Archiv des Autors: microsammler

Finden tut weh II

No Gravatar

Heute hatte ich Zeit für die zwei Quadratmeter…..auch wenn klar war das da keine Topschilder raus kommen werden finde ich das Ergebnis verblüffend. Ganz besonders das das weiße Email eigentlich sehr gut erhalten und fast kratzfrei ist…….


Freudengrüße vom micro

Pin ups

No Gravatar

Wieder mal würde ich um Wissenserweiterung bitte…….ich konnte von ursprünglich neun Ladies folgende sechs bekommen und hätte eine Frage zu den Nummern auf der Rückseite……. Auf einer der Girls, die ich nicht bekommen könnte,  war neben der Nummer noch ein Aufkleber mit dem Namen Zacke und der Preis von 1800,- Schilling. Die Nummer sah gleich aus wie bei meinen sechs. Daher meine Vermutung das alle meine Weibchen aus einer Zackeauktion stammen könnten. Kann mir das vielleicht jemand bestätigen bzw. mir Nähere Infos geben? Da ich keine Auto, Benzin und Ölteile sammle werden die Ladies verkauft.                 Vielen Dank vorab für Infos, Gruß vom micro



Finden tut weh…..

No Gravatar

……zumindest in diesem Fall und das wahrscheinlich sogar 2x. Das erste mal hat es weh getan als ich die beiden in einem Messiegarten in Wien Floridsdorf gesehen und sie da herausgepickt habe, weil es traurig ist wenn solche Teile im Regen so vor sich hin gammeln und verrosten und zum zweiten mal werden mir die Finger weh tun bei putzen der beiden…..bin gespannt was da raus kommt.

Lieben Gruß, vor allem an jene die über kein dickes Börsel verfügen und sich auch mal an nicht ganz so perfekten Dingen erfreuen können, vom micro

Coca Cola

No Gravatar

……mal was für Normalos und Kleingeldbeutler wie ich es bin. Habe das nachfolgende Schild gekauft und möchte es gerne behalten und aufhängen. Das Trägermaterial zählt eigentlich nicht zu meinen bevorzugten, Holzpressplatte, aber die Ausführung, der Preis und das plakative Format von 100×50 cm haben mich überzeugt. Konnte keinerlei Infos im Netz darüber finden, es hat jedenfalls keinen Barcode und ich denke das es doch älter ist. Die schwarze Umrandung ist aus Hartgummi. Kann mir da jemand weiterhelfen wann soetwas hergestellt wurde? 70er Jahre oder doch älter……? Danke im voraus und Grüße aus Österreich

Es ist so wie es ist……

No Gravatar

…..kennt ihr das? Man bekommt ein Schild, dreckig, rostig das irgendwo vor sich hingegammelt hat . Man kämpft sich Zentimeter um Zentimeter voran und die Freude wird immer größer. Der Zustand ist natürlich sehr gelebt das kann man nicht beheben, aber die wichtigen Teile sind heil. Es kommt was raus das man getrost behalten und aufhängen kann. Es ist eben so wie es ist…..schön und alt. Zumindest finde ich das……Freude und Dankbarkeit über Das Schild und unsere Sammelleidenschaft machen sich breit…..

Zum vergrößern anklicken!

In diesem Sinne wünsche ich euch allen schöne und vor allem zufriedene Festtage……

Lange hat´s gedauert…….

No Gravatar

…..bis ich die vier Messingschrauben rausdrehen durfte die das schöne Schild an der Wand gehalten haben. Den Beitrag wo ich das Schild entdeckt hatte,  habe ich ja schon vor längerem geschrieben unter  http://www.schilderjagd.de/der-garnichtschildersammler/

Zum Vergrößern und Ansehen Bild anklicken!



Gestern war es dann so weit, der Besitzer hat sein Herz erweichen lassen und wir hatten das richtige Tauschobjekt gefunden. Da ich das Schild auf jeden Fall behalten werde habe ich nicht nach wirtschaftlichen Kriterien entschieden sondern rein nach dem welches der beiden mir besser gefällt. Hättet ihr auch diese Wahl getroffen?

