Schatz am Silbersee oder Grotte vom Bach ???

pict0042.JPG

Hier ANKAUF Emailleschilder Blechschilder
Unsere Angebote und Tagesauktionen
Werben auf schilderjagd.de
Hier eine Echtheitsanfrage stellen War vorhinpict0043.JPG unterwegs bewaffnet mit Spiegel, Säge und Schäufelchen um endlich zu erfahren was für ein Schild da von einem Baum eingewachsen ist. Beim ersten Blick mit ’nem Spiegel unter das Schild konnte ich nicht viel erkennen, ausser Maggirot! Habe mich schon auf eine mir unbekannte Maggi Variante gefreut…. Angestachelt von Adrenalin und Neugier habe ich dann geschuftet wie ein Wilder und so nach und nach die Wurzeln und Erde entfernt bis ich es endlich seitlich rausziehen konnte. Doch was war daß ???, keine neue Maggi Variante und überhaupt gar kein Reklameschild, war ( bin ) echt enttäuscht von der Entdeckung, was hab ich mir in den vergangenen schlaflosen Nächten nicht alles vorgestellt was da drauf  sein könnte….. Na ja hätte ja sein können. . Habe es trotzdem mitgenommen und gerade fertig geputzt, das Teil ist sauschwer, extrem dickes Blech  und 45/155 cm groß. Auf jeden Fall war es mal wieder richtig g… in freier Wildbahn unter solch aufregenden Umständen (vom Wasser aus) überhaupt was zu finden.pict0044.JPGpict0045.JPGliebe Grüße Stephan

P.S. Das Teil ist abzugeben

Dieser Beitrag wurde am von unter die Jagd heute veröffentlicht.

Über stephan

Bin seit 1984 mit dem Emailvirus infiziert, habe bis ca. 1994 eine umfangreiche Sammlung zusammengetragen. Fast nichts davon gekauft sondern alles echt in Schrebergärten und Hühnerställen gejagt. Habe dann aus privaten Gründen den größten Teil der Sammlung verkauft, aber nie ganz aufgehört mich dafür zu interessiern. Bin selbstständiger Schreiner und aktuell 54 Jahre alt und wohne im Raum Bruchsal Wenn es meine Zeit zulässt gehe ich auf regionale Sammlertreffen und gelegentlich auch wieder auf die Jagd.

10 Gedanken zu „Schatz am Silbersee oder Grotte vom Bach ???

  1. Meeenzer

    Hallo,das dürfte ein halbes Mainzer Brauereischild sein,Brauerei zur Sonne.Die Schilder gab es häufig in einer solchen Größe,zwischen 3 und 4 Metern.

    Antworten
  2. michl

    Jedenfalls eine spannende Fortsetzungsstory, vielen dank dass du uns mitgenommen hast, auf deine Schatzsuche.

    Nächstes mal wirds dann ein dicker Fisch…
    😉

    Antworten
  3. sweeny

    Hi Stephan,
    der Weg ist das Ziel! Ich denke alleine das Gefühl etwas entdeckt zu haben und die Vorfreude darauf was einen da erwartet war die ganze Sache wert! Ist zwar schade das es keine neue Maggi Variante war, aber wie ich finde trotzdem ein schöner Fund! Das ist die wahre Schilderjagd und nichts anderes…!Mach weiter so, da wartet noch viel was gefunden werden will… :-)!Grüßle Sweeny

    Antworten
  4. schilderdani

    Verstehe nicht,wie man so eine „Jagdtrophäe“ verkaufen kann,für den Edelschrott bekommst Du doch sowieso nichts mehr!?
    Nach allem,was Du auf der Jagd mitgemacht hast verbindest Du doch auch einmalige Erinnerungen daran,dann behalte es doch auch….

    Antworten
  5. flori

    …wir wären wohl alle enttäuscht gewesen, weil unsere Phantasie uns Casanovas und andere Highlights versprochen hätte. Trotzdem Danke für die geile Story…. Happy End gibt es meistens doch nur im Film.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu sweeny Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.