Archiv des Autors: LangesV

Frühlingsgefühle in Elbflorenz ….bei 20 C°

No Gravatar

folie2.JPGfolie1.JPGfolie4.JPGfolie3.JPG

5, Gebot, 4, 3, Verdopplung, 2, 1 meins.

So erging`s dem roten Messinstrument vor kurzem. Das Josetti habe ich etwa 1 1/2 Tage vor Ablauf der Auktion entdeckt. Stand in der falschen Kategorie, auch nicht bei Blech, und dann auch noch OHNE kleines Foto auf der Such-/Listenleiste. Ein großes Lob und Dankeschön an Ebay das die Verkäufer kostenlos reinladen durften. Das einzige Foto vom Schild war auch noch recht klein und unscharf. 4 Sekunden vor Ende lagen die Nerven blank und ich musste drücken und gab mein erstes Gebot ab. Normalerweise warte ich, war ja noch alle Zeit der Welt. Den Zuschlag gab`s für 67,77 Taler. Da mir durch mein erstes Josetti Thermometer gewar wurde wie schön die Dinger sind kam beim Zuschlag und unmittelbar davor mein Blut sicher mehr in Wallung als die Flüssigkeit der Steigsäule bei untergehaltenem Feuerzeug. (Soll was heissen, habe so mal eine Steigsäule zerschossen. War nicht Josetti sondern viel größer..)

Letzte Woche konnte ich nach erfolgreicher Jagd auch den Express Windhund erlegen. Er ging mir für 3 roserne nicht durch die Lappen.

Beide Schilder sind noch nicht dem Frühjahrsputz zum Opfer gefallen, da geht noch ganz viel!!!

Gebt mir mal eure Einschätzung zum Zustand als Zahlenwert und ein Mitleid oder eine Gratulation…. meine natürlich meinen Geburtstag vom 25. Aber was sind ein flüchtender Hund und ein Kirchenfenster gegen eure Bauden, Hohlweins, Chlorodonts? Ein KLEINES Glück 😉

Gruß

Euer Spitzbogen

Echt… oder nur vergraben und wieder ausgebuddelt?

No Gravatar

Habe für 20 Euro das angehängte Schild gekauft. Meint Ihr es ist orig. und alt? Die Vorderseite ist sehr sehr matt/stumpf und völlig glatt. Also genau das Gegenteil eines schablonierten/zuckerguss Schildes. Hersteller steht unten links: Torpodo Email mit Zeichen.

Wenn`s echt ist bin ich natürlich überglücklich! Erstaunlich, dass die beiden Befestigungslöcher sogut wie tadellos sind. Hing evtl. nur oben. Ecken recht spitz. Der Rost sieht echt aus da schuppenartig…. Ich glaube das war ein Bodenfund und die Oberfläche wurde dann behandelt. Dabei ist wohl der komplette Glanz flöten geganen. Der Bereich um die Rostinseln deutet auf eine `natürliche Alterung`des Schildes hin. Typisches Abplatzen, leichte Spinnenbildung und Farbe vom Eisenoxid auf dem Email. Oder nur die Oberfläche wurde fein geschliffen da der Rost noch nicht weg ist??? Wäre doll wenn Ihr mir zu 101% sagen könntet, ob`s echt oder gefaked ist. Schild ist rel. leicht da schön dünnes Trägermaterial was ganz ähnlich/genauso ist wie bei meinen anderen echten Tür und Tresenemailschilder! Wölbung des Schildes vorhanden aber nicht extrem. Wozu auch bei den Abmessungen von 14,50 x 7,5 cm.

dscn3311.JPGdscn3308.JPGdscn3310.JPG