Schlagwort-Archive: Bosch

„Blender“, F. Feuerberg, 100 x 75 cm, Bild/Fotocollage/Objektkunst, speziell Fineart auf Alu-Dibond Digital®/ Emailleschild Bosch, Varta

No Gravatar

Historische Reklame/ Pop Art/comtemporary art

„Blender“, Feuerberg 2015

Bild

Großformatiges Bild Alu Dibond/ 2015/100 cm x 75 cm/ flach/rückseitig signiert und datiert: F. Feuerberg* 2015, Original Nr.2 von 15 (limitierte Edition auf 15 Exemplare ! )/zzgl. Echtheitsbestätigung und Beschreibung

In den 50er Jahren oft belächelt, gehört die „Pop Art“ oder gar Antikunst genannt u.a. heute zu den Vorreitern der Moderne, mit ihren alltäglichen, visuellen und doch avantgardistischen Elementen, Motiven und Zeitzuständen. Die Bilder und Objekte der Künstlerikonen wie Warhol, Rauschenberg und vieler anderer zeitgenössischer und moderner Künstler verweilen mittlerweile bei privaten Sammlern mit Gespür für den Kunstmarkt oder in bekannten Galerien und Museen.

*Bei der Wechselbeziehung zwischen den Konzernen mit der trivialen über 100 jährigen Auftragswerbung, auch als Reklamekunst bezeichnet und den Konsumenten, lässt Feuerberg die Fassaden und Vorhänge fallen. Seine Bildcollagen erstellt aus alten Anzeigen, hundertjährigen Werbeschildern und Fotoansichten, verarbeiten die oberflächlichen und aufdringlichen Werbebotschaften in der Zeit zweier Weltkriege bis in die 50er und liefern einen Raum zur freien Interpretation mit tieferen Hintersinn, oftmals zum damaligen Zeit-, Politik-, und Technikgeschehen im Kontext zur Gegenwart und der Zukunft, auffallend, poppig teilweise impulsiv.

Rauminstallation mit originalen Reklameschildern aus der Zeit um 1935.

Bild

Bild
Bild
Bild
Bild

2 original Emailleschilder/ Bosch, Varta/ Deutschland um 1930/80 x70 cm, 70 cm x 40 cm/ Varta in der dicken Zuckergussversion/ unrestauriert 

Um eines der auf 15 Stck. streng limitierten Werke zu erwerben, senden Sie bitte eine Email. Hier Klicken. Preis 1250 € (inkl. MwSt und Versand). Zusammen als Rauminstallation mit zwei originalen Reklameschildern auf Anfrage (inkl. MwSt. und Versand) Unikat in 140 x 105 cm auf Anfrage.

Beachten Sie bitte die Informationen zu den Verkaufsbedingungen, Versand sowie die Widerrufsbelehrung .

Kunst und historische Reklame sind Wertanlagen. In der repräsentativen Oldtimerhalle oder Garage an der Wand im Loft, im Firmenbüro, oder Briefing Room, in der Tankstelle und Sportwagen Werkstatt ein Hingucker der besonderen Art. Wir gestalten Ihre Räume. Fragen Sie nach weiteren Objekten.

Alle Werke finden Sie demnächst auch zur Abholung und Besichtigung in einer Galerie mit Café im Mildenitztal in der Mecklenburgischen Seenplatte zwischen Berlin und Hamburg. Wir empfehlen Ihnen weitere Künstler wie Maler, Fotographen, Bildhauer und Kunsthandwerker in den benachbarten Künstlerkolonien entlang der Mildenitz wie Rothen, Lenzen und am Woseriner See. Ein Besuch/Urlaub lohnt sich.

Informationen für Galeristen, Aussteller, Händler, Veranstalter von Messen und Events oder zur Miete/Kommission. Hier Klicken.

AGB Datenschutzerklärung Impressum

Hier alle Angebote aufrufen

© Text und Objektfotos jens hübscher schilderjagd.de und F. Feuerberg

Teilen und Twittern Sie unsere Angebote. Auf die Überschrift klicken und die Buttons unten nutzen.

