Archiv der Kategorie: Persönlichkeiten der alten Reklame

Einblicke in den Laden vom bekannten zuletzt in Mecklenburg wohnenden Pfeifenmann aus Hamburg mit dem berühmten Kriechkeller

No Gravatar

Eine ganze Nachlass- Sammlung eines unvergessenen Originals der Sammlerszene wird versteigert, legendär die Karteikartensammlung aller Schilder-Sammler , der Kriechkeller in HH und das Dömitzer Haus mit Raucherparadies voller alter Reklameschätze, wo wir 2015 noch eine höchst interessante Führung mit viel Hintergrundwissen vom „Kautabak- und Pfeifenchef“ hatten:

Demnächst in Mickys Auktion, die Uhr läuft:

http://www.micky-waue.de/katalog_32.php

14tes g.r.t.

No Gravatar

moin  tosoom !

waar wedder tied ;-  )

anbei eine auswahl der freigegebenen photos:

g1g2g3g4

 

 

 

g5g6g8g9gg1gg2gg3gg4gg5gg6gg7gg8gg9ggg1ggg2ggg3ggg4ggg5ggg6ggg7ggg8ggg9gggg1gggg2gggg3gggg4gggg5gggg6gggg7gggg8gggg9ggggg1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

schön gruss

hofnar

Henkel

No Gravatar

Wer sich für die Geschichte des weltbekannten Konzerns von den Anfängen bis heute interessiert, wird hier fündig: http://www.henkel.de/blob/264392/0ea06046e1ceb4fe3a0f125a0e0c6383/data/menschen-und-marken-125-jahre-henkel.pdf

Aus Anlass des 125-jährigen Bestehens veröffentlichte Henkel erstmals eine wissenschaftlich fundierte Darstellung der großen und spannenden Unternehmensgeschichte, gespickt mit vielfältigen Informationen und einer ganzen Reihe von Originalfotos. Lesenswert!

 

3ter halberstädter schilderrummel 20.09.2014

No Gravatar

moin!

augen auf:

ata

 

100_4466100_4470100_4473100_4477100_4478100_4484100_4483100_4485100_4488100_4491100_4492100_4494100_4493100_4495100_4503100_4501100_4502100_4500100_4497100_4498100_4499100_4506100_4509100_4511100_4528100_4529100_4504100_4505100_4508100_4512100_4544100_4545100_4558100_4527100_4517100_4519100_4520100_4521100_4522100_4523100_4526100_4530100_4531100_4532100_4533100_4534100_4535100_4536100_4537100_4538100_4539100_4541100_4542100_4546100_4549100_4548100_4547100_4551100_4552 100_4553100_4554100_4555100_4556100_4557

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

100_4503

 

 

 

schön gruss

hofnar

und zu guter letzt der knaller von blechdosenjunkie :

peng

 

aus gegeben anlass: ein klopfer ;- )

No Gravatar

moinsen!

docklop

eine sährr guute prothese für den alten hammer-halter ;- )

docklop3

docklop1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

docklop2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

mit vielen dank an den kollegen kai-uwe aus dem wilden „spezialisten“ harz für die „klopfer-prothese“

schön gruss

hofnar

Interessante Persönlichkeiten der Reklame heute: Heinrich Mittag

No Gravatar

Dem Schildersammler ist er durch das Berliner Schild Der Tag bekannt. Das DachT stammt aus seiner Feder.

Berühmte Werke zb über die Arbeit bei Bahlsen in Hannover und aus dem Leben findet Ihr hier:

http://de.wikipedia.org/wiki/Heinrich_Mittag

Hier ein ungehangenes Exemplar im Zustand Null. Nur 30 x 20 cm groß. Um 1910. Herstellung im Zuckergussverfahren. Die Signatur siehe unten HM ist wohl nur mit dem Mikroskop zu sehen.

wp_20131126_002.jpg

Künstlerkarte Heinrich Mittag Hannoversche Cakes-Fabrik Bahlsen H. C. F. Dessert Waffel Edler & Krische Hannover

By Heinrich Mittag (Scan vom Original: Bernd Schwabe in Hannover) [Public domain], via Wikimedia Commons

Kennt noch jemand Entwürfe von Heinrich Mittag???

