zahnarzt schild und uraltes plomben material :-)

hallo zusammen

heut kurz zwischen den sitzungen durchs altmetall geschlendert…. da lag eine uralte zahnarzt „praxis“ sprich bohrturm autsch mit der beleuchtung..leider nur noch schrott wurde arg traktiert…. schade…aber da eine rückseite eines emailschildes…ok nichts weltbewegendes… noch ungereinigt

img_1114.jpg

Hier ANKAUF Emailleschilder Blechschilder Unsere Angebote und Tagesauktionen
Werben auf schilderjagd.de
Hier eine Echtheitsanfrage stellen

was ich aber witzig fand, man liebäugelt ja auch mit büchsen und verpackungen…und siehe da steht gold und stahl…. ich sammlte diese zusammen ohne mich gross zu achten was es sein könnte…zuhause habe ich es geschnallt…das ist wohl uralt zahnplombenmaterial…

img_1113.jpg auf den kleinen metall stücken ist tatsächlich ein zahnarzt mit patient abgebildet…. 🙂 schwer zu erkenne aber es stimmt….

also da das material uralt ist nehme ich wie folgt emailschilder in zahlung

1 plombe = jugendstiel schriftschild

2 plomben = schönes altes schild

3 plomben = altes emailschild mit frau darauf

4 plomben = underberg schild

5 plomben  = sandeman mann

7 plomben hohlwein und co.

8 plomben und mehr sandemann frau

alles paletti

gruess zahnarzt mätu

ps: bohren ist gratis bin noch am üben 🙂

img_1111.jpgimg_1112.jpg

und ps2. da war noch eine kleine büchse mit münzen 1 pfenig 1901, 1 pfenig 1894 … und so…. cool immer toll wenn menschen geld wegwerfen…. 🙂 und ich es finde…

Ankauf historischer Reklame info@schilderjagd.de

5 Gedanken zu „zahnarzt schild und uraltes plomben material :-)

  1. www.email-schild.ch Beitragsautor

    hallo zusammen
    also kurz gegoogelt…melotte metall ist 40% blei, 20% zinn, und 40 % bismut, schmelzpunkt bei 125 grad… marco bist du echt zahnarzt ? kannst du da noch angaben machen… jens…was sagt mir berlin W 35 kannst du mir sagen bis wann diese bezeichnung gängig war….laso für das imi 1 füllung :-)… christoff 20 % zinn…. wenn’s jemand intressiert diese kurionsen dinger einfach melden, behalte sicher nur 1 für mich…

    Antworten
  2. Jens

    Wenn ich mich richtig erinnere gab es Groß Berlin mit den Namen als Bezirke ab 1920. Davor also diese Nummern vor 1900-1920 gab es Nummern, genau.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.