ANIS DEL MONO

No Gravatar

Anis Del Mono heisst in deutsch etwa soviel wie „Anis (-Spirituose) des Affen“. Geschmacklich vergleichbar ist es mit dem französischen Ricard. Die Firma „Bosch“ wurde 1868 gegründet und stellt das Getränk seit jeher in Badalona her, das ist im Nordosten Spaniens, in der Nähe Barcelonas.
Im Google sind sehr viele Angaben darüber zu finden.

Zur Anwendung eines Äffchens gibt es zwei Theorien:
Einerseits hatte die Gründerfamilie Bosch einen Affen als Haustier, der sich auch in der Fabrik aufhielt und andererseits war damals die Evolutionstheorie Darwins sehr populär und wurde gerne karikiert.

Die Werbung war eine Trilogie, emailliert wurde jedoch nur eine Variante. In den Fassungen mit grünem und gelbem Hintergrund wurde auf die Stola nochmals der Produktename illustrativ eingefügt.

1bosch

2bosch

Gestaltet wurde das Plakat von Ramon Casas. Er wurde 1866 im katalanischen Barcelona geboren und verstarb 1932 in der gleichen Stadt. Casas gilt als einer der bedeutensten spanischen Künstler des 20. Jahrhunderts. 1890 liess er sich mit Santiago Rusinol und Miquel Utrillo – beide ebenfalls arrivierte Kunstmaler – beim Pariser Montmartre nieder. In dieser Zeit wurde sein Schaffen u.a. stark von Henri Toulouse-Lautrec beeinflusst, was zweifelsfrei auf dem Anis Del Mono-Plakat erkennbar ist. Die Dame war die Mutter seines Freundes Utrillo, Suzanne Valadon, sie war ebenfalls Künstlerin, stand aber auch viel Toulouse-Lautrec und auch Edgar Degas (weltberühmter Ballet-Maler) Modell.
Das Emailschild wird in die Zeit um 1910 geschätzt, eventuell ist es auch ein paar Jahre älter.

3bosch

Die eigenwillige Flaschenform fand auch in der bildenden Kunst ihren Eingang. Die beiden Kubisten Juan Gris (Bild 1 und 2) und selbst Paplo Picasso setzten sie mehrfach künstlerisch um.

Juan_Gris_La_bouteille_d'anis

Juan Gris ADM 2

Pablo_Picasso_1916_L'anis_del_mono

Juan Gris-anis-del-mono-1909

 

Anis Del Mono

No Gravatar

Heute genau vor einer Woche tauchte im Ebay ein Schild auf, welches ich schon sehr (sehr!) lange auf meinem Wunschzettel habe: Das spanische „Anis Del Mono“ von Ramon Casas. Es hatte einen Sofort-kaufen-Preis der mir eigentlich recht vernünftig erschien (aber trotzdem viel Geld war) und ebenso die Möglichkeit eines Preisvorschlages. Das Schild war stellenweise restauriert, der Urzustand jedoch dokumentiert, so wie es eigentlich sein sollte bei Schildern dieser Preisklasse.

Ich war den ganzen Tag aufgekratzt, klickte hie und da auf die entsprechende Seite, machte mir schon Gedanken, wie ich das finanziere … und war abends grenzenlos enttäuscht, als das Schild nicht mehr auffindbar, bzw. die Auktion beendet war. Der Artikelstandort war grossflächig mit „Bayern, Deutschland“ angegeben und wenn ich mich nicht dauernd auf Börsen herum treiben würde, hätte ich mit SIcherheit nicht erahnen können, aus welcher „Küche“ das Schild wahrscheinlich stammte. Nach kurzen Erkundigungen hatte ich die E-mail-Adresse herausgefunden und schrieb dem vermutlichen Besitzer. Aber ich machte mir kaum mehr Hoffnungen, denn so wie das bei Spitzenschildern im Ebay erfahrungsgemäss läuft, wird sich das bereits ein anderer unter den Nagel gerissen haben, befürchtete ich.

