Archiv der Kategorie: Schilder von A-Z

ernst & von spreckelsen

No Gravatar

moinsen!

seltenes blechplakat im rahmen eines boitekunstrückführungsverfahren zwischen bärlin und hamburch aufgetaucht.“ernst & von spreckelsen“ um 1900.
seit jahrzehnten wieder mal ein exemplar! 52×74 cm.links unten die noch heile nikolai kirche mit dem hopfenmarkt ohne die „ost-west-strasse“ ;- )

[img]https://up.picr.de/34937200du.jpg[/img]

[img]https://up.picr.de/34937205fu.jpg[/img]

[img]https://up.picr.de/34937213ne.jpg[/img]

[img]https://up.picr.de/34937219wj.jpg[/img]

[img]https://up.picr.de/34937223vx.jpg[/img]

schön gruss

hofnar

 

 

 

… ich wollte nur ein Schild abgeben in Neuss ( GARE DU NEUSS )

No Gravatar

Ich wollte einem Sammlerkollegen nur ein Schild vorbei bringen in Neuss!

Schnell das Schild abgegeben und mal schauen was die hier so alles auf den

Tischen haben.Viele waren noch bei Aufbau aber die Auswahl war jetzt schon Riesig.

Bei einem „Schwäbischen-Sauerländer“ lag das Maggi auf dem Tisch!

So was hatte ich vorher noch nicht gesehen so ein Zustand und Glanz.

Größe : 70 x 35 cm

Bin den wieder mit einem Schild nach Hause gefahren 🙂

Bild
Bild
Bild
Bild

4ter WERNIGERODER SCHILDERRUMMEL 25.08.18

No Gravatar

moinsen,

vielen dank an das bewährte flüssigkeitsversorgungsteam Carmen, Sylvie plus best „burger“-meister Olaf incl. the master of the schmorwurst !

uuund natürlich an den gastgeber Kai-Uwe !!!

https://c.gmx.net/@327099178083685736/bTkVZeTuRdK7niisdV9EXw

passwort: silsted260818

schön gruss

hofnar

Aktueller Flohmarktfund

No Gravatar

Zwei Eicher Diesel Reklameschilder aus Pappe geprägt Ende der 40er Anfang der 50er Jahre (kann man auch anhand der Notizen ,rückseitig am grünen Schild ausmachen).Schöner kann alte Reklame nicht sein.
39,5 x 29cm Das blaue Schild scheint ungehangen und ist makellos.Die Schilder waren Träger für Tageskalender.

Bild
Bild
Bild

SKA – CREDIT SUISSE

No Gravatar

Man kann sich darüber streiten, ob ein Emailschild einer Bank begehrenswert ist oder nicht, es wurde von diesen Instituten in den letzten Jahren viel Porzellan zerschlagen, das Image dürfte dadurch auf Jahrzehnte hinaus ernsthaft ramponiert sein.
Trotzdem kaufte ich an der letzten Dottiker Börse dieses Schild der SKA, was soviel heisst, wie „Schweizerische Kreditanstalt“.

Die Geschichte dazu, die werblich eigentlich wichtiger ist als das Schild:
Ende der 60er Jahre wurde in der Schweiz von dieser damals altbackene Bank ein Wettbewerb für Werber und Designer lanciert zur Kreation eines neuen Signets. Fast jeder Grafiker im Lande beteiligte sich daran, denn sie war damals eine der vier schweizerischen Grossbanken*. Der Wettbewerb wurde später in einem Buch gut dokumentiert. Es gewann ein hervorragender Entwurf eines abgewandelten Schweizer Kreuzes (in der Mitte des Schildes).

Bild

In den 70er Jahren wurde das reine Signet zum Erscheinungsbild weiter entwickelt, sprich zum „Corporate Design (CD)“. Der Ausdruck stammt aus Übersee, dem Land mit den unbeschränkten Möglichkeiten, sie waren damals im „Advertising Art“ führend. Zum Signet wurde ein Logo beigefügt und (ganz neu) noch eine im Verhältnis definierte Farbenkombination. Das erste Grossunternehmen der Schweiz, welches ein solches CD konsequent umsetzte, war die Kreditanstalt (SKA). Plötzlich sah man „überall“ diese typische Farbgebung rot-blau-weiss, sicher erinnert sich die Generation ab 40 noch heute an die omnipräsenten rot-weiss-blauen Wollmützen auf unseren Skipisten.

Bild
Es war eine tiefgreifende grafische Revolution zur visuellen Identifikation einer Firma. Heute sind „Corporate-Designs“ weit verbreitet, jede Firma die etwas auf sich hält, lässt sich von einem Profi diese Identität massgeschneidert verpassen (mittlerweile kommt bei den Identities noch ein Claim und/oder Erkennungsmelodie dazu).
Auf einem Emailschild habe ich dieses damalige Design der SKA noch nie angetroffen, es dürfte ein Einzelexemplar sein, komplett schabloniert, tiefes Relief, in makellosem Zustand. Das Trägermaterial ist sehr schwer und so wie es aussieht ist die Wölbung von Hand gehämmert.

Bild

* Heute existieren in der Schweiz nur noch zwei Grossbanken:
– Die UBS, Union de Banques Suisses, hervorgegangen aus der Fusion von 1997 mit der schweiz. Bankgesellschaft und dem Bankverein. Die Leitung der Bank war offenbar massgeblich am Grouning der Swissair schuld, musste 2008 aber selber mit Steuergeldern über 68 Milliarden Franken gerettet werden.
– Die frühere SKA wurde auf Credit Suisse umbenannt (CS), sie schluckte 1993 die schweiz. Volksbank und 1995 die Neue Aargauer Bank.