Richtig freudige Grüße aus Österreich vom micro

Coca Cola II. Teil

No Gravatar

Servus nochmals an alle Sammler und Mitleser. Meine Frage zur Originalität der von mir gezeigten Schilder war absolut ernst gemeint. Wie schon gesagt beim oberflächlichen hinsehen hätte ich sofort zugeschlagen und die beiden als Originale, ohne drüber nachzudenken, zum Schnäppchenpreis gekauft. Je länger ich mich aber damit beschäftige desto interessanter wird das für mich. Ich gebe zu selbst sehr unsicher zu sein, wahrscheinlich auch deshalb weil ich noch nicht so lange sammle und vielleicht nicht über genügend fachliches Wissen verfüge. Bei uns in Österreich gibt es keine Börsen, kaum Auktionen, keine Brückentreffs und keine Schilderstammtische…..zumindest kenne ich keine. Also kann ich mir nur Wissen aneignen indem ich viel lese und vergleiche oder eben diese Seite dafür nütze um hoffentlich Antworten zu finden. Also zeige ich euch nochmals Detailfotos und vielleicht kann jemand Licht in meine Wissensfinsternis bringen.

Links ist immer ein garantiertes Original, rechts das von mir hinterfragte Schild

1472042799485

IMG-20160824-WA0009

IMG-20160824-WA0008

Und hier die beiden übereinander gelegt. Das garantierte Original hat bei den unteren Aufhängungen einen Lochmitteabstand von 23,5cm und das hinterfragte 21,5cm….

IMG-20160824-WA0003

Und von hier her dürften diese Teile stammen. Man beachte den kleinen Button rechts wo an der Wand zig Cola Schilder im Zustand Null hängen. Daraus darf man schließen das der Verkäufer ein Sammler ist und weis was seine Schätzchen wert sind……warum gibt so einer die Teile unter 200,- ab? Er hatte zig Colas zu vergeben…..nicht nur dieses eine

So und jetzt wäre es fein wenn Jens, Michl, Stefan, Hannes und alle anderen Cos die schon lange im Geschäft sind ihren sachlichen und fachlichen Senf dazu abgenen würden damit ich und alle anderen Unwissenden ein wenig Klarheit bekommen und uns nicht um teures Geld was anschaffen das möglicherweise nicht das ist wonach es aussieht.

Lieben dankbaren Gruß vom micro

Coca Cola

No Gravatar

Interessante Frage an die Sammelgemeinde….sind diese beiden Schilder echt und aus den 60er Jahren oder sind das Repros? Bin sehr gespannt auf eure Meinung.

Screenshot_2016-08-21-14-20-20-1

Screenshot_2016-08-21-14-20-23-1

IMG-20160823-WA0001

Lieben Gruß und Danke im voraus für eure Meinungen

 

Mir läuft noch immer das Wasser im Mund zusammen…..

No Gravatar

……weil ich gerade von einem  Hubertusbräu Verehrer komme und dessen kleine aber feine Sammlung besichtigen und leider unter schlechten Lichtverhältnissen, fotografieren durfte. Richtig seltene Sachen hat der alte Herr da zusammengetragen…das kleine Türschild ist gemarkt mit Hölzl Email und ist so groß wie Zigarettenschachtel. Der Kalender im Rahmen stammt von 1914……

20160509_155116-1

20160509_154214-1

20160509_154220-1

20160509_153955-120160509_153949-1

Lieben Gruß vom micro

 

Eigentlich schreibe ich einen Gastbeitrag…..

No Gravatar

……..für Markus, einem  befreundeten Sammelkollegen aus Österreich. Er hat das unten gezeigte Schild bekommen und weil er zwar mitliest aber noch nie hier was online gestellt hat, mich gebeten dies zu tun. Das Schild ist übrigens nicht zu verkaufen! Habt ihr so ein Schild schon mal gesehen, hat das jemand? Ist das die tschechische Version? Das dritte dürfte rumänisch sein, oder? 92×40 cm, gewölbt wie eine Badewanne….ich glaube auch eine Alters- und Preiseinschätzung wäre interessant für ihn….wäre nett von den Profis unter euch eine Meinung zu hören. Liebe Grüße aus Österreich

IMG-20160506-WA0002-1

Bitte um Wissenserweiterung….

