Frankreich.

Ich mag Frankreich, die Landschaft, die kleinen bis mittelgrossen Städte (natürlich auch Paris). Und was ich über alles liebe, sind die Bistros und Cafés, die in der Regel eine ganz eigene Atmosphäre haben. Da trifft man sich entweder frühmorgens zum Espresso oder gegen Mittag zum Apéro, (Letzteres ist bei mir gerne ein Ricard).
Kürzlich war ich wieder in einem solchen Bistro, welches mich schon von aussen geradezu anzog. Ich setzte mich, bestellte den Café und dazu ein Croissant, genoss die Zeit. Dann entdeckte ich an der Bar plötzlich Werbefiguren. Ich fragte, ob ich sie fotografieren dürfe, was natürlich erlaubt wurde, fragte aber bewusst nicht, ob die Figuren zu kaufen sind, denn ich meine, die gehören einfach da hin und machen einen Teil dieses Bistros aus.
Es sind keine Sensationen, aber ich will Euch gerne daran teilhaben lassen.

Bild

Hier ANKAUF Emailleschilder Blechschilder
Unsere Angebote und Tagesauktionen
Werben auf schilderjagd.de
Hier eine Echtheitsanfrage stellen
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

9 Gedanken zu „Frankreich.

  1. immerbier

    Moin Ruedi, dem kann ich nur noch hinzufügen……………..man kommt leider viel zu selten in den schönen Genuss.
    Ich vermute als Fußballfan wegen dem Schal von Olympique Marseille, das es da in der Nähe war wo Du warst ???
    Bei mir war es letztens Straßburg wo Mittwoch & Samstag auch Flohmarkt ist ( immer was ergattert ). Ist nun auch schon wieder 2 Jahre her & habe da gleichzeitig den Lucky – Ludwig von “ Bares für Rares “ besucht – absolute lustige Granate der Typ.
    Ruedi, schöne kleine Geschichte, mit niedlichen authentischen Bistro Fotos & Gruß Steffen

    Antworten
    1. Börse DOTTIKON

      Hallo Steffen, vielen Dank für deinen Kommentar!
      Die Destination „Süden“ stimmt, aber dort wo das Bistro steht, ist man eher Montpellier-Fan (ganz sicher nicht PSG) … leider werden diese älteren Cafés je länger je mehr modernisiert.
      Was mich in Strassburg total fasziniert, ist der Bahnhof, sie haben das alte Gemäuer praktisch durch eine Glasummantelung gerettet und damit auch einen grossen Aufenthaltsraum geschaffen (im Google sind viele Bilder).
      Der Ludwig aus Bayern macht auf mich bei der erwähnten Senden den nettesten Eindruck, macht auch die vorgestellten Objekte nicht runter und, wie er sie in der Regel auf den ersten Blick meist richtig taxiert, ist schon bewundernswert.
      Schönen Abend im Kreise deiner Sammlung

      Antworten
  2. Börse DOTTIKON

    Noch eine angenehme französische Nebenerscheinung:
    Ein Espresso kostet im Süden Frankreichs 1.50 Euro, da nimmt man gerne hie und da auch zwei. In der Schweiz verlangt man um die 4 Franken, was etwa 3,60 Euro entspricht. Das Resultat ist, dass hierzulande immer mehr auf den Kaffee nach den Essen verzichtet wird und eine „Runde“ für Kollegen kann (und will) sich fast niemand mehr leisten.
    (Wieviel kostet ein Espresso in Deutschland?)

    Antworten
    1. Börse DOTTIKON

      Danke Stefan, das sind zwei Euro? Oder ist das eine portugiesisch-hamburgsche Schwarzmarktwährung? (smile)

      Antworten
  3. Franz Foveaux

    Urlaub im Süden Frankreichs, dazu noch ein bißchen Reklame, fehlt nur noch das Glas Rotwein!
    Was ein Espresso in Deutschland kostet, können wir gerne in Geislingen testen.

    Antworten
    1. Börse DOTTIKON

      Ich habs bis heute geschafft während des Tages keinen Rotwein zu trinken, obwohl auch der im Vergleich zum Schweizer Wein dort sehr viel günstiger ist.
      Geislingen ist eigentlich auf dem Programm, aber es hat mir einen Auftrag reingeschneit, der erst in der Woche 15 endet; vielleicht schaffe ich das nicht und benötige den Sonntag 9. April.
      Übrigens: Am nächsten Samstag ist in Rothrist die Börse im STILHAUS (und von Dottikon nach Geislingen ist es ziemlich genau so weit, wie von Geislingen nach Rothrist … smile).

      Antworten
  4. mrgrinton

    .und noch einmal……..Grüß Dich Ruedi…..du führst…ich zieh bald nach dann hab ich auch den hundertsten Beitrag………..ich hoffe aber von Dir kommen auch noch so einige
    Gruß
    Andreas

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.