15 Gedanken zu „Mittagessen für 20 Pf

  1. Falk

    Viel interessanter ist ja die untere Zeile, wo damit geworben wird dass F. K. Karteninhaber die Suppe zum halben Preis weglöffeln dürfen. F. K. könnte ja immerhin Freikorps heißen. Würde auch zu der zeitlichen Einordnung der Fassadenschrift passen. Wer weiß es schon genau?

    Antworten
      1. Michael

        Jens, die Worte in deinem Oldtimer Fakebuch zur äffenden Schilder Szene, Fakeursachen und hinterfragten Preisentwicklung finde ich sehr gut. Auf „Einkaufsbewertungen“ ist auch noch niemand gekommen, so weiß ich dass ich nicht zu viel zahle bei vielen Horrorpreisverkäufern und schon gar keine Fakes. Prima!!!!

        Antworten
  2. Sammler

    Das Schild könnte man den heutigen Migranten zeigen weil Geld für die Schlepper haben sie genug und dann in Europa wie eine Made im Speck leben ohne Arbeit aber alle mit Handy.

    Antworten
  3. Bodensee

    Ganz wichtig, die Geschichte muß ausgelöscht werden, ob Sarotti Mohr, solche Wandbeschriftungen oder der Palast der Republik, alles was nicht mehr ins Weltbild paßt, muß weg. Doch eins ist Fakt, Geschichte wiederholt sich jeden Tag aufs neue und wenn die Oberschlauen sich mal wieder damit beschäftigen würden, könnte man so manche Fehler in der Zukunft vermeiden. Wenn man also alles Ausradiert, was Geschichte ist, können wir nichts mehr für die Zukunft lernen.

    Mal ein Tipp für die klugscheißer Gutmenschen, die gerne jede Mohrenstraße- , Apotheke oder Brauerei weghaben wollen, jeden Tag arbeiten 50 Sklavenarbeiter für den Konsum eines Deutschen, kümmert euch mal da drum oder den Dreck den wir durch unsere Wirtschaftswachstum in der Ganzen Welt hinterlassen, saubere E-Autos für Deutschland, dreckige Batterie Produktion im Rest der Welt, Müll den wir nach Osteuropa fahren, der dann angezündet wird, weil die garnicht mehr wissen wohin mit dem scheiß. Das könnte man jetzt unendlich so weiterführen, also Ihr seht es gibt ganz viel wichtiges zu Tun, dann könnt Ihr wenn Ihr mal fertig seid damit, noch die Wand streich, wenn Ihr dann mit 120. noch einen Pinsel halten könnt. Und ganz wichtig, wer selber vor seiner eigenen Tür kehrt, kann dann immer noch mit dem Finger auf den Nachbarn zeigen.

    Ach so, ich geh dann mal Schilder sammeln, das ist doch eigentlich Inhalt der Seite 😉

    Antworten
  4. www.schilderjagd.de

    Besonders im Internet sehen wir wie sich die psychischen Probleme der Menschen durch die letzten Jahre Streit, Spaltungs Politik, gegenseitiges Hassen und Hetzten immer weiter und stärker verbreiten. Weiter so, es läuft einwandfrei, können endlich bald die Tiere und Bäume wieder frei atmen Like Like Like

    Antworten
    1. ABC

      Hoffentlich gibt es nach dieser Krise eine Aufklärung ich habe mir bis jetzt viele gemerkt auch aus der Schilder Szene die da mitmachen und Hass gegen andere Menschen bei FB schüren. Schön wieder Armbinde um und los geht’s. Nazis sind immer noch unterwegs und unter uns.

      Antworten
  5. Bodensee

    Wirkungslos kann man wohl sagen. Last euch impfen, dann wird alles gut, ich hab es gemacht, nicht aus Überzeugung, sondern weil ich, jetzt nicht lachen, auf die Veterama wollte, das ist mein Jahres Highlight und weil ich das Theater mit den Ungeimpften kommen gesehen habe. Diese Woche dann der Supergau, 100 % Impfquote in unserer Bäckerei, 2 Corona Fälle, einmal Biontech und Johnson & Johnson, mein Bruder hängt mit Biontech schon seit einer Woche mit üblen “ Grippesyptomen “ böse da. Um keinen zu gefährden haben wir den Laden zu gemacht, Behörden total überfordert, Corona ist ja auch ganz neu, kein Plan, null Ahnung und das Schlimmste, vorallem keine Lust. Bustern für mich keine Option mehr, ich hab keine Angst vor Impfungen, aber es ist jedes mal eine Belastung für den Körper und für was, für nix. Ich sags nur ungern, in Deutschland ist der gesunde Menschenverstand abhanden gekommen, bei den Politikern wohl das ganze Gehirn.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.