Archiv des Autors: miremus

Firmenschilder und ein Tip fürs Museum

No Gravatar

 Hallo liebe Sammlerfreunde   Schilder 016  möchte mich nach langer Zeit mal wieder auf dieser Seite melden. Habe vor kurzem 2 schöne Firmenschilder bekommen, über 100 Jahre alt, aus der Spielzeugstadt Sonneberg, denke dies sind Einzelstücke. Und wie uns das Schild von Bernh. Bauer zeigt kann man sein Geld in Gold und Schildern anlegen. Und noch ein Museumstip – auf You Tube unter Milch und Reklamemuseum. Viel Spaß und viele Grüße miremus

Peter Uhren Rottweil

No Gravatar

peter-uhren.JPGHallo, heute mal ein Anfrage, kann mir jemand Auskunft ( Alter, Wert ) über das Papierplakat der Firma “ Peter Uhren Rottweil “ geben. Größe 59 cm x 85 cm, mit abgekanteten Blechleisten oben und unten. Die Firma ging Ende der 1960 Jahre in der Firma Jaz S.A. Paris auf. Falls mir jemand helfen kann, Danke. Gruß miremus

Unfallverhütungsvorschrift

No Gravatar

plakat-01.JPGplakat-02.JPGHallo , nachdem vor Wochen Arbeitschutzvorschriften und Anfang Dezember die Amputation incl.Brandy Werbung gezeigt wurde, hier nun die Vorschrift für das Ende – Vorschrift für Friedhofsbetriebe, gültig vom 1. Juni 1926. Unter Punkt 155 ist zb. zu lesen : “ Lassen Särge Leichenflüssigkeiten durch, so dürfen die beim versenken benutzten Tücher anderwertig nicht eher gebraucht werden als bis dieselben grünglich gereinigt sind. “ Das Schild hat die Größe 25cm x 35 cm, hergestellt von I. Ed. Wunderle Mainz Kastel, ist aber leider nicht mehr im besten Zustand. Falls jemand Interesse hat, ich würde es eventuell vertauschen, gruß miremus

No Gravatar

wwwpotheadde.gif

schilderjagd-007.JPG

Hallo und viele Grüße. Bei aller Sammmelleidenschaft für alte Reklame; egal ob Emaille, Blech oder sogar Pappe; irgendwie werden Augen (stieren oder starren ), Nase (schnüffeln in Containern oder Abrisshäusern ) und erst die Hände ( evtl. abschrauben,  mit giftigen, selbstgemixten Chemikalien reinigen und dann, naja zum Ausgleich, liebevoll streicheln – Zuckerguss ! ) doch etwas überanstrengt. Deshalb zum Ausgleich etwas für die Ohren : Tip 1 – mal wieder eine Platte auflegen, der harte Reklamesammler kann ja auch eine alte Schellackplatte nehmen ( Möbel Hübner spricht zu Ihnen ! – D 15cm ), Tip 2 – mal wieder zum Konzert gehen ( Pothead sind wieder unterwegs, Rock vom Feinsten, und dann dieser Aufkleber ! ) Also,  alles wird gut, gruß miremus

Maggi? Knorr? Scheller Suppen!

No Gravatar

scheller-4-muster.jpg

Hallo, wie gestern angekündigt heute die 2 Plakate der Firma “ Rudolf Scheller „. Sehr schöner Zustand, sehr intensive Farben und das bei einem Alter von vieleicht 100 Jahren. 

scheller-3-muster.jpg

 Im Buch sieht man das erste Plakat in deutscher Ausführung, hier für den Französischen Markt, auch das zweite ist für den weltweiten Versand gedacht. Viele Grüße miremus

Hildburghausen oder wer hat es erfunden ?

