Archiv des Autors: schubidu

Motanol

No Gravatar

ich melde mich mal wieder mit einer Frage an die Sammelwütigen… nachstehendes Monsterschild ca. 150 x 150 cm ist mir auf die Füße gefallen und nun ist es meins.
Es scheint die rechte Hälfte eines Zweiteilers zu sein da es rundherum gekantet ist…
Kann mir einer verbindlich sagen was auf der anderen Hälfte gestanden hat? Das Oben Mota gestanden hat drängt sich auf – aber was war es unten…?
Mein Tip lautet Reparatu !
Sollte es jemand wissen wäre ich froh über eine Antwort…

Beste Grüße

Schubidu

tanol

Dapolin Hinweispfeil ( Zwischenstand )

No Gravatar

Nochmal hallo zusammen,

und vielen Dank für die Tips zur Restauration des Dapolinschildes. Ich habe auf Grund des schönen
Wetters und trotz der suboptimalen Arbeitstemperaturen mit der Farbbekämpfung begonnen.

Ich habe mich für die Graffiti Spray Variante entschieden und wie es aussieht wird es funktionieren.
Mit etwas Geduld und Fingerspitzengefühl bin ich in etwa 1,5 h zu diesem Ergebnis gekommen.
Bei nächster Gelegenheit geht’s weiter und wenn nichts tragisches mehr passiert wird das Schild
noch in diesem Frühjahr einen neuen Besitzer über Ebay finden.

Kennt einer die “ A. Boecker Werke Barmen-R “ – diesen Schriftzug konnte ich beim freilegen entdecken.
-> Foto

Gruß Schubidu

img_4008.jpeg

img_4009.jpeg

Blech mit Holz dran

No Gravatar

Hallo zusammen,

nach einigen Fragen mal wieder eine Vorstellung. Diese stammt aus der Zeit in der ich noch aktiv Tankstellenkram
gesammelt habe. Es handelt sich um eine Ölflaschenkiste der Marke Mobiloel / Gargoyle im Originalzustand.
Ich vermute, dass der eine oder andere Schildersammler auch seine Freude daran hätte da die
Kiste an beiden Seiten mit je einem Blechschild ausgestattet ist.
Ich habe die Kiste ca. 1999 auf dem sogenannten Töster Markt in Tostedt bei Hamburg für 80 Mark erstanden.
Damals habe ich bestimmt eine Stunde gehadert ob die die 80 Mark anlegen sollte.
Aus heutiger Sicht habe ich alles richtig gemacht, mit Sicherheit brächte diese Kiste mehr Gewinn als die
paar Fond-Anteile die ich Ende 2000 gekauft habe.Zum Glück brauche und werde ich die Kiste nicht verkaufen
und ich kann mich ständig daran erfreuen.

Erfolgreiche Woche wünsche ich…

Schubidu

img_4006.jpeg

img_4007.jpeg

Gefragt oder nicht?

No Gravatar

Hallo miteinander, stehe gerade ca. 2 Km von dem Ort entfernt an dem ich die Fotos gemacht habe auf dem Seitenstreifen – festgefahren – ADAC kommt….
Ich möchte die Zeit nutzen um Meinungen zu den Schildern einzufangen, das Batterieschild ist aus Blech und vermutlich nicht sehr gefragt.

Ich persönlich Interessiere mich für das Stiebel Eltron. Der Nochbesitzer ist unentschlossen, was meint ihr was ich als fairen Preis für das Stiebel anbieten sollte? Oben rechts am Stiebel ist ein etwa Daumenkuppenstück großes Glas an der Oberfläche beschädigt.

Gruß aus dem Graben

Schubidu

wassergerate.JPG
wasser2.JPG

wasser4.JPG

Fragen zum BOULE D´ OR

No Gravatar

Nachdem ich letztes Mal mein kleinstes Schild vorstellte kommt nun das Größte…
Es ist 300 cm lang und 50 cm hoch. Ich habe es im vergangenen Jahr auf dem Antikmarkt in Münster von einem
Belgier gekauft.
Es war für den Zustand, so glaube ich, nicht billig ( 200 Euro ) aber ich habe es im Flur aufgehängt und werde es in Zukunft auf
meinem eigenen Stand für alte Industrielampen als Deko mit nutzen. Die Rückfahrt war etwas problematisch da die
Heckklappe unseres Skoda halb offen stehen musste und meine Frau hinter mir auf der Rückbank saß….
Auf den 220 Kilometern wäre eine Atemschutzmaske nicht von Nachteil gewesen..:-)

Vielleicht kann mir einer etwas interessantes über das Schild berichten – wie ist es überhaupt – sind derart große Schilder eher
teuer oder , weil unhandlich, eher billig?
Grüße an alle Jäger & Sammler
Schubidu

img_3873.jpegimg_3874.jpeg

img_3872.jpeg

Mobiloil und London Bridge

No Gravatar

Hallo Schilderjäger,

vielen Dank für die vielen Tips bezüglich meines “ Dapolin Hinweispfeils“. http://www.schilderjagd.de/?p=37285   Ich habe Graffiti EX Spray besorgt
und werde in der kommenden Woche berichten wie es voran geht.

Ansonsten habe ich versprochen einige meiner Schilder vorzustellen selbst wenn diese dem gesehen meist nicht das Wasser reichen können…:
Angefangen von dem kleinsten meiner Schilder ein Miniatur Mobilöl Schildchen welches ich einst in einer Werkstatt von der Ölzapfanlage entfernen durfte.

und dann noch ein schönes Andenken an einen London Trip – ein Original Emaille Schild aus der London Tube von der
Station London Bridge ( wie man unschwer lesen kann ). Auch wenn mir beim Transport durch die Stadt nahezu die Arme
abfielen bereue ich nichts. Nicht so schön bunt wie viele der Vorgestellten aber einmalig für den Besitzer und vermutlich schwer
zu bekommen…ich denke die Auflage wird nicht sehr hoch sein…?!
Es ist 64 x 64 cm groß und nahezu fehlerfrei…

Bis zum nächsten Mal…

Schubidu

mobil3.jpeg

londons.jpeg

Dapolin Hinweis Pfeil

No Gravatar

Hallo,

ich habe das Schild in Visselhövede bei einer Haushaltsauflösung erstanden und
nach dem man mir auf Nachfrage auch die alte Werkstatt samt Scheune zeigte bin ich auf dem Getreidespeicher auf dieses Schild gestossen. Der Besitzer hatte es brutal übergemalt und dazu verwendet ein defektes senkrechtes Brett zu ersetzen, zum Glück konnte ich die Prägung im Schein der Taschenlampe erkennen und habe mir die Mühe gemacht das Blechschild loszumachen obwohl es eigentlich Bestandteil der Scheune war 🙂 ..

Nun beginnt die eigentliche Not….ein guter Freund und halber Restaurierungsfachmann hat sich bereits an dem Schild
versucht und das Ergebnis ( Pfeilspitze ) ist gar nicht so schlecht aber laut seiner Aussage löst sich die eigentliche Farbe mit.

Ich lese seit einiger Zeit auf Schliderjagd mit könnte mir denken, dass der Eine oder Andere schon einmal ein ähnliches Problem gehabt hat. Wäre froh über Tips… Auf dem einen Foto sieht man wie das Schild aussehen könnte…

Beste Grüße und Dank im voraus

Schubidu

dapolin3.jpegdapolin4.jpeg

dapolin1.png