Kaum eine Viertelstunde später machte es „kling“ und eine Nachricht war in der Mailbox.
Ich staunte über den Inhalt. Der Anbieter berichtete, er habe bereits drei Preisvorschläge erhalten und er sei darüber dermassen verärgert, dass er das Schild aus dem Ebay entfernt habe. Er sei ein jahrelanger Sammler und wisse einigermassen, wie hoch das Motiv gehandelt werde und solche wirklichkeitsfremden Preisvorschläge seien einfach eine Zumutung.
Obwohl ich auch gerne preislich verhandle, bewunderte ich diese Aussage. Endlich schrieb hier einmal jemand Klartext, denn unrealisitsche, zu spassige Preisvorschläge sind tatsächlich ein seltsamer Humor.
Es folgten sich darauf ein paar E-mails von „Aargau, Schweiz“ nach „Bayern, Deutschland“ und umgekehrt. Schlussendlich telefonierten wir miteinander, es war ein wunderbares Reklame-Gespräch, er sammelt vor allem Münchner Schilder. Schlussendlich einigten wir uns, vor allem kam mir angenehm entegen, dass ich ihm noch ein Schild aus der Süddeutschen Metropole an Zahlung geben konnte.

Vier Tage später traf man sich auf halber Strecke zur Übergabe. Öffnen seines Kofferraumes, Wolldecke, – und dann lag es freigelegt da, ein „Anis Del Mono“! Das war wie ein Morgen- und Abendrot zusammen. Der Preis war bereits definitiv festgemacht, man konnte deshalb auf jegliche Schauspielerei und Zurückhaltung in der Beurteilung verzichten. Alsdann wechselten die Schilder ihre Standorte und bei einem Cappuccino führten wir ein eingehendes Fachgespräch „unter Angefressenen“ – was ja voraussehbar war -, Handy-Bilder wurden bewundert, Komplimente gemacht, Wissen ausgetauscht.
In vollkommener Zufriedenheit bestiegen wir danach unsere Autos.
Wir freuen uns beide auf das nächste Wiedersehen.

Kleine Moral der Geschichte: Preisvorschläge können auch unanständig und beleidigend sein.
(Ein Bericht zum Schild folgt.)Mono

Automobile Werbe-/Schnapsflaschen II

No Gravatar

Angeregt durch hofnars Beitrag „woch-end flomo boite“ (shell zapfpistole aus porzellan) möchte ich auch noch 3 witzige/sehenswerte Exemplare aus der Kategorie automobile Werbe-/Schnapsflaschen beisteuern.

-Westfalen Zapfsäule, 50er/60er-Jahre, mit Doppelwacholder

-Bosch Motortester, 70er/80er-Jahre, noch versiegelt, Inhalt unbekannt

-Q8 (Kuwait Petroleum Corporation) Ölfaß, 80er-Jahre, Herst. WTK Keramik, leider leer

WestfalZSFl BOSCHMtFl Q8Fass

Wer kann mir aus diesem Sammelbereich noch etwas anbieten. Tausch und Verkauf von doppelten Stücken (z.B. Shell-Zapfsäule und Shell-Zapfpistole / s. meinen älteren Beitrag zum Thema) ist auch möglich.

Gruß

Wilfried

Automobile Reklame, z.B. Aschenbecher

No Gravatar

Heute frisch aus meiner Vitrine (Entstaubungsaktion) eine kleine Auswahl meiner Werbeaschenbecher (natürlich automobil) von den 20er bis in die 80er-Jahre des vergangenen Jahrhunderts. Den Anfang machen div. Automarken von BORGWARD, BMW, DAF über NSU Prinz, MERCEDES BENZ, RENAULT, FORD und OPEL bis SKODA.

