Schönes Päckchen aber welcher Hersteller

Moin zusammen,

habe ja letztens meinen  Fund mit dem Persil Päckchen präsentiert nur leider fehlt dort das entsprechende Werk vom Hersteller.Bei dem Päckchen im Waue Katalog Nr.22 ist eins ein vermerkt mit:Frankfurter Emailirwerk Neu-Isenburg was man auch auf dem Foto unten rechts sieht.Bei meinem steht leider nix außer eben Henkel&Cie. A.G Düsseldorf.Kann mir jemand weiterhelfen oder hat es eventuell mit Seltenheit,wert…zu tun.Danke für eure Hilfe und noch einen schöne Tag wünsche ich euch…

Gruß Jungsammler cimg8181.JPG

Hier ANKAUF Emailleschilder Blechschilder
Unsere Angebote und Tagesauktionen
Werben auf schilderjagd.de
Hier eine Echtheitsanfrage stellen

9 Gedanken zu „Schönes Päckchen aber welcher Hersteller

  1. maurer

    Hallo Jungsammler,

    es gab viele verschiedenen Emaillierwerke die für Persil genau diese Schilder hergestellt haben. Einige haben das unten erwähnt, andere nicht. Mit dem Wert hat es nichts zu tun der bleibt gleich. Manche Persil- Schilder- Sammler, reden immer von braunem Kreis oder orangen. Da soll irgendwas selten sein. Scheint auch nur eine Allüre zu sein.

    Antworten
  2. uwe

    Irgendwann hat mir mal jemand erzählt, dass Henkel in den 30er Jahren seine Schilder selbst emailliert hat!? Die Schilder sind dann mit Henkel & Cie signiert worden. Habe leider keine Ahnung ob das stimmt!
    Logischer wäre für mich, dass Henkel ein derart großer Kunde war, dass die bestimmen konnten was auf das Schild kommt. Da haben sie sich dann für Henkel statt für B&H oder anderes entschieden.

    Antworten
  3. mijomueller

    tatsächlich hat es gibt kein emaillierwerk das nicht für persil oder henkel gearbeitet hat. selbst emailiert haben die sicher nicht. die schilder gehörten alle henkel, also war es naheliegend den eigentümer drauf zu schreiben.
    ich habe vor etwa 4 monaten mein persilpaket in sachsen gekauft und habe dafür 320 eus bezahlt. zustand 1 bis 2+. die abartigen masse (nicht 40×60) werden höher bezahlt (30×40) ich persönlich würde für ein 100×150 grosses exemplar ca. 700 zahlen wenn der zustand gut wäre, ist aber immer ansichtssache.

    Antworten
  4. Martin

    Hallo Michel
    hätte ein Persilpäckchen 100×150 imn richtig gutem Zustand abzugeben. Für na klar 750 @ nur Randschäden bei Interesse schick ich ein Bild
    Grüße
    Martin

    Antworten
  5. mijomueller

    interesse ist immer da, aber derzeit keine kohle und kein platz…. muss erst mal aufs 13. warten und davon ist im prinzip auch schon die hälfte wieder in email angelegt…

    Antworten
  6. Christoph

    Hallo, das mit Henkel und nicht selber emaillieren stimmt vermutlich nicht. Diverse Quellen sagen, dass die Firma Henkel ein eigenes Emaillierwerk in Düsseldorf hatte !

    Antworten
  7. uwe

    Ich hab´nochmal mit einem alten Spezi gesprochen. Er ist sicher das Henkel in den 30er Jahren selbst emailliert hat und seine Schilder mit Henkel & Cie signiert hat. Das läßt sich sicher noch verifizieren!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.