Archiv des Autors: Gastbeitrag

Autorenteam sagt: Danke, danke, danke und freut sich auf ein Bier mit Euch!

No Gravatar

Autorenteam sagt: Danke, danke, danke und freut sich auf ein Bier mit Euch!

Wir sind wirklich sehr zufrieden mit dem aktuellen Zuspruch. Obwohl viele, viele Sammler
von unserem Buch sicherlich noch gar nichts wissen, verlässt hier aktuell Paket für Paket unser Haus. Die limitierten Bremen-Ausgaben sind bis auf 2-3 Ausgaben vergriffen und Liebhaber von limitierten Varianten müssen ab kommender Woche auf unsere Berlin-Edition zurückgreifen. Von dieser sind noch einige vorrätig. Von den Normalausgaben selbstverständlich auch!

Wir möchten es nicht versäumen, uns bei Euch für alle netten Mails und Postings jetzt schon einmal zu bedanken. Wirklich toll, welch netten Worte Ihr gefunden habt. Auch für die tolle Zusammenarbeit mit www.schilderjagd.de und der Facebookseite von Michael Müller
(https://www.facebook.com/groups/reklamevirus) möchten wir danke sagen.

Viele Eurer Anfragen beschäftigen sich mit den zu erwartenden Verkaufspreisen. Hierzu können wir Euch aktuell folgende Informationen geben: Bei uns ist es wie auf jeder Börse! Es geht preislich ganz unten los und steigert sich dann deutlich; je näher man zu den absoluten Highlights kommt. Die günstigsten Exponate kosten nur 25,— bis 30,- Euro. Dies sind allerdings nur sehr wenige. Zahlreiche andere Schilder liegen zwischen 100,— und 200,— und so weiter. Das preisliche Ende wird noch nicht verraten. Es bleibt natürlich im vierstelligen Bereich. Bitte bedenkt, dass fast alle angebotenen Stücke sich in sehr guten Erhaltungszuständen befinden. Gerade bei den so empfindlichen Blechen ist dies sicherlich nicht alltäglich.

Trotz intensiver Recherchen konnten wir wirklich unzählige Schilder andernorts nicht nachweisen. Es kann also gut sein, dass auch eigentlich unscheinbar wirkende Exponate nie in Serie gegangen sind und es sich oft um Muster handelt. Da werden wir sicherlich vieles preislich unterschätzt haben. Auf der anderen Seite werden wir hier und da aber auch bestimmt nicht billig sein. Es ist bei uns also genauso, wie Ihr es von jeder Börse gewohnt seid.

Bezüglich zunächst eher teuer wirkender Schilder sagte ein großer Reklamefachmann mal in etwa zu mir: „Ach Marco; heute denkst Du, dass das Schild teuer ist. In spätestens zwei Jahren betrachtest Du den Preis als angemessen. Und in 5 Jahren freust Du Dich über dieses Schnäppchen!“ Damit sollte eigentlich alles gesagt sein.

Am nächsten Wochenende werden wir in Neuss (Gare Du Neuss – Reklamebörse) sein, um auch da unserer Buch zu präsentieren. Wer von Euch nicht dort sein kann, kann unser Buch „Blech is beautiful!“ auch problemlos weiter über unseren Shop www.schildermafia.de bestellen.
Sicherlich können wir Euch in Neuss die zahlreichen Fragen beantworten, die Euch aktuell bezüglich des Archiv-Fundes noch beschäftigen. Sprecht uns einfach an. Vielleicht quatschen wir dann ganz locker und entspannt bei einem guten Bierchen!

Wir freuen uns auf die Gespräche mit Euch. Ein schönes Wochenende wünscht das Autorenteam Jochen & Marco (Übrigens: Auch Becks is manchmal beautiful!

Blech is beautiful! – Mehr als nur ein Schilderbuch!?

No Gravatar

Blech is beautiful! – Mehr als nur ein Schilderbuch!?

Neben den Kapiteln mit 950 Schilderabbildungen wurde in unser Buch ein Teil eingearbeitet, der
zeigen soll, wie es vor und nach Ausbruch des 2.Weltkriegs in Berlin (Heimat der
Plakatindustrie) ausgesehen hat.

Wir präsentieren schöne Bilder und erschütternde Fotos. Viele von diesen sind bis zum heutigen Tag nie
zuvor irgendwo veröffentlicht worden.

Hier beispielsweise ist die Lokalität Zelt 2/3 im Berliner Tiergarten zu sehen.
Einmal in ihrer ganzen Schönheit im Jahr 1910 und einmal total zerstört im Jahr 1945. Die Bilder sind
in Teilen sehr bewegend.

Die Fotos sollen die Schilderabbildungen ergänzen und gemeinsam mit ihnen ein Stück Kultur- und Werbegrafikgeschichte
dokumentieren. Dies ist/war zumindest unsere Grundidee. Ob uns die diesbezügliche Umsetzung gelungen ist, muß jeder Leser natürlich selbst für sich entscheiden.

