Blechdosen reinigen?

Wie Schilder gereinigt werden können und was es manchmal für tolle Ergebnisse gibt, haben wir ja schon oft bestaunen können. Hat denn auch jemand Erfahrung mit dem Säubern von alten lithografierten Blechdosen? Ich habe schon von pril, nähmaschinenöl und Aceton gehört, traue mich aber nicht ran. Wer hat schon mal sein Glück probiert!? Danke für einen Erfahrngsbericht! paul

Ankauf historischer Reklame info@schilderjagd.de

5 Gedanken zu „Blechdosen reinigen?

  1. bikedoc

    Ganz schwieriges Thema !!!
    Erstes Gebot: Äußerste Vorsicht.
    Ganz weiches Tuch und lauwarmes Seifenwasser
    Nicht zu stark „rubbeln“.
    Wenn genug Platz vorhanden eventuell Weingeist
    oder Spiritus an einer Ecke kleinstmöglich ausprobieren.
    Im Zweifel lieber so lasse wie`s is.
    Habe zu Anfang meiner Sammlerzeit ein paar Sünden begangen, die ich heute noch bereue.

    Antworten
  2. bbbuechse

    Teste mal Autopolitur. Auf keinen Fall Aceton, Pril oder Nähmaschinen Öl.
    Warum?:
    Aceton löst den Lack auf
    Pril gibt oft hässliche weise Flecken.
    Nähmaschinenöl gibt über die Jahre einen fürchterlichen Öl-Staub-Film.
    Grüße von einem Dosensammler

    Antworten
  3. Blechdosenjunkie

    Da kann ich bbuechse (Gruss aus Hannover 🙂 ) nur zustimmen. Die Prilerfahrung habe ich in den Anfangsjahren auch schon gemacht. Den weissen Film kriegst du nie wieder weg. Ich benutze – wenn überhaupt – einen Autolackreiniger. Der ist allerdings schon älteren Datums und nicht mehr auf dem Markt. Mach einfach bei den aktuellen ne Duftprobe, und wenn es angenehm riecht und nicht in der Nase brennt, könnte der passen. Zuerst an einer kleinen Stelle probieren, wenn ok, die ganze Dose vorsichtig mit sanftem Druck einreiben, einziehen lassen und dann mit einem weichen Tuch bis zum Hochglanz wienern. Alles klar??

    Antworten
  4. mätu

    aceton brauchen einige zum ablösen von farbe…geht gar net… weiches tuch evtl ganz normales abwaschmittel….
    aber gut trocknen, da es sonst rosten kann….

    mätu

    Antworten
  5. Ralf Pues

    Hab es mal mit Zahnpasta probiert…kann was bringen…aber alles was man poliert, nimmt auch ein bisschen Farbe ab die man ja nicht wieder ersetzen kann.
    Tyco

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.