one step beyond!

.

.

moin!

betr.:

http://www.schilderjagd.de/?p=27575

hier die vorderseite.

metzo1.jpg

Hier ANKAUF Emailleschilder Blechschilder Unsere Angebote und Tagesauktionen
Werben auf schilderjagd.de
Hier eine Echtheitsanfrage stellen
daten: 33×49,5 / bombiert,schablo,umdruck

boss + hahn,ortenberg-baden (d.h. schild nach 1921 hergestellt)

„eigentum der firma metzger und söhne gmbh,neuenburg württ“

input für die firma:

http://www.albert-gieseler.de/dampf_de/firmen0/firmadet3671.shtml

ein ziemlich seltenes teil, bei den schon eh seltenen schuhsohlen schildern.

für mich ein witzger/origineller entwurf aus den anfängen der 20ger.

einige leute werden sagen „zuviel text“ aber ich glaube ,wenn der halbseidene st.pauli lude in seiner geilen streifenhose,schicken mantel und der ballonmütze ersmal den „eye-catcher“ gemacht hat ,muss man einfach den ganzen kram lesen ;- )

vielen dank an peter und fips!schön gruss

hofnar

..metzo4.jpg

Ankauf historischer Reklame info@schilderjagd.de

23 Gedanken zu „one step beyond!

  1. Jens

    Glückwunsch zu diesem Schild, selten solch Schild mit einer ja man könnte ein-aufdringlichen Werbebotschaft gesehen, der Fuss bzw. die Sohle scheint aus dem Schild herrauszukommen und den Betrachter ja förmlich ins Gesicht zu treten. Gefährlich ! Perpektivische Motive haben immer ihren Reiz. Passt ja übrigens auch zu meiner Einlege Sohle unten 🙂

    Antworten
  2. hofnar

    moin maurer!

    steht doch auch dauersohle auffem metzo.

    schnelles querlesen ist nicht immer hilfreich ;- )

    wer ist r.führmann ?

    wieviel ist „sehr viel geld“?

    schön gruss
    hofnar

    Antworten
  3. hofnar

    moin markuss!

    dassoch schon ne gute basis für eine zweckmittelmässige unterhaltung innerhalb einer unmittelbaren verperlung mittels einer gerstenkaltschale.

    schön gruss
    hofnar

    Antworten
  4. Börse Dottikon

    moin hofnar …
    Ralf Führmann ist ein Schilderhändler/-sammler der ersten Stunde. Er hat in der Regel sehr gute Schilder, (aber zu entsprechenden Preisen, weil auch er immer mehr Mühe hat, günstig an gute Objekte zu kommen).
    Möchtest du die Kontaktdaten?

    Antworten
  5. hofnar

    moin ruedi!

    das wäre schön.

    mann kann ja nicht alles wissen, dafür is diese seite ja da ;- )

    schön gruss
    hofnar

    Antworten
  6. hofnar

    moin ruedi!

    GROSSE ENTSCHULDIGUNG!
    ======================

    sorry ! das mit ralf führmann war keine verarschung!

    ich habe nicht gewusst das r.führmann hinter der „raritäten börse“steht.

    ich mit meinen schlechten namensgedächtnis :- (

    also nix für ungut!

    schön gruss
    hofnar

    Antworten
  7. uwe

    Moin Stefan,
    zu viel der Ehre! Die Raritätenbörse in Essen am Pfingstmontag wird sicher nicht von Ralf verantwortet. Darfst du also gleich wieder vergessen.
    Ich finde es überhaupt sehr spannend, dass es mittlerweile unterschiedliche „Schilderwelten“ gibt. Es gibt diejenigen, die sich seit vielen Jahren auf Auktionen und Börsen immer wieder treffen und es gibt die in der virtuellen Welt von ebay und schilderjagd, die noch nie (!!) auf einem realen Schilderevent waren.
    Und dann gibt es natürlich die, die in beiden Welten unterwegs sind…

    Antworten
  8. Börse Dottikon

    > uwe > es trifft zu mit Deiner «Einschätzung der Schilderwelten».
    Als wohl auch schon älterer Sammler verschliesse ich mich der virtuellen Welt nicht, aber es gibt sie auch noch – glücklicherweise – die reale Welt:
    Da zieht man seine Vorbesichtigungs- und Auswahl-Runden und merkt sich Diverses, trifft alte Freunde (ob die auch am Gleichen Interesse haben!?), dann sitzt man auch mit Gleichgesinnten zusammen, fachsimpelt, trinkt etwas, nimmt die Objekte in die Hand, verhandelt über den Preis, tauscht, schauspielert Desinteresse, freut sich über die Einigung mit Handschlag usw.. Das sind Werte, die uns Menschen einander viel näher bringen, als das einsame Sitzen vor dem Monitor.

    Antworten
  9. flori

    Was hie bis jetzt noch gar nicht gewürdigt wurde: Die tolle Präsentation des Schildes! Antiker Stuhl im satten Frühlingsgrün —schöner Kontrast—-

    Antworten
  10. hofnar Beitragsautor

    moin mädels!

    dankeschön für die vielen kommentare.

    flori ,das lob ging runter wie öl.

    knorrwurst,bei dem „unkraut“ handelt es sich um den selten linksdrehen tibetanischen hochlandgiersch, den ich in über 20 jahren mühevoll modifiziert habe und bei mir auffe ranche auswildern konnte.

    respekt statt unkraut!

    schön gruss
    hofnar

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu hofnar Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.