Noch mehr Kisten.

Früher wurde so einiges in Holzkisten verpackt, darin feilgeboten oder verschickt. Viele dieser Kisten waren durch das innenliegende Deckelbild derart gestaltet, dass man sie aufgeklappt zum Anbieten der Ware hinstellen konnte, ohne die Ware vorher herausnehmen und irgendwo einsortieren zu müssen. Wir bewahren zuhause in solchen Kisten alte Spiele auf, in denen man dann einfach mal „blättern“ kann.Bild

Hier ANKAUF Emailleschilder Blechschilder
Unsere ebay schilderjagd Angebote
Unsere Angebote und Tagesauktionen
Werben auf schilderjagd.de
Hier eine Echtheitsanfrage stellen
Verkaufsgalerie
DIE SCHILDERJAGD 2. Auflage Auf den Spuren historischer Firmen und Markenreklame mit EXTRA TEIL "FÄLSCHUNGEN"
Bild
Bild
Bild
Bild Das Ganze steht dann stilgerecht in einem alten Sprengel-Verkaufsregal mit Glasschild:

Bild

Ankauf historischer Reklame info@schilderjagd.de

8 Gedanken zu „Noch mehr Kisten.

      1. Ria

        Hallo Wolf, ich bin gerade über deinen Bericht gestolpert. Besteht die Möglichkeit, die Kiste mit dem Hilda Mädchen zu erwerben? Hilda ist die Werbe-Figur einer Süßwarenfabrik in Hildesheim. Diese Firma gehörte bis zur Schließung einige Jahre nach Kriegsende den Großeltern meines Mannes. Er wird demnächst 50 Jahre und ich würde ihm gern eine besomdere Freude machen. Leider sind der Familie kaum Erinnerungsstücke von den Großeltern geblieben. Ich bin daher im Netz auf der Suche nach Infos und Andenken. Ich würde mich über eine kurze Rückmeldung freuen. LG Maria

        Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.