No Gravatar

Ich habe heute dieses Blechschild bekommen…im Netz kann ich nur Repros finden und nichts das meine Meinung bestätigen würde, nämlich das es alt ist….bitte ihr vielmehrwissenden Sammlerkollegen was hab ich denn da? Alt oder neu?

20160316_163453-120160316_163502-120160316_163510-1

Danke für eure Mithilfe, Gruß aus Österreich

Linls unten steht Henki&Cie AG Düsseldorf, rechts unten Plakat Industrie Berlin ca 60×40, signiert Eugen Prinz Schulte

Mit Aussicht auf mehr…….

No Gravatar

Schon 1000 mal bin ich an dem alten Haus vorbeigefahren das in einer Ortschaft nahe meiner Heimat steht. Ich hatte mir immer gedacht das dort mal ein Geschäft oder Gasthaus gewesen sein muss. Letzte Woche war bei uns im Heimatmuseum eine kleine Ausstellung und auf einem der dort ausgestellten Bilder erkannte ich dieses Haus wieder. Es war mal ein Gasthof der 1904 aufgesperrt hatte. Heute war ich recht früh mit meiner Arbeit fertig und mit dem Kleinlaster unterwegs. Hinten lag  Grünschnitt und ein Baumstamm drauf….. bin dort reinmarschiert,und der Garten sah ziemlich messihaft aus, die Zeit schien dort dort irgendwann angehalten worden zu sein. Eine alte Dame hat mich schreckhaft empfangen. Versteh ich, nach dem arbeiten sehe ich eher wild aus, könnte ja jeder kommen…….Das Eis war bald gebrochen und sie war mindestens so neugierig auf mich wie ich auf das Haus. Ihr erster Blick war das Holz auf meinem Laster welches ich dann gleich mal dort abladen musste. Sie hat nur einen alten Küchenofen und heizt damit, und ich muss für die Entsorgung zahlen. Wir haben dann lange geplaudert, ich durfte Fotos sehen und auch ins Haus. Das Gasthaus ist noch da, aber es ist extrem zugemüllt. Viele Jahre Leben wurden da reingestellt……. Ich durfte dann kurz ein bisschen suchen gehen und siehe da, ein schönes Stück aus meiner Region war recht bald ins Leben zurückgeholt……nichts großartiges, ich weis aber es passt gut in meine Sammlung und macht Freude. Außerdem war es günstig, eine Hand wäscht die andere und viele Holzladungen werden folgen….und ich denke viele Stunden durchforsten des Gasthauses….so komm ich am liebsten zu Schildern, so bekommen die nämlich einen ganz besonderen Stellenwert….lieben Gruß vom micro

20160308_113001-1

20160308_113350-1

Sarg’s Kalodont

No Gravatar

Gestern angekommen ist richtig schön und alt…..

20160228_093137-1

Schönen Schildersonntag vom micro

Johann Heinrich Karl Sarg, * 10. Februar 1832 Frankfurt am Main, † 14. März 1895 Wien 4, Schwindgasse 7, Großindustrieller, Gattin Anna Nestlé. Sohn des Friedrich Albert Sarg (* 20. November 1804 Nürnberg, † 8. August 1876 Frankfurt am Main, Besitzer des Hotels „Niedersächsischer Hof).

Die Familie übersiedelte 1858 nach Wien, wo der Vater von Gustav de Milly eine Kerzenfabrik in Liesing kaufte. Sarg, der bei Justus von Liebig an der Universität Wien studiert hatte, wurde 1874 zum Erfinder von „Ceres“-Speisefett, nachdem er ab 1860 die industrielle Fettspaltung im Apollo-Werk Wien durchgeführt hatte. In den siebziger Jahren produzierte er transparente Seife (Glycerinzusatz) sowie Ceres-Speisefett (Margarine) und Ceresin (Kunstwachs), doch konnten sich beide Produkte erst später durchsetzen; 1876 beteiligte sich Sarg an der Weltausstellung in Philadelphia, 1887 stellte er die Kalodont-Zahnpasta in Tuben her. Sarg machte für seine Produkte durch Zeitungsinserate, Plakate und auf Theaterzetteln Reklame. Er übte auch in der Wirtschaft leitende Funktionen aus (unter anderem Verwaltungsrat der Länderbank, der Alpine-Montan, der Trifailer Kohlenwerks-Gesellschaft und der Liesinger Brauerei). 1873 ließ er sich von Heinrich Claus das palaisartige Miethaus 4, Schwindgasse 7, erbauen. Kaiserlicher Rat, Kommerzialrat; Franz-Joseph-Orden.

