idee kaffee

moin,
sehr seltenes hamburger kaffeeschild.gemäss preisangabe der packung: MK1,50 ( Mark 1871 – 1923) lässt sich das schild leicht in die 20ger einordnen. der name „idee kaffee“ wurde 1915 eingeführt. keine signatur. 40x60cm, art deco entwurf. gibt es auch mit weissen untergrund ohne preisangabe auf der packung.
mit herzlichen dank an Fritz! (NFS)
schön gruss
hofnar

Bild

Hier ANKAUF Emailleschilder Blechschilder
Unsere Angebote und Tagesauktionen
Werben auf schilderjagd.de
Hier eine Echtheitsanfrage stellen

14 Gedanken zu „idee kaffee

  1. www.schilderjagd.de

    So eins habe ich tatsächlich 1998 noch abgeschraubt seit dem nie wieder gesehen, sehr selten und wollte mir einer der Idee Kaffee Chefs mal abkaufen, der sammelt auch aber ist schon mind. 15 Jahre her. Dieses mystische Zeichen auf dem Planet gefällt mir bei dem ansonsten naiven Entwurf am besten.

    1. Stephan

      @hofnar bist du auch einer der Veranstalter beim Osttreffen wilder Osten am 28. ?? So richtig kann ich Euch da nicht verstehen was das soll, die süddeutsche Börse zu diffamieren. Die Börse war lange geplant und niemand hatte die Absicht diesen Termin auf den selben Tag zu legen. Ihr könnt das Treffen mit den relativ wenigen Leuten verschieben. Ich denke das ist eine besser Lösung.

      1. chris

        Sehe ich genauso, das sog. wilde Harztreffen wird organisiert von den ehemaligen Schreiberlingen Jens seiner Seite, die jetzt dem Herrn, der hier damals für sein egozentrisches Auftreten und Besserwissen als Sammler der angeblich ersten Stunde bekannt war, heuchlerisch den Po putzen um Werbung auf der relativ kleinen fb Gruppe zu machen. Da lacht die ganze Schilderszene drüber. Der und seine Mitstreiter haben sich nun da mehrmals im sehr abfälligen Ton über die Börse Fellbach Karlsruhe, bei Micky wird angeblich alles verramscht, über Sammler die nicht gleich alles wissen geäussert und auch über schilderjagd die Seite lassen sie kein gutes Wort.Da wurde auch ganz offen zugegeben, dass sie die Schilderjagd Seite absichtlich mit Trollnamen gestört haben, um ihre fb Seite in den Fokus zu stellen. Ich frage mich wozu ? Es gibt Gruppen mit viel mehr Schildersammler aus Belgien, Deutschland und Frankreich mit über 10 000 Sammler. Was sie über ebay meckern ganz zu schweigen. Dabei hatte jeder Vorzüge durch ebay. Ich denke da ist genauso wie jetzt mit der Karlsruher Börse viel Neid im Spiel. Danke, dass ich hier so etwas sagen kann, denn bei fb wirst du gleich von den Admins gelöscht bei Kritik.

  2. hofnar

    moin Stephan, moin Chris,

    seit anfang des ersten schilderrummel bis heute ist der alleinige veranstalter Kai-Uwe Veith.

    Ich mache seit dem NUR werbung und die photoberichte über die veranstaltung um zu helfen.

    der termin für 10.Schilderrummel in Wernigerode OT Silstedt am 28.8.2021 steht seit dem anfang Mai 2021.