SAM_0517 SAM_0521

…oder aus dem Zubehörbereich Reifen: CONTINENTAL, DUNLOP, FULDA, METZELER, MICHELIN, PHOENIX, PNEUMANT, VERGÖLST, VEITH GOODRICH

SAM_0507

…oder vielleicht aus dem Bereich Elektrik/Zündkerzen/Batterie: BERGA, BERU, BOSCH, DENSO, VARTA

SAM_0512

oder aus dem Bereich Tankstelle/Öl: AGIP, AVIA, ARAL, CHEVRON, DEA, WESTFALEN, CASTROL, ESSO, OLEX, VEEDOL

SAM_0523 SAM_0526

Wer kann mir aus diesem Sammelbereich noch etwas anbieten. Tausch und Verkauf von doppelten Stücken (z.B. VEEDOL und VERGÖLST aber auch andere und hier nicht gezeigte) ist auch möglich. Die emaillierten Vorkriegsteile BERGA und OLEX bleiben natürlich bei mir.

Automobile Schnapsflaschen?!

No Gravatar

Mal wieder weg vom Schilderüberangebot, mit einem Blick über den Tellerrand, hin zu weiteren schönen Dingen aus der automobilen Reklame!

Heute präsentiere ich ein paar meiner figürlichen Schnapsflaschen aus dem automobilen Bereich, in Form von Zündkerzen, Ölflaschen und Kanistern, Stoßdämpfern, Zapfpistolen und Zapfsäulen. Diese Geschenke wurden anlässlich von Firmenjubiläen oder anderen besonderen Ereignissen an Kunden oder Geschäftsfreunde, oder als Verkaufsförderung an besonders umsatzstarke Wiederverkäufer (Tankstellen und Einzelhandel) vergeben.

Vom Scotch Whisky, über den Williams-Birnen-Brand, bis hin zum Waldhimbeergeist hatten Sie nicht nur einen geistigen Inhalt, sondern glänzten auch noch mit geistvoller Aufschrift:

-…eine stille Reserve für diese harten Zeiten. Ein Schluck vom „Geist“ der BP

-…der hochprozentige Schmierstoff für Kehle und Seele, geht runter wie Öl, hebt die Stimmung, lockert die Zunge, gibt neue Energie

-… nach einem kräftigen Schluck läuft alles wie geschmiert

-…der wirksame Ganzjahres-Schmierstoff für Jedermann, gut verträglich, senkt Reibungsverluste, schützt gegen Verschleiß, alterungsbeständig

-…geistvolles Destillat für Ihren inneren Motor, gut verträglich bei Qualität vor Quantität, ohne Additive rein und unverschnitten, ideal für den Kaltstart als Aperitif, bestens geeignet für die Laufruhe zwischendurch, die klare Antwort auf den täglichen Schwarzschlamm, hoher Geselligkeitfaktor

 

BOSCH ging sogar soweit und nahm eine Verkäuferklassifizierung vor. Es gab je nach Erfolg die Flasche in „Gold“ oder in „Platin“ mit entsprechend unterschiedlichem Inhalt.

Hersteller der gezeigten Porzellan- und Keramikflaschen aus den 50er bis 80er-Jahren waren Firmen die sich, neben der Produktion von Dingen für den Alltagsgebrauch, vorrangig mit der Produktion von Werbeträgern, wie Aschenbecher, Zahltellern, Werbefiguren etc., beschäftigten. Hervorzuheben sind hier z.B. die Firmen Friedel, Rieber, Rastal, Thomas.

Wer kann mir aus diesem Sammelbereich noch etwas anbieten. Tausch und Verkauf von doppelten Stücken (z.B. Shell-Zapfsäule und Shell-Zapfpistole) ist auch möglich.

Gruß

Wilfried

 

SAM_0345 SAM_0344

 

Automobile Zahlteller

No Gravatar

Um die dominierende Anzahl der Beiträge zum Thema Emailschild (habe und schätze ich auch sehr,… natürlich aus dem automobilen Bereich!) etwas zu unterbrechen und auch andere durchaus attraktive Kategorien aus der Reklame zu zeigen, möchte ich heute mal eine kleine Auswahl meiner automobilen Zahlteller präsentieren. Die 24 Teller habe ich einfach querbeet aus meinem Fundus zusammengestellt, um einen kleinen Überblick von den 50er bis zu den 80er-Jahren zu zeigen.

