St. Raphael „Rätsel“

Tach zusammen,

jetzt habe ich so ein tolles St. Raphael Thermometer (135 cm x 38 cm, flach, abgekantet) ergattert und stehe prompt vor zwei Rätseln:

1. Aus welchem Jahr ist das Teil? Das Motiv wurde meines Wissens nach bis ca. 1948 verwendet, danach sind die Figuren abstarkter stilisiert worden. Unten ist es nur mit der Kennung „Emaillerie Alsacienne“ gekennzeichnet. Kann dazu in meinen Unterlagen nix finden. Hat jemand dazu eine Quelle?

2. Im Flüssigkeitsreservoir der orginal Glassäule ist ein Luftblase und die Steigsäule fast vollständig mit roter Flüssigkeit gefüllt. Klopfen, stoßen etc. nutzt nix (schätze mal Druckgleichgewicht zwischen Säule und Luftblase), auch oben anwärmen bringt nix. Wie bekomme ich die Flüssigkeit wieder ins Reservoir?  Wenn es von Euch keiner weiß, schreibe ich zur „Sendung mit der Maus“ 😉 .

Also schon mal Dank an alle Rätselknacker 😉 

p1010058.JPG

Hier ANKAUF Emailleschilder Blechschilder
Unsere Angebote und Tagesauktionen
Werben auf schilderjagd.de
Hier eine Echtheitsanfrage stellen

6 Gedanken zu „St. Raphael „Rätsel“

  1. Jens

    Hallo,

    habe mal gehört… das Thermometer oder die Säule in eine Kühltruhe legen dann soll sich die Flüssigkeit wieder zusammenziehen. Ich habe es selber noch nicht ausprobiert, nur gehört von. Ob es funktioniert kann ich nicht sagen. Hört sich jedoch chemisch physikalisch ganz gut an.

    gruss jens

    Antworten
  2. mijomueller

    viel spass auf der suche nach einer gefriertruhe wo das reinpasst. meines wissens nach kann dir jedes optikergeschäft ein neues glas bestellen und montieren. glückwunsch zu diesem schönen stück. mein gefühl sagt mir: um 1930

    Antworten
  3. hofnar

    moin reviersteiger!

    ersma glückwunsch!

    vom alter her sagt mein bauch 30ger, aufgrund der
    schablonierung und der graphik.

    lass mich gerne eines besseren belehren.

    was das alter angeht mussas quiksilver sain:

    schütteln wie fieberthermometer.

    wennich : dann senkrecht auf heizung stellen

    wennich : in warmes/heisses wasser stellen

    wennich : lass so wie’s is ;- )

    hauptsache originalzustand.

    schön gruss
    hofnar

    Antworten
  4. mätu

    hallo
    ja die gefriertruhe ist die einzige möglichkeit..musste dies auch schon so machen, evtl mehr mals wiederhohlen, und mal schnell aufwärmen dann langsam…gruss mätu

    Antworten
  5. reviersteiger

    Jungs,
    der Tip der Gefriertruhe hat funktioniert und so gehts:

    – Luftblasen in der Säule lassen sich durch vorsichtiges Klopfen langsam nach oben bewegen
    – Problem wenn Luftblase in Reservoir, dann nutz klopfen nix mehr
    – dann Glassäule senkrecht in Gefriertruhe stellen, Luft zieht sich zusammen und zieht Flüssigleit aus Säule in Reservoir
    – dann wieder aufwärmen, Luft wird in Säule gedrückt
    – dann wieder solange vorsichtig Klopfen, bis Luftblase ganz oben ist
    – das Ganze solange wiederholen, bis alle Luft aus Reservoir und Flüssigkeit in Säule wieder komplett zusammen ist

    Man braucht ein wenig Geduld, aber dann klappts.

    Also nochmals Danke für den Gefriertruhentip!

    Glückauf
    reviersteiger

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.