Schilder Montage / Rostblocker / Klarlack usw…

Seid gegrüßt.

Mal wieder eine Frage,die euch hoffentlich nicht langweilt.

Bin umgezogen und will meine Schilder jetzt mal endlich “ professionell “ aufhängen.

Bisher hab ich das ziemlich amateurhaft mit Nägeln oder ähnlich gemacht. Lese aber immer wieder,auf keinen Fall Nägel sondern Schrauben benutzen..Klingt ja auch logisch,wegen der Beschädigungsgefahrdenke ich mal.

Hab mir überlegt ich lege zwischen die Schrauben noch kleine Gummischeiben,damit nicht auch die Schraube Schaden anrichten kann. Vielleicht habt ihr ja eine Expertenversion als Tipp,wie ihr eure besten und teuren Stücke ohne Beschädigungen an die Wand bringt.

Dann würde ich gerne noch wissen,ob es ratsam ist die Schilder irgendwie zu schützen ,bzw Schilder,die schon Rost angesetzt haben mit Rostblocker oder ähnlich zu behandeln…oder gar Klarlack anzuwenden oder was auch immer… Oder sie andererseits im Originalzustand zu lassen,damit sie halt noch als “ Originale “ gelten und unrestauriert bleiben.

Freue mich wie immer auf die Expertenmeinungen und Tipps aller Art,nicht dass ich gleich meine ersten guten Schilder “ versaue“ oder zusätzlich beschädige..

Vielen Dank euch im Voraus

Jochen

Ankauf historischer Reklame info@schilderjagd.de

Dieser Beitrag wurde am von unter die Jagd heute veröffentlicht.

Über jora

Ich bin gut 30 Jahre alt,sammle seit ca. 4 Jahren, hauptsächlich Blechschilder,Emaille und schöne Automaten, habe anfangs alles gesammelt,jetzt langsam spezialisiere ich mich auf reine Emailleschilder+alte Blechschilder,sammle nach Optik,keine bestimmten Marken oder ähnliches,bevorzugt Zuckerguss,Jugendstil-Ornamente auf Schildern,Thema Fisch und Angeln. Besonderes Interesse gilt Schilder von Weck oder den anderen Einmachfirmen wie Linn,Kieffer usw,aber auch das Thema Maggi,Schokolade und Küche ist von Interesse.Garbaty und das Thema Bananen faszinieren mich auch... Regionales aus Niedersachsen/Hannover/Braunschweig--> Wolters / Gilde / Gala / Feldschlösschen / Härke / Herrenhäuser usw. ist auch immer von Interesse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.