Wer kann mir zu diesem Sammelgebiet etwas anbieten? Evtl. auch Tausch möglich (z.B. TEXACO „Danke“)!

 

SAM_0338 SAM_0342

Gruß

Wilfried

Gute Fahrt Heute Klassik Rally Hamburg – Berlin 14.30-16.30 Uhr Krakow am See Zwischenstopp

No Gravatar

Heute werden 180 Old und Youngtimer auf dem Markplatz in Krakow am See erwartet. Dabei wird in diesem Bereich,  eine historische Rennambiente mit Strohbunden ähnlich der MILLE MIGLIA nachgestellt.  Leider ohne Streckenreklame aus Emaille, wäre mir zu unsicher. Evtl. könnte man in den nächsten Jahren eine Ausstellung zu alter Tankstellen und Automobilia Reklame für den interessierten Oldtimer Fahrer organisieren ? Ansonsten sind wieder viele Promis dabei, aber viel wichtiger jede Menge Raritäten aus 100 Jahre Geschichte der Automobilität. Der stärkste Motor V8 Volante Prince of Wales 485 PS Der kleinste Motor 20 PS Startnummer 1 Bj. 1921 Hispano Suiza   

2011 mit dabei

Jürgen Vogel
Peter Maffey
Sönke Wortmann
Katarina Witt
Isabel Edvardson
Helmut Zierl
Ralph Herforth
Isolde Holderied
Heidi Hetzer
John Friedmann
Joachim Luger
Willy Bogner
Manuel Machata
Christain Geisthöfer
Mathias Kahle
Leopold Prinz von Bayern
Roland Asch
Rauno Aaltonen
 und viele viele Andere.

Ich fand immer am Besten den VW BUS vom Team Wolfsburg mit der fetten Boschreklame aus den 50er. 🙂

Noch mehr Info zur Rally Hier Klicken

Fotos folgen wenn alles klappt auch mit dem Bosch Bus.

Ein umkämpftes Feuerzeug von Bosch

No Gravatar

Ein kleines Feuerzeug in Form einer Zündkerze ist heiss umkämpft und wird von Vielen beobachtet. Hier wird wohl sicher die Verpackung heiss begehrt, denn in ihr befindet sich nicht nur das unbenutzte Feuerzeug sondern auch eine Anleitung zur Benutzung. Alles vom Sammler per Foto gut dokumentiert.

Immer wieder schön sind die Plakate und Blechschilder vom Atelier Bernhard. Man beachte die „flora“ Schrift. 🙂

boschplakatvonmaik.jpg

Verkaufe altes BOSCH – Emailschild

No Gravatar

Ich möchte Euch ein Schild anbieten welches mein Vater noch Zuhause hat.

Es ist ein altes Emailleschild aus den 50er Jahren mit den Maßen 51,5cm x 74cm.

Das Gewicht beträgt zwischen 5 und 6 KG.

Der Zustand ist wie auf dem Bild zu sehen einwandfrei. Ledigleich eine kleine Abschürfung am Rand ist zu sehen.

Hersteller: Boos & Hahn, Ortenberg

Bei Interesse erbitte ich eine Preisvorstellung.

Viele Grüße

Dennis

Ein Lucian Bernhard Bosch Blechschild

No Gravatar

kommt unter den Hammer. Dem Verkäufer wurden von einem bekannten Auktionshaus schon 250 € geboten. Aha also sollte es dann doch tatsächlich viel mehr wert sein ??? Ihr wisst ja wie hoch der Preis des Bosch Blechschildes mit dem Motorrad ist, welches im Batenberg Katalog zu einer Unsumme veröffentlicht wurde. Mitbieten lohnt sich.

VP 145 €