scintilla & hotel – garage couronne in solothurn

hallo zusammen

gestern einen anruf auf dem ab….. wegen 2 schilder, ihr kennt dass ja … zurück gerufen…. es seinen 2 alte schilder 8 eckig 80 cm durchmesser….. und sicher mindestens 80 jahre alt…. mmmm das klingt ja spannenend… nein keine preisvorstellung…. und da heute trübes wetter war nahm ich den weg zu meinen heimatort in angriff…. das wetter war schlecht fast herbstwetter regen nebel …kalt und unfreundlich…. rund um den thuner und brienzersee klapperte ich noch den einen oder anderen laden ab aber fand rein gar nichts…. und pünktlich 10 minuten zu früh fuhr ich vor…. 🙂

begrüssung vom balkon aus, er sagte die schilder seien auf der andere hausseite …. halstuch und jacke montiert…. und siehe da sah ich sie in einer nische stehen…. viel toller als ich es mir erträumte…..

er erzählte mir die geschickte der schilder, er hat jahrgang 1933 …. und sein vater verwendete das scintilla um den schiitstock (scheitstock ( wie heisst das wohl bei euch)) 🙂 abzudecken,

( bild bei mir nachgestellt 🙂 )Foto 4-18

Hier ANKAUF Emailleschilder Blechschilder
Unsere Angebote und Tagesauktionen
Werben auf schilderjagd.de
Hier eine Echtheitsanfrage stellen

daher hatte es auch diverse randschäden….. das erfuhr ich schon am telefon….. aber das schild ist echt toll. mehr infos  zu scintilla unter dem link…. http://www.scintilla.ch/content/language1/company/company_scintilla_history.htm

gegründet 1917 von bbc also brown boveri & cie in solothurn,  1927 flog charles lindberg mit scintilla magneto über den atlantik….  🙂 gehört heute zur bosch gruppe. auch interessanter bericht….

http://www.solothurnerzeitung.ch/solothurn/weitere-regionen/trotz-97-jahr-jubilaeum-die-scintilla-hat-keinen-grund-zu-feiern-127554955

ich und der besitzer kamen ins gespräch und oha da ist viel geschichte vorhanden…. er ging mit meinem vater in die schule….. er zeigte mir gerade wie er eine kleine lokomotive restaurierte, wie er sachen etwickelte, wie er einen spezial spanplattenbohrer erfand…. und ich entdeckte auf einem tablar einen selbstgemachten elektromotor…. ich fragte ob er ihn gemacht hat er sagte ja mit zehn jahren also vor über 70 jahren…. kurz an den strohm gehängt und siehe da er funktioniert noch….

vor 10 jahren bei einem unwetter riss ein sturzbach sein halbes haus weg… leider auch ein grossteil des fotoarchives seines vaters…. aber evtl sind noch bilder vorhanden… er will sie suchen… von den schildern von dem auf dem schiitstock.. 🙂

Foto-309

kein witz die beiden schilder waren unter einer nische hinten am anbau des hauses…. und haben das massive unwetter überlebt…

Foto-310

ein halbes duzend häuser wurden von der geröllmasse mitgerissen. die schilder waren immer noch mit schlammresten verschmiert…. der wird wie beton wenn er trocken ist.

Foto 1-48

war nur mit einem kunststoffspachtel zu entfernen…

Foto 2-43

aber das gelb und das schwarz…. brennfrisch…Bildschirmfoto 2015-04-18 um 20.38.38

erkennt mann doch recht gut die shilouette von solothurn mit der kathedrale…. unterwegs musste ich einen halt machen und mein schatz erneut begutachten…. 🙂

Foto 1-49

Foto 2-45

kein nebel kein regen konnte meine freude trüben…. zuhause an der kalten bise gereinigt…. mein hund nikita war hell begeistert….. mann sieht es gut….

Foto 1-51

8 eckig 80 cm spezielle montage vertiefung….  🙂 waren evtl. zusammen als flaggenschild?

Foto 2-46

schlicht einfach und einzig mir bekanntes scintilla emailschild… und der magneto …

Foto 3-34

wohl auch einmalig, das hotel couronne (französisch ist adeliger und für die betuchtere bevölkerung) 🙂 zu deutsch nur hotel krone war in unmittelbarer nähe von der kathedrale… daher wohl auch die shilouette von diesem gebiet…. und wie es früher oft war hatte ein hotel eine tankstelle und wohl wie hier eine autogarage…. damit der dienst am kunden des gastrobetriebes auch bis zum autoservice erfüllt werden konnte…. 🙂

die begeisterung stieg nicht nur bei mir….

Foto 4-21

bin gespannt was ich noch für informationen herausfinde….

in dem sinne schönes wochenende

mätu

5 Gedanken zu „scintilla & hotel – garage couronne in solothurn

  1. oliver

    Ich habe hier selten eine so verrückte Story gelesen wie diese. Schlammschilder ich schmeiß mich weg. Von mir ein JA

    Antworten
  2. Wolf

    Hallo Mätu,
    danke für die tolle Fundstory und die Geschichte drumherum. Bei uns hier im hohen Norden nennt man das Teil übrigens Hauklotz. Gruß an Nikita,
    Wolf

    Antworten
  3. Börse DOTTIKON

    Wenn ich noch zur Solothurner Silhouette ergänzen darf:
    Die traditionsreiche, kleine Stadt mit rund 17 000 Einwohnern gilt als „schönste Barockstadt“ der Schweiz.
    Auf den ersten Blick könnte man meinen, es sei eine Zähringer Stadt*, sie wurde nicht von diesen gegründet, aber später städtebaulich massgeblich beeinflusst.

    * Es gibt 12 Zähringer Städte in Deutschland und der Schweiz, u.a. Bern, Freiburg, Villingen (kann auch gegoogelt werden).

    Antworten
  4. Urs Fessler

    Hallo

    Ich habe eine Frage zu den besagten Schildern
    Sind die Verkäuflich?
    Ich kome aus der Region Solothurn und fände etwas von Hier schön…

    LG Urs

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.