Ein Brüller an Restaurationskunst

Dank aufmerksamen Schilderjäger hofnar hier die Restauration des Monats. Nach Ozo Frau von vor einigen Wochen, kann der Triepel Mann trotz noch tollem Glanzes gut mithalten. Ich sag immer am Rand na ja OK muss jeder selber wissen, doch sobald Feinarbeit kommt lass die Finger von Pinsel und Farbe 🙂

8 Gedanken zu „Ein Brüller an Restaurationskunst

  1. schilderdani

    Da weiß man nicht,ob man nun lachen oder weinen soll…
    Auf jeden Fall ein Paradebeispiel,das gegen Restaurierungsversuche spricht 😉

    Antworten
  2. schilderdani

    Wie,Du hast die hübsche Ozonilfrau ersteigert? Glückwunsch,Marco! Magst Du uns nicht hier ein paar Bilder davon zeigen? Sicher sind andere Sammler sehr daran interessiert,zu erfahren,wie man so eine Restaurierung professionell machen kann….

    Antworten
  3. Jens Beitragsautor

    schon bei 69 euro, ich hatte mal einen mit randschäden und top motiv der ist für 59 euro verkauft ;((((worden na gut das war vor schilderjagd

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.