Das Geheimnis um Trautvetter

No Gravatar

Dem einen oder anderen ist vielleicht schon einmal die Signatur „Trautvetter“ über den Weg gelaufen, meist in Verbindung mit einem Dreizack:

 traut_1.JPG  traut_2.JPGtraut_3.JPG

Dieser Dreizack setzt sich aus den Anfangsbuchstaben „E“ und „T“ zusammen, unten das T und oben quer draufgesetzt das E für Ernst Trautvetter.

Trautvetter war Architekt, Maler, Designer und Grafiker, er wurde am 01.07.1892 in Chemnitz geboren. Künstlerisch tätig war er größtenteils in Berlin. Sein Todesdatum ist unbekannt, nachweisbar ist sein Schaffen bis in das Jahr 1929. Danach verliert sich seine Spur im Dunkel der Geschichte. Dazu:

http://www.kmkbuecholdt.de/historisches/personen/architekten_ti.htm

Hochinteressant wird allerdings in diesem Zusammenhang die Datierung seiner Entwürfe bzw. der Reklameschilder, auf denen seine Entwürfe verwendet wurden. So wird z.B. dieses obere Kanold oft  um 1950 herum datiert, wohl auch wegen seines „modernen“ Entwurfes, beide tragen die Signatur „Trautvetter“:

traut_4.JPG

Aufgrund des zeitlichen Umstandes bestehen für mich an dieser Einschätzung jedoch erhebliche Zweifel. Bei dem blauen Pintsch hingegen nimmt man den Herstellungszeitraum um 1925 an, was auch in den zeitlichen Kontext passt:

traut_5.JPG

Es trägt exakt die gleiche Signatur… Für mich ist es sehr unwahrscheinlich, dass man erst um 1950 den Entwurf eines seit 1929 verschwundenen Künstlers ausgräbt. Interessant, oder? Meine These: Das Kanold muss älter sein als von 1950 und in die selbe Zeit wie  das Pintsch datiert werden!

Interessant ist in diesem Zusammenhang auch, dass beide Firmen, Kanold wie Pintsch, in dieser Zeit vor dem Krieg in der selben Straße angesiedelt waren, in der Andreasstraße in Berlin Friedrichshain, die Brüder Kanold in der Nummer 32, Pintsch in der Nummer 71-73. So hat man sich wohl auch den Grafiker geteilt, dieser brauchte nur schräg über die Straße zu laufen… Das kann kein Zufall sein.

Wie sind die Meinungen?

2ter schilderrummel in halberstadt 14.09.13

No Gravatar

.

.

moin!

festgebiet.jpg

festausschuss.jpgfest2.jpgsachenpacken.jpgsachenpacken1.jpgsachenpacken2.jpg100_9687.JPG100_9688.jpg100_9690.jpg100_9691.JPG100_9692.jpg100_9706.jpg100_9707.jpg100_9763.JPG100_9764.JPG100_9785.JPG100_9787.JPG100_9689.JPG100_9693.JPGuups.jpgjorafoto.jpg100_9709.JPG100_9694.JPG100_9697.JPG100_9698.jpg100_9700.JPG100_9705.JPG100_9711.jpg100_9783.JPG100_9797.jpg100_9782.JPG100_9749.JPG100_9752.JPG100_9779.JPG100_9844.JPG100_9712.JPG100_9733.jpg100_9737.JPG100_9740.JPG100_9741.JPG100_9744.JPG100_9769.jpg100_9770.JPG100_9789.jpg100_9795.jpg100_9796.jpg100_9802.JPG100_9803.JPG100_9811.jpg100_9816.JPG100_9815.JPG100_9855.JPG100_9856.jpg100_9865.jpg100_9870.jpg100_9873.jpg100_9828.jpg100_9834.JPG100_9836.JPG100_9837.jpg100_9847.JPG100_9739.JPG100_9735.JPG100_9753.JPG100_9755.JPG100_9756.JPG100_9766.JPG100_9804.JPG100_9805.JPG100_9810.JPG100_9827.JPG100_9850.JPG100_9716.jpg100_9721.JPG100_9722.jpg100_9723.jpg100_9724.jpg100_9728.JPG100_9731.jpg100_9742.JPG100_9743.JPG100_9747.JPG100_9748.JPG100_9757.JPG100_9758.JPG100_9759.JPG100_9760.JPG100_9767.JPG100_9771.JPG100_9788.JPG100_9793.JPG100_9794.JPG100_9801.JPG100_9813.JPG100_9814.JPG100_9821.JPG100_9852.JPG100_9854.jpgber1foto.jpgkuvhmfoto.jpgkuvhof.jpgfassefoto.jpgviermann.jpgzfoto.JPG

so, das war der 2te schilderrummel in halberstadt.

bilder sagen mehr als worte ;- )

vielen herzlichen  dank an Carmen und Kai-Uwe !!!

schön gruss

hofnar

zankl/helge/jora/keek/hofnar/hans

No Gravatar

.