No Gravatar
  • 2.jpg

    1.jpg    Nachdem es einige Unklarheiten betreffs des Gebäudes auf dem “ Hildburghäuser Kreisblatt “ Schild gibt, möchte ich mich einmal melden. Bei dem Gebäude handelt es sich um das Hildburghäuser Rathaus welches vor einigen Jahren umfangreich saniert wurde und nun Bücherei, Standesamt, Veranstaltungsräume und ähnliches umfaßt. Hildburghausen – Kreisstadt am südlichen Thüringer Wald , grenzt an Bayern und hat einige bedeutene Sachen hervorgebracht. Unter anderem war hier Joseph Meyer mit seinem Bibliographischen Institut ( Meyers Konversationslexikon ) tätig. Und vieleicht wurde hier eine der größten Erfindungen der Menschheit gemacht , die Erfindung der Fertigsuppe. Von 1871 – 1947 gab es hier die Firma von Rudolf Scheller. Er studierte 1845/46 nach einer Apothekerlehre Pharmazie in Jena und versuchte sich dann in der Fabrikation von Meerschaumwaren ( 1860 Gründung einer Meerschaumpfeifenfabrik ). Unter www.deutsche-biographie.de ist zu lesen: “ Während des Krieges 1870/71 machte Scheller, der die Verpflegung der preußischen Fronttruppen mit Erbswurstsuppe als zu einseitig empfand, erfolgreiche Versuche zur Herstellung von anderen Trockensuppen, die er der preuß. Herresleitung vergeblich anbot. Seit 1872 stellte er vier Suppen in Tafelform her …… Etwa 15 Jahre lang produzierte er ohne nennenswerte Konkurrenz und erreichte einen sehr hohen Absatz bis in die USA. Erst die Konkurrenz von Maggi und Knorr Anfang der 1880 Jahre, die seine Produkte kopierten und höheren Werbeaufwand trieben, brachte eine herben Rückschlag. 1883 produzierte Scheller zusätzlich Suppenkräuterextrakt aus gepreßtem Gemüsesaft zur Würzung der Suppen, der aber, da zu kostspielig, seit den 1890er Jahren durch Maggis Suppenwürze verdrängt wurde. …….“scheller-2.JPG Auf dem Foto mit dem Schaukasten sind einige Dinge der Firma Scheller zu sehen, unter anderem ein Glas mit orginal Suppenwürfeln ( vor 1947 ) welche ich 2008 vor dem Abriss  der letzten Produktionstätte noch retten konnte. Falls jemand bedarf hat,  ich besitze auch noch 5 Kilo Dosen,  vor dem Verzehr wird aber ausdrücklich gewarnt.suppen-scheller-1.jpg Das Schwarz Weiß Foto stammt aus dem Buch über die Firma Scheller ( müßte über das Stadtmuseum in Hildburghausen noch zu haben sein ) und war für mich jahrelang  und bis vor kurzem auch der einzige Beweiß das es Werbeplakate der Firma gab. Hier wäre die Geschichte eigentlich beendet, wenn ich nicht vor einigen Wochen in einem eher beiläufigen Gespräch  erfahren hätte das der Bekannte wie zufällig noch im Besitz  2er Plakate der Firma Suppen Scheller ist. Die sind so schön, die zeige ich Euch erst beim nächsten mal. Gruß miremus

Geschafft !

No Gravatar

16.JPG

2.JPG

Vor ca. 3 Jahren ersteigerte ich bei ebay einige alte Email Tafeln, ( hellblaues Fliesenmuster, abgekantet, die größte 150 cm x 100 cm ) angeblich aus dem Haushalt eines alten Ofenherstellers. Nachdem nun die Küchenrenovierung anstand, hab ich die Dinger wieder hervorgeholt und konnte meine Frau überzeugen ( Wer hat denn sowas ? ) und hab die Platten dann an die Wand gebracht. Mußte allerdings mit der Flex ran ( Wer macht denn sowas ? ), ganz dünne Scheibe, dadurch kaum Materialverlust. Ich habe sowas davor auch noch nicht gemacht, zum Teil waren aber schon Ausparungen für Rohre vorhanden. So, nun sind wir fertig und uns gefällt es. Gruß miremus

Schaufensterbummel

No Gravatar

koloseus.jpg  Vor einigen Tagen in einem Schaufenster entdeckt –  ein altes, teilweise schon geklebtes Papierplakat der Aschaffenburger Herdfabrik H. Koloseus – Kgl. Bay. Hoflieferant, also richtig alt. Da die Scheibe so geblendet hat konnte ich leider kein besseres Foto machen, Gruß miremus

Kieffer Blech

No Gravatar

kieffer-blech.jpgkieffer-blech.jpgMöchte mich auchmal wieder melden . Habe in den letztenTagen einige mir bisher unbekannte Sachen entdeckt, welche ich Euch nach und nach vorstellen möchte. Leider sind die Sachen auch für mich nicht käuflich, dennoch sehr interessant. Als erstes ein Kieffer Blechschild, Größe 8 x 12, mit ca. 1mm Aufdruck “ Eigentum der Firma Emil Kieffer Kaiserslautern „. Kennt jemand dieses Schild ? Viele Grüße miremus

Detailfotos

No Gravatar

waldorf-detail-02.jpgwaldorf-detail-01.jpg  Wie gewünscht nochmal Fotos des Waldorf Zahltellers. Der obere Kupferrand ist ca. 7mm breit, nach innen ist der Rand ca. 3mm umgebördelt. Viel Spaß beim basteln. Gruß miremus