Nach Sargs Tod wurde die Firma von seinen Söhnen weitergeführt, musste jedoch 1922 den Betrieb einstellen und wurde 1925 an die Österreichische Georg Schicht AG verkauft (Weiterführung bis 1939).

Schicht Terpentinseife

No Gravatar

20160216_103218-1 Habe gerade die übermalten Stellen meines Neuzuganges mit Abbeizer behandelt und alles schön gesäubert. Wie ich finde noch ganz gut in Schuss, der Hirsch….wäre zum Abschuss frei                                          Torpedo-Email 98×48                                                                                                                                  Hallali vom micro

20160216_102756-1

Parallelen zum Dreikönigsfischen 2014…..

No Gravatar

kann ich bei dem Schilderkauf von vor zwei Wochen erkennen,    Dreikönigsfischen 2014  den ich mir gestern abgeholt habe.Wieder der selbe Angelplatz, fast die selbe Zeit, ähnliche Erhaltungszustände, wieder ein Henko dabei und vor allem zuerst der Stress beim Deal und dann die Riesenfreude über das Persil und das Wolfners…..

20160131_080524-1

20160131_080535-1

Das Schild ist nur ein Hauch von Blech und Email und gebogen wie eine kleine Badewanne. Ca 40x 20 cm klein….

20160131_080648-1

20160131_080816-1

20160131_080742-1

20160131_080610-1

Ich glaube das mein Vorbesitzer, der die Schilder in einem Geschäft abmontiert hat, die Eckschäden verursacht und selbst nachgemalt hat. Ansonsten Topfarben und Topglanz

Petriheil vom micro

Ich traue mich nicht so recht…..

No Gravatar

…..das zu reparieren. Habe mir ja unlängst ein Glasplakat gekauft und möchte es gerne behalten. Leider hat sich am Rand etwas das mit dem Glas verklebte Papier gelöst. Ich habe das hier mal mit sehr starkem Seitenlicht fotografiert……Kann ich das wieder verkleben und wenn ja womit? Dank euch im Voraus für euere Tipps, Gruß vom Micro

20160104_171859-1

Das Christkind

No Gravatar

….. hat mir ein schönes Buch von der guten alten Zeit meiner Heimatstadt gebracht. Ein paar Fotos machen mir große Freude. Ich kenne natürlich all diese Häuser, die sind aber leider alle schon renoviert….ich könnt‘ ja trotzdem mal hingehen. Schönen Feiertag noch vom micro

L1030868-1-1

L1030871-1-1

L1030865-1

Kindheitserinnerungen

No Gravatar

…….löst dieses Glasplakat bei mir aus, welches ich heute bekommen habe. Format 38×30 cm, es könnte seinen Weg in meine Sammlung finden. Firnzuckerl die gab es immer bei der Omi….  Der Entwurf dürfte von Hans Wagula stammen. Habe ein wenig gegoogelt, der hat echt schöne Werbung gemacht…..

https://www.google.at/search?q=hans+wagula&client=tablet-android-samsung&biw=1280&bih=800&prmd=mivn&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwiNiYuljObJAhWBPQ8KHU2SCDYQ_AUIBigC#imgrc=ywsCyxCOgZ9Z0M%3A

passt irgendwie zu meiner Milka Sennerin. Frohe Festtage vom micro

IMG-20151217-WA0010-1

Heimatmuseum

No Gravatar

Wer im Nahbereich Wien lebt und ein wenig abschalten und eintauchen möchte in eine vergangene Welt, der sollte einen Besuch im Heimatmuseum Möllersdorf/Traiskirchen in Erwägung ziehen. Immer Sonn und Feiertags offen, Eintritt 4,-Euro. Bitte keine großen Schilderhighlights erwarten, aber insgesamt ein lohnender Ausflüg.Erwähnenswert ist das angeschlossene Feuerwehrmuseum und mir persönlich hat die Matador Ausstellung sehr gut gefallen. Besinnliche und ruhige Weihnachtszeit und vielleicht was schönes aus Email unterm Tannenbaum……wünscht euch der micro

