emailierwerke hannover, werbeschild

hallo

so jetzt wird jeder sammler neidisch…. :-0 wieder ein extrem rares vom grafischen her unübertroffen…. nach recherchen hatte da picasso noch seine finger im spiel…speziell beim roten punkt…… 🙂 werbeschild eines emailierwerkes (siehe mein beitrag ritter von boos & hahn) welches sicher nur in absolut kleinster auflage hergestellt wurde, und sicher bis heute kein 2 tes überlebt hat oder bekannt ist…. okok ihr denkt jetzt wass kann ich da zum tausch anbieten grathwohl, sandemann, cinzano, cailler, kodak….. sorry diese perle ist unverkäuflich ! danke an arno, der mir diese perle unter druck und betteln verkauft hat 🙂

gruess mätu

img_7106.jpg

Hier ANKAUF Emailleschilder Blechschilder
Unsere Angebote und Tagesauktionen
Werben auf schilderjagd.de
Hier eine Echtheitsanfrage stellen

img_7107.jpg                                 img_7108.jpg

7 Gedanken zu „emailierwerke hannover, werbeschild

  1. Jens

    Tatsächlich eine Meisterleistung alter Emailliertechnik das schönste Schild was je bei schilderjagd gezeigt wurde 🙂 was ist das für eine grüne Fläche durchzogen mit goldfarbenen Adern??? Eine Emailmusterfliese???

    Antworten
  2. mijomueller

    hallo mätu…. jetzt mal ganz ehrlich, du hast doch die grössten raketen in deiner sammlung… wieso zeigst du uns immer nur schilder die polarisieren?
    zeig uns mal die richtig guten teile, nicht immer das grenzwertige …….. (ich hab mich sehr gewählt ausgedrückt, findest du nicht?)
    gruss michl

    Antworten
  3. Nela

    ja, da muss man ja neidisch werden… würde mir in meiner sammlung auch noch fehlen… 🙂 @mijomueller: jedes schild polarisiert doch…? nicht? auch wenn ich der faszination email erlegen bin, gibt es trotzdem schilder, die ich nicht mal für einen euro nehmen würde! ist halt so! kann nicht jedem das gleiche gefallen…!!!
    gruss

    Antworten
  4. www.email-schild.ch Beitragsautor

    hehe und das witzige ist…gerade solche schilder regen zum diskutieren an…und sind sie noch so albern noch so hässlich…. so sind sie kult…. wieso wurden in den 50 jahren sandmann gratwohl und casanova und tausende andere im altmetall entsorgt…weil niemand das schöne sah…ich finde alles ist sammelwert ob perle oder ruine ob banal oder künstlersich… wer weis schon was morgen gesucht ist…darum horde was du horden kannst…oder bringt sie mir hahaha gruess mätu

    Antworten
  5. Nela

    @michel: na siehste… bin halt ein kluges mädchen… 🙂 schönheit liegt sowieso im auge des betrachters!!!
    mätu, ja. da hast du leider recht. es ist eine schande, was mit so wunderschönen hinterlassenschaften unserer vergangenheit passiert ist. gott sei dank gibt es noch einige verrückte, die solche schilder aufbewahrt haben und uns somit überhaupt das sammeln ermöglichen. finde es toll in unserer schnell-lebigen zeit etwas zu haben, dass eine geschichte zu erzählen vermag und nicht die banalität besitzt, es morgen durch etwas gleichwertiges ersetzen zu können.
    liebe grüsse nela

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.