.

moin!

ein helge-schneider-schild  bzw. nich jeder sein geschmack.

die geschichte:

meiner einer auf flomo,wie immer im letzten drittel.hat was, aber kriegskasse angeschlagen , liegen gelassen.

halbes jahr später seh ich das teil auf jora’s 123 ladenseite.

es juckt schon wieder,nachgefragt,nee du ist irgendwie gut, glaub ich behalt das,mal sehn‘.

dannoch die geschichte:

3x verschiedene flomos,ein händler,drei sammler : jora,keek,hofnar,alle hatten es in händen zwecks begutachtung,ohne voneinander zu wissen.

noch nen halbes jahr später lässt jora dank eines tauschgeschäft los.

ausgepackt und  dem „juckreiz“ freien lauf gelassen =hinter dem schild steckt nen büschen was!

ne halbe nacht durch-gegoogelt,  spass pur!

nun ein 1/4 jahr später nen guten platz auffe ranch ausgekuckt und sowie das morgen wida hell wird kommt das teil anne wand moduliert.

für leute/sammler die bock/zeit auf hintergrund haben anbei zwei links:

http://www.bildindex.de/kue16303488.html#|0

http://www.patres.net/media/113367/zanklhofiiprospekt.pdf

letzter link/photo ne erklärung für mein boiteschema ;-  )

zankl1.jpgzankl2.jpgzankl3.jpgzankl4.jpghttp://www.schilderjagd.de/?p=35684

schön gruss

hofnar

Ein(fast) ganzer Katalog über Hohlwein und seine Graphik

No Gravatar

Habe vor etwas längerer Zeit diese Zeitaschrift auf nem Flohmarkt gekauft und jetzt wieder mal nen bisschen geblättert!Hier ein paar wunderschöne Plakate welche alles von Ludwig Hohlwein sind!Es sind einige sehr sehr schöne wie ich finde und das ganze in Email. unbezahlbar….aber schaut selbst

s4270001.JPG
s4270002.JPGs4270004.JPGneues-bild.JPGneues-bild1.JPGneues-bild2.JPGneues-bild3.JPGneues-bild4.JPGneues-bild5.JPGneues-bild6.JPGneues-bild-7.JPG

Und nun das letzte,die Rückseite des Katalogs…Es gibt noch viele viele mehr darin aber das muss reichen.
Gruß Tobi
neues-bild8.JPG

5tes grotten ranch treffen

No Gravatar

.

.

moin!

kurz + knackich:

das 5te is gelaufen.

resultat:

kofferraum markt, wz- und garten markt .

ausführung vorher angesagter tauschaktionen.

übergabe von restaurations-aufträgen (inkl.für und wider ;- )

jung,mittel + alt-sammler erfahrungsfachgespräche inkl. in anspruchnahme von legalen drogen.

habe div. grotten retten können und die kommen po a po auf diese seite.

uuuund gaanz wichtig!!!

das erste nordische sammlerbörsetreffen wurde endlich beschlossen.

als vorbild mardin’s karlsruhrer stammtisch.

ort ist die bowlingbahn inkl.  bewirtirtungsbetrieb von KUV’s frau in halberstadt am freitach 21.09.2012 um 18:00.

feintuning folcht !

anbei ein paar bilders vom 5ten:

5tes1.jpg

5tes2.jpg

5tes5.jpg

5tes7.jpg

5tes3.jpg

5tes4.jpg

5tes6.jpg

treff3.jpg5tes62.jpg5tes8.jpg5tes10.jpg

schön gruss

hofnar

Wochenendrätsel. Oder was heisst „Le Tor“ auf deutsch ?