20151208_104305

20151208_104350-1

20151208_104523-120151208_104718-120151208_11170820151208_10514520151208_11275420151208_110544

Die reproduzierten Warenschildchen

No Gravatar

von meinem schönen, im Originallack befindlichen Stollwerkautomaten haben mich immer ein wenig gestört. Solche irgendwo um einen erschwinglichen Preis zu finden hielt ich für unmöglich.    Hier mein schöner, originaler,  Stollwerk , Automat

Bis ich gestern diesen hier kaufen konnte.

20151021_091617-1

Er ist natürlich leider komplett neu lackiert, trotzdem sehr schön wie ich finde und das Beste dran, die Schildchen sind original…….Ich denke die werde ich tauschen, was meint ihr?

20151021_091652-1

Freumisogrüße vom micro

 

Tungsram

No Gravatar

Sein ganzes Leben lang (keine Ahnung wann es hergestellt wurde?) hing es in Pöllau in einem Geschäft bis es letzte Woche von jemandem abgenommen wurde der leider nicht wusste wie man das richtig macht. Schön geprägt, dickes Blech und leicht bombiert. Ich finde das es trotzdem noch ganz brauchbar ist und sag Danke für’s werteinschätzen. Hab’s letztendlich für einen grünen Schein bekommen….

20151004_082514-1

Der frühe Vogel…..

No Gravatar

…….fängt den Wurm, wobei es sich hierbei eher nur um ein Würmchen handelt. Aber irgendwann…. Hier das Objekt meiner frühmorgenlicher Begierde. Schöne alte….Steyrwerkstatt, da will ich ran.

20151003_085602

Leider alles versperrt und das bedeutet für mich Stop. Besitzer ausfindig machen.Nur im verwilderten und Zaunfreien Garten liegt ein altes Gartenhaus….

20151003_085014

20151003_084949

20151003_085735

Für das Boschblech leider zu spät, aber Emailwerk Steg das nehm ich

Gruß vom micro

Nicht aus Sammlerhand

No Gravatar

stammt dieses schöne Schild. Aber extrem gut aufbewahrt von seinem Vorbesitzer. Er hatte es wohl in der Zeit wo er bei Suchard gearbeitet hat mit nach hause genommen, dort gut verpackt und auf den Dachboden gestellt wo es in Vergessenheit geraten ist. Bis ich es heute abholen durfte……Farb- und erhaltungstechnisch betrachtet natürlich traumhaft, wie gestern hergestellt. Alleine mit dem Motiv kämpfe ich noch ein bisserl…..aber schau ma mal.

20150916_175202-1

20150916_175143

Gruß vom micro

Top oder Flop?

No Gravatar

Schönen guten Sonntagsmorgen! Ich bitte um Wissensteilung mit mir…..Hab gestern dieses Türschild bekommen, 18×8 cm , sehr gute Erhaltung. Komischerweise bin ich mir seit dem heutigen Aufwachen nimma sicher ob das wirklich alt ist. Wenn original, wie alt ca? Danke im voraus für euere Meinung, Grüße vom micro

Dank weiterer Nachforschungen und Senfsemmels Anfrage                   http://www.schilderjagd.de/numismatische-frage/