Neuerwerbungen

No Gravatar

waldorf-astoria.jpgcementverband-001.jpg Habe die letzten Tage wiedermal ein paar kleinere Sachen erhalten, hier die Bilder dazu. Waldorf Astoria , Durchmesser ca.20 cm. Dieses Teil wurde schonmal auf der Schilderjagd gezeigt, damals als Türschild und ohne den Kupferrand. Denke aber daß es sich um einen Zahlteller handelt, die Oberfläche ist rau und zerkratzt. Das andere Teil ist ein Pappkalender, Cementverband Heidelberg,  Größe ca. 32cm x 46 cm, aus dem Jahre 1927 mit einem Spruch für jeden Tag, heute 25. Juli “ Solange ich atme, hoffe ich „. Der Kalender ist eventuell im Tausch abzugeben. Viele Sammlergrüße miremus

Güldner

No Gravatar

Güldner

Vor Tagen war hier ein Güldner Blechschild zu sehen, hier nun die große Email Version. Das Schild hat die Größe 117 x 77, war komplett geknickt und ist dementsprechend arg beschädigt. Ich könnte das Schild eventuell bekommen, die Besitzer haben sich bei ebay umgeschaut und ich soll jetzt ein Angebot machen. Was kann man dafür in diesem Zustand noch ausgeben ? Gruß miremus

Hilfe für Rotbart

No Gravatar

rotbart-004.jpg  Hallo liebe Sammlerkollegen, kann mir jemand helfen ? Habe vor einigen Tagen dieses Thermometer erhalten, Größe 15cm x 62cm, leider fehlt im untern Teil etwas, nehme an dort befand sich ein Spiegel – oder doch ein Barometer ? Vieleicht hat jemand so ein Teil in seiner Sammlung und kann mal ein Detailfoto versenden. Vielen Dank und viele Grüße miremus

Frühjahrsputz

No Gravatar

gartenschilder-009.jpg  Habe am Wochenende mal aufgeräumt, echte Keller -, und Schuppenfunde, allerdings alle in einem schlechtem Zustand ( Materialverlust, eingerissen.verzogen, übermalt usw. ), also alles echte Grotten. Falls doch jemand was gebrauchen kann, bitte melden. Gruß miremus

Es ist vollbracht !

No Gravatar

 messefoto1.jpgbrumbyriese-2-010.jpgHallo, wie gewünscht ein Foto vom “ aufgehangenen Brumbymann „.  Ich hoffe er kann dort die nächsten Jahre trocken und in Ruhe seinen wohlverdienten Lebensabend verbringen. Es war schon ein Kraftakt ihn dort unters Dach zubringen. Mit untergeschraubten Rahmen geschätzte 100 Kilo, teilweise zu viert und mit Hilfe eines Flaschenzuges; ich glaube, ich werde mich in nächster Zeit auf Türschilder konzentrieren. An den eingefressenen Emailschäden habe ich nichts unternommen, habe nur das Schwarz etwas retuschiert, mir fehlt einfach die Zeit. Das 2. Bild zeigt eine Verkaufsausstellung der Firma Brumby in Freiberg in Sachsen. Bei dem reichhaltigen Angebot könnte man ein prima Sammlertreffen abhalten. Bis demnächst, miremus. PS. Würde mich freuen wenn der stille Leser der Schilderjagd, aus Leipzig, sich mal bei mir melden würde.                                

Persil und Tabak Regie

No Gravatar

persil-tabak-regie-001.jpg

Schön das immer noch etwas auftaucht. Auch ich bin am Wochenende auf Grund eines Anrufes unterwegs gewesen, 2 Schilder im noch ordentlichen Zustand sind die Ausbeute. Bei dem Tabak Schild sind allerdings 3 Treffer im roten Bereich, vieleicht ein Fall für den Restaurator. Die Persil Frau befindet sich schon in meiner Sammlung, naja falls jemand Interesse an Kauf oder Tausch hat, bitte melden. Gruß miremus 

Brumbyriese

No Gravatar

brumby-schilder.jpgbrumby-001.jpg

Wie gewünscht noch ein Detailfoto vom Riesenschild. Das Schild mußte über Jahrzehnte als Hühnerstalldach herhalten, die letzten Jahre stand es aber so im Garten. Schätzemal das es mindestens 50 -60 Kilo wiegt, man hat zu zweit ganz schön zu schleppen, zumal es dann instabil wird. Habe schon Bretter besorgt um einen Rahmen dahinter zu schrauben. Es ist auch schon grob gereinigt, der bräunliche Dreck ist aber so fest gefressen das er nicht mal mit feinsten Wasserschleifpapier abgeht. Alle anderen Mittel haben auch nicht geholfen. Auf dem zweiten Bild seht Ihr meine anderen Brumby Schilder. Gibt es noch andere Versionen – außer den kleinen Brumby Mann ? Wenn ja, schickt bitte ein Bild. Gruß miremus

Rätselauflösung

No Gravatar

brumby.jpg

Arbeitsmäßig ist es sehr spät geworden, aber wie versprochen die Auflösung des Rätsels. Wie ihr seht handelt es sich bei dem Riesen von 4m x 1,1m um ein Generalvertreterschild der Magenbitterfirma “ Brumby“. Da ich schon einige Brumbyschilder besitze konnte ich trotz der Größe nicht nein sagen, ich werde schon noch einen würdigen Platz finden. Gruß miremus

Ratet mal !

