uraltes Singer Blechschild?!

hallo erneut.

Dieses Singer Schild habe ich schon ein paar Tage bei mir im Fundus,ist Blech und schon relativ verwittert,siehe Foto,kann jemand was übers Alter sagen und es preislich einschätzen? Größe ist ca.94×62 cm

Kann ja eig. keine Massenauflage sein,das es ja direkt zu einem damaligen Geschäft in Hildesheim gehörte!?

Zumindest das Alter interesiert mich sehr, das kann ich hier nur schwer schätzen.

Würde mich davon auch trennen gegen was passendes im tausch

Gruss Jochen

singer xxl

Hier ANKAUF Emailleschilder Blechschilder
Unsere Angebote und Tagesauktionen
Werben auf schilderjagd.de
Hier eine Echtheitsanfrage stellen

Dieser Beitrag wurde am von unter die Jagd heute, Jagdtrophäen veröffentlicht.

Über jora

Ich bin gut 30 Jahre alt,sammle seit ca. 4 Jahren, hauptsächlich Blechschilder,Emaille und schöne Automaten, habe anfangs alles gesammelt,jetzt langsam spezialisiere ich mich auf reine Emailleschilder+alte Blechschilder,sammle nach Optik,keine bestimmten Marken oder ähnliches,bevorzugt Zuckerguss,Jugendstil-Ornamente auf Schildern,Thema Fisch und Angeln. Besonderes Interesse gilt Schilder von Weck oder den anderen Einmachfirmen wie Linn,Kieffer usw,aber auch das Thema Maggi,Schokolade und Küche ist von Interesse.Garbaty und das Thema Bananen faszinieren mich auch... Regionales aus Niedersachsen/Hannover/Braunschweig--> Wolters / Gilde / Gala / Feldschlösschen / Härke / Herrenhäuser usw. ist auch immer von Interesse.

2 Gedanken zu „uraltes Singer Blechschild?!

  1. mijomueller

    Hallo

    es handelt sich zweifellos um eine der ersten Varianten, denn die Dame trägt Kleidung im Stil der Jahrhundertwende. Singerschilder sind meist am Sammlermarkt nicht soooooo begehrt, da sie in riesigen Auflagen hergestellt wurden und häufig sind. Bei deinem Exemplar ist das nicht so, allerdings sind wiederum Blechschilder nicht so hoch im Kurs (ausser bei makelloser Erhaltung) ich denke auf einem Flohmarkt würde ich das Ding stehen lassen, egal zu welchem Preis. Hätte ich es in meinem Sortiment, wäre ich glücklich mit 50 eus und würde es sofort hergeben. Wenn du es bestmöglichst verkaufen willst, frage im Stadtmuseum Hildesheim nach. Entweder sie wollen es unbedingt, dann kannst du den Preis bestimmen (vielleicht 250 ?) oder sie haben kein Geld und kein Interesse , dann ist sowieso jede Diskussion überflüssig.

    Mit Museen habe ich gute Erfahrungen gemacht, man braucht allerdings Geduld, denn öffentlches Geld geht über viele Schreibtische bis es freigegeben wird.

    Gruss Michael

    Antworten
  2. schilderdani

    Ja,das ist eine ganz alte Version des Singer-Blechschildes!Allerdings nicht wirklich in besonders attraktivem Zustand,mit viel Glück bringt es maximal 100 Euro….
    Die Angabe des Geschäftes unten hat nichts mit der eigentlichen Auflage des Schildes zu tun,da der weiße Streifen unten unbedruckt war und die entsprechende Adresse des Geschäftes,für das das Schild dann warb,erst nachträglich eingesetzt wurde!
    Interessant also besonders für jemanden,der Schilder aus Hildesheim sammelt….

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.