bin ich mir jetzt schon ein wenig sicherer

20150913_064342-120150913_064354-1

Sonntagsausflug

No Gravatar

Eigentlich hatte ich mich eher ungern bereit erklärt den geplanten Sonntagsausflug zur Verwandtschaft meines Weibchens mitzumachen. Aber steter Tropfen höhlt das Hirn und so war ich mit von der Partie……Der Vormittag war wie erwartet sehr zäh und der Tag schien unendlich zu werden. Mittagessen: Schnitzerl, was sonst, dann der Kaffeetratsch. Mein Hirn drohte auszuflocken nachdem mich Omi zum 7. mal nicht verstehen konnte bei dem was ich ihr erzählte….in meinen Bauch wollte schon kein Kuchen mehr ….dann der Überraschende und alles wendende Einfall der Tante. Ganz in der Nähe gäbe es ein kleines Traktormuseum von einem Verwandten das heute offen hätte und da steht der Traktor vom Opa. Ich steh ja ganz und gar nicht auf Diesel und Öl aber nach diesen einen, und für mich lebensrettenden Strohhalm musste ich greifen. Danke lieber Gott für diesen Einfall….15 Minuten später waren wir da und mein Herz ging auf. Die erste Zeit konnte ich gar keinen Tracker sehen weil ich nur von einem Schild zum anderen gezischt bin. Keine riesen Aufreger aber alles zusammen ganz, ganz toll. Wer gerne Diesel, Petroleum, Öl, verbrannten Koks Geruch und Schilder mag der sollte unbedingt dort hin fahren. Schöne Geschichten und Fundstories inkludiert.

20150726_144143

20150726_142813-1

20150726_142701-120150726_150927

20150726_142218

  • 20150726_14294020150726_150808
  • 20150726_143441


20150726_142458

20150726_150755

20150726_142242

20150726_14303120150726_144213

20150726_143959-1

20150726_142325

20150726_142402
20150726_150950

20150726_143405 (1)

 

20150726_143658

 

 

 

 

 

 

 

20150726_144332

20150726_143929-1

 

Alles in allem ein toller Ausflug in längst vergangene Zeit. Freie Spende als Eintritt, selbstgemachter Kuchen und Kaffe vollenden den Tag. Bei großem Interesse wirft der Hausherr auch gerne mal den alten Lanz  an und zeigt wie es geht…………                                                           Familie Andrä 2020 Windpassing 17 im Bezirk Hollabrunn

traktorenmuseum-windpassing.at

Liebe Grüße aus dem Weinviertel vom micro

 

Antisommerlochfoto

No Gravatar

Die wurden alle in zusammen, schon im Frühling, in einer alten, aufgelassenen Firma gefunden…….so viel zum Thema das man hier nicht nur Topschilder zeigen darf und kann, sondern auch welche um 51,- Euros……

20150217_142744-1Schöne Sommerjagd, auch wenn ihr zur Zeit heftig schwitzen müsst dabei vom micro

 

Kleiner Postenfund

No Gravatar

aber nicht von Emailschildern…….! Diese 3, noch ungeputzten, netten Erinnerungen an meine Kindheit hab‘ ich gestern ergattern können. Zwei davon würde ich gegen ein faires Angebot wieder abgeben. Schlüssel ist vorhanden.             wuerferl@gmx.at

20150709_064259-1-1

A gugerscheckerter Bua

No Gravatar

Ich hab um ganz kleines Geld ein Blechschild der Papier und Blechindustrie Wien bekommen über das ich mich sehr freue. Nix besonderes aber kaum eine Werbung hat so lange unseren Sprachgebrauch überdauert. Noch heute wird vom Milchbua  gesprochen, wenn einer sich etwas nicht traut, feig ist. Ein österr. Klassiker, leider mit Gugerschecken……..oder wie es bei unseren Nachbarn heißt, Sommersprossen….liebe Grüße vom Micro

20150624_172003-1-1

Garvens

No Gravatar

Dieses schöne Blech habe ich heute von der Rückseite eines Verkaufspultes, welches früher in einer Fahrrad, Moped und so wie es aussieht auch Pumpenwerkstatt stand, abgebaut. Leider mit 6 mörderischen Nägeln angeknallt……Geprägt, 59×39 cm, Stollenwerk und Spier Köln. Stammt es möglicherweise wirklich aus der Zeit vor dem 1. WK?

20150604_184156-1-1 20150604_184140-1-1 20150604_184135-1-1 20150604_184129-1-1

Grüße vom micro

Micro Technikecke

No Gravatar

Es ist gar nicht leicht für diese Ecke, die leider viel zu klein ist, halbwegs erschwingliche Stücke zu finden. Das Rabit wird früher oder später weichen müssen und für ein paar kleine wäre noch Platz…….schönes laaaaanges Wochenende

