Warum finden sich einige Schilder…

immer nur in Top Zuständen an, wenn mal eins zu haben ist, dann sind sie immer sehr gut erhalten wie zb auch das Elmendörfer Korn und auch der Preis ist immer konstant.

Heute enden ja nun auch Lupa (spannend), die glänzende Persilfrau, Lautenschläger, der Riebeckhusar , ein Coca Cola Schild die ganzen Suchard 50er Schilder und die Gütermann Seide und und und Hier klicken zu allen Schildern die nach neuen Sammlern suchen 🙂

Hier ANKAUF Emailleschilder Blechschilder
Unsere Angebote und Tagesauktionen
Werben auf schilderjagd.de
Hier eine Echtheitsanfrage stellen

3 Gedanken zu „Warum finden sich einige Schilder…

  1. mijomueller

    das elmendörfer war in den 80ern ein posten, wie das ur-uhley und der grimmstein, auch. beim elmendörfer war man einfach etwas vorsichtiger mit der vermarktung und hat den markt nicht jahrelang damit überschwemmt, sondern immer mal eins verkauft. soviel ich weiss war sogar der fernet-branca mal ein ein posten. das war aber vor meiner aktiven sammlerzeit, wohl um 1980

    Antworten
  2. maurer

    Jedoch sind diese Posten heute lange Geschichte und haben mit der Preisfindung nichts mehr zu tun. Alleine die Beobachtung der hä. Grimmsteinschilder und deren Preisentwicklung lässt einem den Atem stocken.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.