egal kommt ja wieder was vor. Ranhalten, messen, ranhalten, messen… und die perfekte Variante ist irgendwann gefunden.

14 Uhr, ooh doch knapp mit der Zeit, aber egal die Schilder müssen noch ran. 14:30 geschafft.

Mensch, sieht ja toll aus alle 3 Indianer nebeneinander denke ich mir.

dapol.JPG

Aber jetzt schnell Frau abholen (warum kommst Du so spät ?),  zur Kneipe und dann aber nichts wie ab nach Hause, da läuft doch noch ne Auktion aus und die anderen sind doch alle bei Micky, also gute Chancen billig abzugreifen.

Ran an den Computer und Gebot abgeben, natürlich erst 4 Sekunden vor Ende – Höchstbieter, Werbefigur bekommen. Ach ja , da war doch noch ein Paket. Küchenmeser ……, und zum Vorschein kommt meine Werbefigur von Mampe Hamburg.

dsc_0012.JPG

Ist doch ein schöner Tag, oder ?

Jetzt noch mal den Sessel in Position geschoben nen Kaffee ,dazu ne Kippe und noch mal in aller Ruhe geniessen.

Ich wünsch Euch allen einen schönen 3. Advent.

Suche noch den Dapolin Benzin Indianer und auch sonst noch andere, mir unbekannte Varianten von Dapolin oder Dapol mit Indianer !!