No Gravatar

ruckseite.jpgradeberger.jpg

Nach ca. 900 km Fahrt, teilweise in Schrittgeschwindigkeit durch extremen stundenlangen Starkregen im östlichsten Osten und erst im nachhinein die wahren Schäden des Unwetters erkennend, ist das Schild trotzdem sicher nach Hause gebracht.  Ich denke es ist das größte Emaille Schild aus einem Stück ( 4 m x 1,1 m ! ), nicht mehr im besten Zustand, aber gehört unbedingt in meine Sammlung. Wer zuerst weiß um welche  Werbung es sich handelt, bekommt eine kostenlose Führung durchs Museum. Das Radeberger habe ich auch mitgebracht und ist abzugeben. Gruß miremus

Flohmarkt

No Gravatar

dixi-1.jpghava-futter.jpgWie schon in einem anderen Beitrag erwähnt wurde,  viel ist im Moment nicht los auf den Flohmärkten. Doch manchmal glaubt man doch etwas unbekanntes entdeckt zu haben. Oder kann mir jemand bei dem DIXI Schild weiterhelfen, habe es nämlich nicht in meinen Katalogen gefunden. Es handelt sich um ein Blechschild in der Größe 30 cm x 50 cm und wurde in Nürnberg gefertigt. Kenne nur die Fahrradschilder aus Emaille von DIXI.  Das HAVA Futter Schild hat die Größe 40 cm x 60 cm und dürfte aus den 60er Jahren stammen ?  Kann mir jemand mit Informationen weiterhelfen ? Viele Grüße miremus 

noch ein ATA

No Gravatar

ata-1984.jpgNachdem die Frage “ Echt oder Fälschung “ hier so einen Wirbel ausgelöst hat und nun alle Klarheiten beseitigt sind,  möchte ich noch ein anderes ATA Schild  der Gemeinde vorstellen.  Dieses Schild befindet sich seit 1984 in meinem Besitz , stammt aus DDR Gebiet und wurde damals zuammen mit einem Persil Türschild und einem Salon Tafelbier Schild per Annonce erworben . Das Gelb ist etwas verblasst, aber dafür ist der Rand in einem Grau gehalten und man kann sogar die Seitenbeschriftung lesen, ich glaube nicht das zu diesem Zeitpunkt gefälscht wurde.  Oder “ Verschwörungstheorie “ – die DDR hat gefälscht um so Devisen zu erhalten. Gruß miremus   Nachtrag -Gewicht 123 g

Fabrikansicht

No Gravatar

schilder-museum-09.jpg

Leider ist das Schild nicht das beste, aber dafür sehr selten. 1950 wurde Unterneubrunn ua. mit Oberneubrunn vereinigt, ab da hieß der Ort Schönbrunn und besitz auch heute noch eine Gewürzmühle und seit ein paar Jahren auch ein Gewürzmuseum. aber ich glaube dieses Schild ist nicht im Museumsbestand. Gruß miremus

Glasschild 3

No Gravatar

glasschilder-007.jpg

glasschilder-008.jpg                             Heute noch ein 3. Pärchen einer Brauerei, diesmal ist auch das Glasschild sehr ansprechend. Und  Christoph das Emailleschild ist zufälligerweise auch Granat Email. Gruß miremus

Glasschild

No Gravatar

hesberger-bier.jpghesberger.jpgLeider bin ich wiedermal zu spät gekommen, wahrscheinlich um Jahre. Letztes Wochenende endeckt, ein Glasschild der Heßberger Brauerei aus den 1950/ 1960 er Jahren ( VEB ) . Gut das es Emaille Schilder gab, gleiche Brauerei wahrscheinlich 1920 / 1930. Gruß miremus

Zeitungsschilder

No Gravatar

kreisblatt-006.jpgsonneberger.jpgHallo, direkt Zeitungsschilder sammle ich auch nicht, aber wenn sie aus der Region sind gehören sie doch in die Sammlung. Besonders schön sind das Hildburghäuser und Sonneberger Schild, beide schon viele Jahren in meiner Sammlung ( auch abgebildet im Silke Wunderlich Buch ). Das Hildburghäuser Schild ist zwar nicht im besten Zustand, aber ein besseres habe ich nicht bekommen können , nur ein Fragment besitze ich noch.  Das Sonneberger Zeitungsschild  ist sowieso genial, Zeitungsschild + Kathreiner Werbung ( gibt es auch noch in einer anderen Kombination ). Beide Schilder sind nicht zuverkaufen, viele Grüße miremus