20150514_115948-1

Der Garnichtschildersammler……

No Gravatar

Saisonbedingt bleibt mir im Moment recht wenig Zeit um meinem kleinen Hobby zu frönen, dem jagen von Schildern. Heute endlich konnte ich nach langem, zähen Kampf einen Bekannten von mir überzeugen das er mir seine Schilder (an)sammlung zeigt. Eine Sammlung ist es nämlich nicht, weil sie halt einfach nur immer schon da waren und andere zufällig dazugekommen sind. Sie stammen größtenteils aus dem Geschäft seiner Eltern und Großeltern.Die Tafeln sind recht lieblos und klebrig verraucht im verpachteten Kaffeehaus aufgehängt, andere erst neuerdings in der Garage. Sammeln im herkömmlichen Sinn tut er nicht. Hergeben aber auch nicht. Ich war heut schon recht verzweifelt wegen der verzwickten Situation, werde aber sicher bei dem einen oder anderen Schild den Bohrer ansetzen. Steter Tropfen höhlt das Hirn…..Die Fotos sind leider teilweise schlecht weil die Lichtsituation nicht besonders war. Trotzdem, find ich, kann man diese Ansammlung zeigen. Liebe Grüße vom micro

20150505_161713-120150505_161642-120150505_161607

 

20150505_16155320150505_16261020150505_16251320150505_16263120150505_16261920150505_16245720150505_16265420150505_16282420150505_161631-120150505_161614-1

Betthupferl

No Gravatar

Ich kränkle momentan schon wieder mal und lag gestern schon recht früh im Bett. Irgendwie konnte ich nicht schlafen und habe nochmals mein Tablet gestartet um ein wenig ins www zu sehen. Tatsächlich habe ich ein super Angebot entdeckt das 4 Minuten zuvor online gegangen war. Angerufen, zugeschlagen, Angebot wurde entfernt. Gesamtdauer ca. 6 Minuten und ich konnte die Süße in meinen Träumen schon mit ins Bett nehmen……..Heute schon um 6.45 abgeholt, gestreichelt, geputzt und fotografiert

20150311_144450-1[1]

Liebe Grüße vom micro

Glück und Glas……

No Gravatar

wie leicht bricht das!  Um so mehr freue ich mich wenn ich soetwas finden und mitnehmen darf. Wenn nach dem Putzen dann auch noch so was schönes und nettes rauskommt, dann weis ich, das der Jagdtag gelohnt hat. Schon zum 2. mal durfte ich so ein Fenster aufstöbern das wohl 1000e Hausfrauen erinnert hatte das richtige Putzmittel zu verwenden……..

lg vom micro

20150226_123937-120150226_124644-120150226_124649-120150226_124654-120150226_124657-120150226_124707-1

Das Eis ist wohl gebrochen

No Gravatar

Sonst hätten die beiden wohl nicht um Asyl bei mir angesucht. Heute bei mir gestrandet die kleine Bärenfamilie. Beide Austria Email und in feinem Zustand. Papabär ist Abgekantet und  93×73 cm groß und sein Bärensöhnchen misst  39,5 cm

Lieben Gruß vom micro

20150217_142934-1 20150217_142943-1-1

Kleine Rettungsaktion

No Gravatar

Wie ich ja schon gestern geschrieben hatte konnte ich gestern eine kleine Sammlung Schilder um gutes Geld erwerben. Am Weg dort hin viel mir ein sehr verwahrlostes Haus auf, in welchem schon von weitem sichtbar, früher mal ein Kaufladen war. Ein Nachbar erzählte mir das der Besitzer im Ort wohnt und er war relativ schnell greifbar. Leider hatte er bereits das komplette Inventar des Geschäftes mit der Kettensäge zerschnitten. Es lag noch im verschneiten Hof. Nur mehr die Laden waren heil geblieben. Mir blieb nur mehr der Dachboden als Ort der Hoffnung. Und ich wurde belohnt. Zwar nichts großartiges aber doch ein paar nette Sachen……   Wobei ich zugeben muss das der Treffer im Julius Meinl schon sehr weh tut……Beim gehen hab ich zum Glück noch in die kleine Mauernische reingesehen…..

