von uwe’s „schilderfriedhof“ auf die hofnärische „grotten-ranch“!

moinsen!

eben grade war uns uwe bei mir und hat den „kleinen“ joe loe hüpfer von seinen“schilderfriedhof“ (siehe uwe’s bericht 15.11.09/16:48) rumgebracht.

die ablöse : kein schnöder mammon ,sondern zwei buddeln guten roten + lebenslangen bleiberecht. (nich für uwe ! ;- )

hiermit nochmals recht herzlichen dank an uwe fürs vertrauen und rumbringen!

Anbei im vorab eine potraitaufnahme von dem kleinen mit ungeputzten schnabel, der noch misstrausch aus dem vereisten federfell schaut. (gibt noch viel zutun!)

schön gruss

hofnar (extrem erfreut)

ki1.jpg

Hier ANKAUF Emailleschilder Blechschilder Unsere Angebote und Tagesauktionen
Werben auf schilderjagd.de
Hier eine Echtheitsanfrage stellen

Ankauf historischer Reklame info@schilderjagd.de

7 Gedanken zu „von uwe’s „schilderfriedhof“ auf die hofnärische „grotten-ranch“!

  1. Jens

    herzlichen glückwunsch hofnar, na der hat ja noch einen flotten glanz,(vom büern bei uns hier der war bedeutend schlechter dat seg ick di) nu hast du ja alle spratts teile bald zusammen, ich habe auch noch was im album von spratts kümmt die tage noch.

    verliebter blick zum sparttskücken zurück
    gruss jens

    Antworten
  2. hofnar Beitragsautor

    kümmt zeit ,kümmt kücken!
    gerstenkaltschalen,neopreenanzuch,razorfoam,1/2 razorblades + 2000der klopapier on standby.
    mal sehn wie weit ich heut nacht komme!

    Antworten
  3. uwe

    Nach nettem Einkaufsbummel im Schanzenviertel bin ich gerade mit meinen Damen aus HH zurück. Schade das wir nur wenig Zeit hatten über Schilder zu quatschen, war mir trotz der kurzen Zeit eine Freude! Das Underberg hat mich am meißten beeindruckt!! Ich bin mal gespannt was du aus dem Küken noch rausholst. Vielen Dank für die beiden Pullen Rotwein – hoffe ich bekomme sie bis Silvester wenigstens ausgepackt.

    Antworten
  4. hofnar

    moin uwe!

    war mir auch ne freude endlich mal angesicht zu angesicht.
    neuen termin kriegen wir hin!!

    mit dem wein lass dir ruhig zeit, war ne scheiss arbeit das zeug aus den bricks vernünftig in die flaschen zu kriegen + zu verkorcken.

    schön gruss
    hofnar

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.