    Ich habe ende Juli 2021 einen anruf von Jürgen Heinz Schmude erhalten, das die börse Fellbach/Karlsruhe kurfzristig auch am 28.8.21 stattfinden soll.

    ich habe ihn daraufhin an den schilderrummel veranstalter Kai-Uwe Veith verwiesen.

    für weitere hintergründe des termins der Fellbach/karlsruhe Böre wendet Euch bitte an die Veranstalter direkt.

    vielen dank für euer verständnis.

    schön gruss
    hofnar

    1. chris

      Da fehlen einem die Worte. Es werden jetzt Leute angerufen und abgeworben die Harz Ost Börse zu besuchen, darunter auch der ehemalige Veranstalter und Neusammler der Fellbacher Börse, dann ist ja wohl etwas nicht ganz in Ordnung. Jener liegt mit den südlichen Altsammlern im Klinch und einige Sammler dieser wichtigen fb Gilde haben selbst die Flonheimer Veranstalter öffentlich auf ihren heiligen göttlichen Sammlerprofilen verunglimpft. Mir kommt diese „Szene“ langsam wie ein Kindergarten vor. Mitunter gibt es da Leute, die sogar die 15 € Tischgebühr für überzogen halten… privat und so…. wo sind wir hingekommen…. Armen.

      1. hofnar

        moin Chris,

        schreib deine eigenen beiträge und kotz dich wo anders aus.

        nicht in meinen beiträgen!

        ich habe kein bock mehr auf „trittbrettfahrer!

        wenn du emotional der sammlerszene nicht gewachsen bist dann hör bitte auf zu jammern und sammle briefmarken.

        der „kindergarten“ existiert seit schilder gesammelt werden und das wirst du auch nicht ändern.

        schön tach noch

        hofnar

        ps ich stelle die kommentarfunktion ab.

  3. Roman

    Hallo Leute,

    über ebay möchte ich auch mal was sagen. Ich finde es zum übergeben wenn gewerbliche Händler und auch private Händler dort ihre Anzeigen schalten mit einer Locksumme jenseits des realistischen Preises….

    Da wollen manche für einen Greiling 5000 € zahlen für Blechschilder 1500 …. oder es es werden einfach Unsummen in die Anzeige geschrieben die doch letztendlich keiner bezahlt von denen, nur um andere zb. einfache Sammler chancenlos zu lassen. Ist die Not so groß um an ein Schild zu kommen. Geht es nur noch darum, dass andere Sammler nichts bekommen.

    Wer solche Summen in seine Suchanzeige schreibt der sollte sich schämen. Das ist die selbe Heuchelei und Unehrlichkeit die sich auf den fb Foren abspielt. Es werden Summen genannt die völlig überzogen sind. Ein Sinner Bier wird völlig hoch bewertet und ging dann auf der Auktion viel günstiger weg. Damit ja keiner es zu einem normalen Preis bekommt….

    Wo sind wir hingekommen. Damit kommen keine jungen Sammler dazu.

  4. Jörg Rockenbauch

    Kurze Klarstellung, da mit dem Jungsammler und ehemaligem Veranstalter der Geislinger Börse ja nun wohl ich gemeint bin: also mich hat weder jemand angerufen noch überredet nach Sillstedt zu kommen. Wie alle meine Entscheidungen ist das eine rein freie. Selbst wenn an dem Wochenende kein Silstedt wäre, was ja aber schon sehr lange bekannt ist, wäre ich nicht nach Karlsruhe. Im Clinch liege ich nicht mit „den“ Altsammlern…so ein Quatsch…ich hab mit sehr wenigen Leuten Streit… tatsächlich existiert eine bestimmte Person für mich Gott sei Dank nicht mehr…das war’s aber auch. Flonheim habe ich zu keiner Zeit irgendwo schlecht gemacht, Karlsruhe auch nicht. Flonheim ist für mich allerdings auch keine Option mehr, da der dortige Veranstalter zusammen mit dem er auch Karlsruhe veranstaltet mir für letztes Jahr ein Hausverbot für Karlsruhe ausgesprochen hatte…das reicht für mich eben auch nicht mehr nach Flonheim zu gehen…Clinch habe ich aber deshalb mit dem nicht…ich bin mir konsequent, was leider sehr viele in der Szene nicht sind.

  5. www.schilderjagd.de

    Zitat „auch über schilderjagd die Seite lassen sie kein gutes Wort“ wie Art Brut oder auch Neid und Heuchelei ist die höchste Anerkennung, die man in Deutschland bekommen kann.

Kommentare sind geschlossen.