L1030818[1]L1030817[1]L1030814-1[1]L1030819[1]20150210_143146-1[1]20150211_091501-1[1]20150211_091630-1[1]20150211_091835-1[1]

Schwechater Sammlung

No Gravatar

Schön langsam beginnen meine Verbindungen und Anfreundungen mit div. Sammlern Früchte zu tragen. Über einen alten Herrn der Radios sammelt bekam ich einen Anruf einer Frau deren Mann gestorben ist und der Schilder gesammelt hat. Die Vorfreude war groß als ich mich heute nach überstandenem Schneesturm auf den Weg machte. Die Stimmung bei mir wenn ich soetwas unternehme ist wahrscheinlich ein wenig ähnlich wie beim Goldsuchen…..Kurz vor der Ankunft viel mir ein altes, sehr baufälliges Haus in dem ganz offensichtlich mal ein Kaufgeschäft war, auf. Diese Geschichte und die Fotos aber erst morgen, da muss ich noch ein wenig putzen……Dort angekommen durfte ich eine kleine Sammlung ohne große Highlights, aber trotzdem einiges was passt, zu einem guten Preis übernehmen. Auffallend die Schwechater Schriftzüge der beiden Austria Email Schilder. Extrem erhaben und fett….. Zu dem Ausgang vorne Schild bräuchte ich eure Hilfe. Die Buchstaben sehen irgendwie Handgepinselt aus und auch die Rückseite…..ich weis nicht ist das alt?

Liebe Grüße aus dem extrem verschneiten Ostösterreich vom micro

20150210_144615-1

20150210_144627-1

20150210_144521-1

20150210_144159-1

Sehenswert!!!!

No Gravatar

Wunderschönes Kaufmannsmuseum. Wer dort in die Nähen kommt sollte sich das wohl ansehen.

Der Zwillingsbruder meines Stollwerkautomaten in der selben Farbe hängt auch dort!

http://www.haslach-erleben.at/kaufmannsmuseum

Sammelwürdig?

No Gravatar

Gibts da draußen jemanden der solche Blechstreifen sammelt? Hab am We einige davon gefunden und würde welche abgeben.                                                                                                       20150130_094114-1

Ps. die Verhandlungsbasis würde weit unter 10 000,- liegen, ist eher was für Normalos……..            Liebe Grüße aus Österreich vom micro

Sonntagsschnapper

No Gravatar

Letzten Sonntag konnte ich mir einen kleinen, dreckigen und  bisher ungesammelten Dachbodenfund aus meiner Gegend sichern. Hier schon nach dem putzen. Das Format vom Graf finde ich toll weil nur 34×16 und das Gargoyle ist ein zweiseitiges Auslegerschild.  Waren diese Art von Spinxschildern direkt an der Zapfsäule montiert? Und weis jemand zufällig den Namen des Emailir Werkes? Alter vielleicht auch?

Vielen Dank im Voraus aus Österreich vom micro

20150112_084150-1[1]

20150112_084852-1[1]

20150112_084326-1[1]

20150112_084519-1[1]

20150112_084537-1-1[1]

 

 

 

 

 

 

Kleine Silvesterrakete

No Gravatar

Eigentlich wäre das Schild welches ich gerade eben zum Supermicropreis ergattern konnte eine feine Neujahrstafel auf die man 2015 aufbauen könnte. So aber endet für mich das Sammeljahr unerhofft doch erst heute und ich habe am letzten Tag des alten Jahres noch was nettes zum herzeigen und freuen. Laut Vorbesitzer ist es seit Anfang der 60er Jahre in seinem Besitz und nie gehangen. Lässiges Format 60×30, Traumglanz, spitzen Erhaltung und geniale Farbtiefe.

20141231_130938-1

Einen guten Rutsch und viele schöne Schilder im nächsten Jahr wünscht euch der micro

Hochhaus

No Gravatar

Ich habe gerade jemandem meine kleine Schildersammlung gezeigt und ihm auch immer dazugesagt von wann ca. das Schild stammt. Als wir zu meinem Metallumriesen kamen der Wien erleuchtet, kam die Frage ob es damals schon Hochhäuser in Wien gab? Und gleich hinten nach die Frage welches Gebäude das wohl sei? Gemeint ist das hohe Gebäude links neben dem linken Fuß. Weis jemand von euch um welches „Hochhaus“ es sich handelt?

20140507_130126-1-1

Schöne Adventzeit vom mlcro