No Gravatar

http://de.wikipedia.org/wiki/Tor_%28Architektur%29 

Ein historischer Torpfosten um 1900. Das ganz oben ist ein Kapitell und wird auch manchmal stilistisch vereinfacht dargestellt.
Ich sage nur Traumschild ! Wer findet ohne Licht den Weg und wird sogar von den Strahlen des künstlichen Lichtes genau in die richtige Richtung geleitet ? Haargenau gleitet sie mit Blick zur Leuchte hindurch. Ihr Gesicht schmückt die Mimik der  Sicherheit und Geborgenheit.Allerdings hört man auch ab und zu Sie hat damit was zu tun wer weiss das schon genau. alles lange her. Aber sie heisst ja leto.

http://www.hellenica.de/Griechenland/Mythos/Leto.html

Wer war C.M. ??? Umfrage; Moos hat gewonnen aber…

No Gravatar

Zur Umfrage nun die Lösung. In drei bekannten Nachschlagewerken für Emailschilder („Welz Katalog“, „das große Buch der Emailplakate“ und „Mit Freude sammeln Emailschilder“) wird Carl Moss als Schöpfer der Rama Frau festgelegt. Doch vergleicht man den Alpauftrieb von Claus Schokolade mit der Rama Frau, dann muss man feststellen, dass stilistisch doch einige Unterschiede zu ersehen sind.

Im Buch von Michael Weisser „Deutsche Reklame“ gibt es ein ganzes Kapitell zur Margarine Rama. Hier wird festgelegt, dass es sich bei dem „Ramafrauvater“ um C. Mummert handelt. Er hatte sie 1924 entworfen. (damit ist auch die Theorie eines Nazischildes wiederlegt)

Als zweites Indiz gibt es die Unilever Internetseite, die das Archiv von Rama bewahrt. Auch hier wird vom Düsseldorfer C. Mummert gesprochen. http://www.unilever.de/unseremarken/nahrungsmittel/rama.aspx

Die Blaubandfrau dagegen wurde erst um 1929 vom Maler Prof. Bauer geschaffen und war von da an die beste Freundin des Rama Mädchens, es gibt Werbeplakate auf denen beide abgebildet sind.

Rama Frau mit C.M. Signatur Foto by Mehlsack

sl371980.JPG

Rätsel- wichtige Persönlichkeiten der alten Reklame

No Gravatar

Wer bin ich?? Ich arbeitete zb. für einen Lebensmittelfabrikanten in Stettin und für eine Zigarettenfabrik in Berlin und für Reemstma. Euch Reklameschildersammlern bin ich besonders für einen Entwurf auf einem sehr und weit verbreiteten ja fast masshaft aufgetretenen Schokoladenschild bekannt, der allerdings von mir nur teilweise stammt.

grafiker.jpg

who’s knockin‘? it’s me! BRUNO!!

No Gravatar

.

.

moin!

wollt grad das prehlitzer  anne wand moduliern,klopft das zaghaft anner haustür.

na ! wersn das noch?  mok de dör up, nee näh,kannoch nich angehn tun!

bruno1.jpg

mein held bruno! was hab ich die tv und kino auftritte von ihn geliebt als lüttn butsche.

inne 70ger hat er (in farbe ;- )  immer anne kioske und tabacläden rumgelungert und mir mit seinen lächeln gesacht nehm nich alles zu ernst!

na den komm man rein mien jung!

bruno2.jpgtscha der jüngste es er nun auch nich mehr,das rumlungern all die jahrzehnte draussen,vom hamburger wetter gezeichnet .

ersma mit mein türsteher bekannt gemacht.

bruno3.jpg  tach auch!

und was gibt? jooh,such ne noie WG ,inner alten hab ich zum schluss aus platzgründen im keller gewohnt , morgen kommen da die strippenzieher und ich musste ganz raus ! has noch ne egge auffer ranch frei?klaro ! für dich alten haudegen immer.geh ersma ins bad und mach dir frisch für die offiziellen empfangsphotos:

bruno4.jpgbruno vor seiner neuen wg

bruno5.jpgbruno und der schutzmann

(sonne,mond und stärne,den schutzmann ham wia gärne. altes hh-kinderlied)

tscha, hätt ich auch nich gedacht das der heini noch bei mir einzieht ;-  )

bruno6.jpgzuhause!

mit dank an dirk für’s loslassen!

schön gruss

hofnar

ps.:

bruno7.jpg

schnullervierkantköppe von haus berchman auf schilders wärn gärn gesammelt getan! (drittes futur bei sonnenaufgang)