In einer Variante unseres Buches wurden die Berliner Fotos und Bilder, durch Abbildungen aus Bremen ersetzt. Unserer bescheidenen Meinung nach, ist diese Version nicht weniger interessant.

Bücher können auf unserer Seite www.schildermafia.de bestellt werden. Die Auslieferung erfolgt dann sehr zeitnah.

(Aufgrund der vielen Nachfragen: Fast alle im Buch zu sehenden Schilder sind nur einmal vorrätig und können ab Ende September zunächst exklusiv von Buchkunden erworben werden. Der genaue Eröffnungstermin unseres Shops wird noch bekannt gegeben. Die persönlichen Zugangscodes, die zur Teilnahme am Pre-Opening-Shopping benötigt werden, erhaltet Ihr frühzeitig per Email.)

Ein tolles Wochenende wünscht allen Schilderjagd-Freunden das Autorenteam Jochen & Marco

Bild
Bild

MODERNER WOHNKULT – BÖRSE FÜR ALTE REKLAME, VINTAGE & DESIGN

No Gravatar

Die Eventlocation GARE DU NEUSS, ein alter Güterbahnhof im Herzen des Rheinlandes, wird am 15. + 16. September 2018 wieder zum Mittelpunkt der Sammlerszene.
Bereits zum zweiten Mal treffen sich Händler und Liebhaber aus ganz Deutschland und den Nachbarländern, und bieten Ihre Raritäten und Kuriositäten zum Kauf oder Tausch an. Angeboten werden nur Originale aus der Zeit wie Reklameschilder, Plakate, Leuchtreklamen und andere Gebrauchsgrafik. Außerdem Möbel und Kleinmöbel im Industriedesign, aus der Zeit des Art Deco´s und aus den 50er – 70er Jahren. Des weiteren Kuriositäten aus alten Apotheken, Arztpraxen, Fahrschulen, Tankstellen, Turnhallen, Schulen und aus dem Tante-Emma-Laden. Das vielfältige Angebot runden alte Spiel- und Warenautomaten, alte Technik und altes Spielzeug ab.
Klassische Antikmarktware soll und wird es nicht zu sehen geben.
Doch damit noch nicht genug, denn am Sonnabend, 15. September, ab 18 h startet im Gare du Neuss nicht nur die erwähnte Börse mit einem Pre Opening (Einlass 10 €), sondern zudem eine Sonderauktion “Alte Reklame der 50er – 70er Jahre”.
Ab 19 h kommen 101 ausgewählte Raritäten unter den Hammer.
Für das leibliche Wohl sorgt neben dem im GARE DU NEUSS integrierten CAFÉ STÜCKGUT dieses Mal zudem ein externer Caterer, die Institution „Paulkocht“. „PAULkocht“ ist eine Initiative, die zwei Dinge miteinander vereint: Gutes Essen und gute Arbeit. Denn „PAULkocht“ wurde gegründet, um Menschen mit Handicap Arbeit zu geben – Arbeit, bei der sie ihren ganzen Eifer und ihre Begeisterungs-Fähigkeit einbringen können. So entstehen Köstlichkeiten mit viel Liebe und mit Sinn.
Bei „PAULkocht“ wird Inklusion gelebt. –> www.paulkocht.de

Bild
Bild

Schokoladenautomat der Firma Stollwerck.

No Gravatar

Wir möchten Sie auf einen Diebstahl im Kulturhistorischen Museum Schloss Merseburg hinweisen.

Gestohlen wurde ein Schokoladenautomat der Firma Stollwerck.

Im Anhang erhalten Sie einige Angaben zur Identifizierung sowie zwei Fotografien.

Sollte Ihnen ein solcher Automat angeboten werden, bitten wir Sie, uns zu informieren.

Sie können sich aber auch an das Polizeirevier Saalekreis – Polizei Merseburg wenden (Telefon 03461 4460).

Mit Dank im Voraus und freundlichen Grüßen

Joachim Riebel

Museologe

Schokoladenautomat Firma Stollwerck, um 1890

Der Automat war in einem Raum der Dauerausstellung zu sehen, der eine komplette, begehbare Kneipeneinrichtung zeigt, die bei den Besuchern immer wieder große Begeisterung auslöst.

Gusseisen, rot, auf dem Spiegelglas mit roter Aufschrift „Stollwerck“

seitlich Glaseinsätze mit Blumenmotiven und Vögeln

 

Höhe: ca. 75 cm

Breite (Sockel): 22 cm

Abstand Bohrungen am Sockel: 20 cm

 

Der Automat trägt drei montierte Schrifttafeln.