Chemnitzer Eil Boten besorgen alles… altes Blechschild. Damals wie heute ….

No Gravatar

hatten es die Boten per Fahrrad eilig. Heute überfahren die Kuriere doch fast die Fußgänger und Autos sowie die roten Ampeln. Keine neue Erfindung sondern uralt, schon Maggi hatte vor 1900 Fahrradauslieferanten. In Wien Dresden und Leipzig gab es die „Roten Radler“ (Blechschild siehe Reklameauktion Zacke), die alles transportierten was in die Lastfahrräder passte, vorwiegend natürlich Briefe und kleine Waren aber auch Taschen, Kisten, Blumen. (siehe Abbildung) Man beachte der Bote mit dem Blumenstraus fährt vom Kontor los und gelangt dann zur Bahn und überreicht die Blumen. Fleurop a 1900, wie auch Fleurop war der Chemnitzer Eil Bote ein Verein. Noch heute finden sich alte Postkarten, Briefe mit dem alten Stempel der Eilboten. Guter Zustand, Rückseite ohne Rost , dickes Blech, Hersteller Luppe und Heilbronner München. Vorher einmal gesehen als Grotte vor Jahrenhttp://www./itm/321755677047?_trksid=p2055119.m1438.l2649&ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT
Bild
Bild
Bild

Kircher Brot – Mettmann

No Gravatar

„Mann“ muß auch mal Glück haben.

Auf meine Suchanfrage bei der Schilderjagd meldete sich Herr Kircher !

Herr Kircher konnte mir das Schild liefern in einem schönen Zustand.

Von Bayern zurück in die Heimat nach Mettmann 🙂

Aber jetzt meine Frage : warum ist das kleine „ r “ neben der Kirche ?

Grüße aus Mettmann

 

 

 

 

 

de dion buton, oder ein klein wenig werbung…

No Gravatar

hallo zusammen

da es ja langsam schwierig wird neues zu finden, was reine werbung ist, habe ich schon des öfteren alte felgendeckel und räder nach hause genommen….

heute war wieder so ein tag, hinten beim alteisen haufen 2 achsen…… eine nix besonderes respektive mit meinem wissen nicht zu zu ordnen … also sein lassen..

dann die andere achse….. interessant…. auf dem nabeldeckel DB…. könnte das eine daimler benz achse mit räder sein ?….. egal gekauft…. und gegoogelt…. daimler benz zusammen schluss nach 1926… kann nicht sein ich schätze die räder um 1910…. ach so…kann das eine de dion buton achse sein…. wieder googeln … und siehe da bilder von fahrzeugen um 1910.20 haben genau solche räder…. 🙂

googelt nach bilder da hat es tolle autos und die geschichte… 1900 waren sie mit 400 gebauten wagen und 3200 motoren der grösste automobilhersteller der welt 🙂

Foto 1-56

Foto 2-59

und ein wenig wasser….

Foto 3-58

und siehe da das sind ja holzspeichen, und die waren ursprünglich blau… auch wenn ich manchmal nur die messing nabendeckel nehme wenn alles kaputt ist, weil da der name steht und das ja werbung ist, nehme ich auch immer gerne ganze räder.. wie diese…

schönen abend noch

mätu

ps: wenn jemand möchte es hat noch 2-3 schöne räder zum zeigen 🙂

das wichtigste vom teilemarkt beim oldtimer treffen winsener schloss 14.8.16

No Gravatar

moin!

die @-adressen der standbesitzer liegen mir vor.

100_7629 100_7630 100_7631 100_7632 100_7633 100_7634 100_7635 100_7636 100_7637 100_7638 100_7639 100_7640 100_7641 100_7642 100_7643 100_7644 100_7645 100_7646 100_7647 100_7648 100_7649 100_7650 100_7651 100_7652 100_7653 100_7654 100_7655 100_7656 100_7657 100_7658 100_7659 100_7660 100_7661 100_7662 100_7663 100_7664 100_7666 100_7667 100_7668 100_7669 100_7670 100_7671 100_7672 100_7673

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

http://www.oldtimertreffenwinsen.de/

schön gruss

hofnar

 

der schuppen der alten getränke und kohlehandlung in bouxwiller elsass

No Gravatar

 

hallo zusammen

vor 2 generation war im keller noch die kohle und im erdgeschoss die getränkehandlung, irgendwann wurde beides geschlossen, und nun der alte schopf abgebrochen, zum glück wurde doch noch ein wenig vorsortiert :-), mann dachte zuerst, alles entsorgen…. was doch schade gewesen wäre oder? :-), so ein kleiner posten ….

der posten war schon gekauft als noch die 2 grossen schilder gefunden wurden… 🙂 und exportiert wurden… farblich gefallen mir die ancre schilder sehr gut das schöne balu… rot weiss

Foto 1-52

Foto 3-32

Foto 4-31

Foto 2-54

pinup girl 🙂Foto 1-53

Foto 2-55Foto 3-33

das grosse findet sicher einen platz

Foto 4-32

Foto 1-54

Foto 3-34

ein bisschen wasser und sie sehen schon besser aus…. die blau weisen gefallen mir auch sehr gut….

Foto 4-33

und da hatte der künstler savignac recht .. dieser posten is very good sorry verigoud und ce si bon ! 🙂

Foto 2-56

und anders als der üblichen meinung 🙂 ich verkaufe nie etwas, gehen davon doch einige schilder weiter….

schönen sonntag mätu