Achtung vor Brotfabrik !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! für 435 verkauft

mit den typischen Merkmalen einer indischen Fabrikation. Wölbung und Abbplatzer sprechen für eine Fälschung.

Braune Brot

Hier ANKAUF Emailleschilder Blechschilder
Unsere Angebote und Tagesauktionen
Werben auf schilderjagd.de
Hier eine Echtheitsanfrage stellen

9 Gedanken zu „Achtung vor Brotfabrik !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! für 435 verkauft

  1. reviersteiger

    oh ja, wenn da nicht wieder unser „alter Freund“ hintersteckt – zwar diesmal keine Story von dem Sohn, der ausgewandert ist aber „alter unbekannt“ und der „schöne“ helle und flache Säure-Rost auf der Rückseite läßt alle Alarmglocken klingeln – schade, dass die Herstellerbezeichnung auf den Bildern nicht lesebar ist – ich finde es immer herrlich, wenn da Schreibfehler drin sind 😉

    Antworten
  2. reklamemuseum

    Äußerste Vorsicht geboten. Da war auch vor Jahren der „Riquet-Elefant“ dabei, der sich nicht als das heiß begehrte deutsche Original entpuppte.
    Wer hier das Braune-Brot kauft, macht auf alle Fälle eines: neue Erfahrungen…

    Antworten
  3. mehlsack

    Dem Schild geht es schlecht und es wird nicht lange dauern, dann fengt das Brot zu schimmeln an. In Indien ist doch immer hohe Luftfeuchte.

    Antworten
  4. schilderdani

    Wer mal das Original auf einem Foto gesehen hat,fällt hier bestimmt nicht drauf rein….das Original ist doch richtig fett emailliert und der Junge hat viel kräftigere Farben!

    Antworten
  5. markusb3

    Na ja, hätte ich als Jungsammler (dessen „grün“ hinter den Ohren aber auch schon langsam weniger wird…) nicht Eure tolle Unterstützung und die Tipps und Kommentare hier auf „Schilderjagd.de“, dann hätte ich wohl auch schon für den einen oder anderen gefakten Greiling mein dann in jedem Fall zu hohes Gebot abgegeben. 🙂
    Und die Leute, die halt jetzt auf das Brot aus Kamasutranien bieten, lesen halt hier wahrscheinlich nicht mit. Und hoffen wohl deshalb auf ein echtes Schnäppchen… ;-(

    Antworten
  6. reviersteiger

    sorry, aber das ist unlogisch – jemand der über 400 Euro für ein Schild hinlegt, kennt sich aus und/oder ließt Schilderjagd und/oder fragt jemanden, der sich auskennt – so eine Summe legt keiner hin, der nur das Motiv als nette Deko haben will – alles Show – wozu auch immer

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.