 

Unter dem Geldschlitz:

Geldeinwurf

 

Unterhalb des Spiegels:

Wenn ausverkauft gibt der

Automat das Geld zurück.

und:

Um eine Probetafel

Stollwercksche Chocolade

zu erhalten, schiebe man

Ein Zehnpfennigstück

in den Schlitz und ziehe alsdann am Ringe.

„Blech is beautiful!“ – Das gerettete Reklamearchiv – Der Bildband zum Jahrhundertfund!

No Gravatar

„Blech is beautiful!“ – Das gerettete Reklamearchiv – Der Bildband zum Jahrhundertfund!

Jochen Rath und Marco Heuberg haben einen Schatz ans Tageslicht befördert, den man als Jahrhundertfund werten kann. Ihnen ist es gelungen, das lange verschollene Archiv der 1904 gegründeten Berliner „Gesellschaft für Blechemballage- und Plakatindustrie“ aufzuspüren und zu erwerben. Aus dieser spektakulären Entdeckung ist nun ein qualitativ hochwertiger und zweisprachiger (deutsch/englisch) Bildband mit 950 Abbildungen von zum Teil einzigartigen Werbeschildern (aus verschiedensten Ländern) entstanden.

Das Buch „Blech is beautiful!“ ist die Dokumentation einer erfolgreichen Schatzsuche. Von Bildern des alten Berlin (oder wahlweise des alten Bremen) begleitet, taucht man in die Blütezeit der Blechschildfertigung und in das dunkelste Kapitel der Firmengeschichte ein. Man begibt sich auf eine spannende und bewegende Reise durch die Welt der „Alten Reklame“, die einen nachhaltig begeistern und beeindrucken wird.

Ein einzigartiges Buch für Liebhaber grafischer Kunst und Sammler historischer Reklame.

512 farbenfrohe Seiten für wissbegierige Menschen mit Niveau und Freude an schönen Dingen.

Das Buch ist ab sofort bei uns zu bestellen. Alle vier Varianten unseres Buches, die sich inhaltlich nur bei den Stadtansichten unterscheiden, werden mit einer kleinen Leseprobe präsentiert.

Zahlreiche Sammler und auch die beiden angesehensten Auktionatoren dieses Landes, sind nicht nur von den unzähligen „einzig bekannten Exemplaren“, sondern auch von der Gesamtaufmachung begeistert. Ihre lobenden Worte werden uns noch lange in Erinnerung bleiben.

Euch allen viel Spaß mit unserem Buch und in einer Szene, die nicht nur lebt, sondern extrem lebendig ist.

Bild

Kontakt & Bestellung

info@schildermafia.de
Tel. 0421/5360636 (Schilder- & Comicmafia)

Die Spannung steigt – Die Vorfreude auch!

No Gravatar
Vorletztes Puzzleteil verschwindet am 20.August.
Vorbestellungen ab dann auf www.schilderbuch.de möglich.
512 Seiten. Vollfarbig. Hardcover. Fadenbindung. Made in Germany.
Nach vielen, vielen Jahren endlich mal wieder ein Buch zum Thema
„Alte Reklame“. 950 Abbildungen. Großer Foto-Sonderteil mit
bewegenden Bildern aus der Hauptstadt.

Bild

Am 1. September erscheint ein neues Schilderbuch!

No Gravatar

Ausgewählten Pressevertretern wurde ein Vorabdruck bereits präsentiert.

Einer von ihnen schrieb daraufhin folgenden Kurzkommentar:

„Dieses Buch ist ein Geschenk an alle, die sich für alte Reklame und graphische Kunst interessieren. Eine bunte Reise durch viele Jahrzehnte feinster Werbegrafik, die man noch nie zuvor gesehen hat. Es wurde ein Schatz ans Tageslicht befördert, der im wahrsten Sinne des Wortes jahrzehntelang verschlossen und verriegelt war. Ein Bildband von hoher Qualität, ergänzt durch kundige Texte. Ein Fest für die Augen und ein Grund zur Freude für alle Menschen mit Sinn für schöne Dinge!

Besser hätte man es wohl kaum formulieren können.

Homepage und Facebook-Account sind freigeschaltet.

www.schilderbuch.de      https://www.facebook.com/DasAutorenteam/

Schöne Seite zum Nachschlagen ist bedauerlicherweise abgeschaltet

No Gravatar

http://www.bierschilder.de/

Hallo eine weitere Sammlerseite ist abgeschaltet, hier konnte ich gut nach Bierschildern suchen, welche mir noch fehlten. Danke an FB Datenskandal und google und besonderen Dank an die EU Beamten ….. für immer neue Erlassungen und Bürokratie Danke auch an die deutsche Regierung  die nichts tut und nur mit den neuen Mitbewohnern beschäftigt ist …. haben wir überhaupt eine Reg.? Danke auch an das deutsche Volk was es gewohnt ist seinen Mund nicht auf zumachen.

Sammler Achim