Auf den Spuren alter Dapolin-Reklameschilder… Teil 2

…. Teil 1

Als ich mich dann im Ort umsah, stand das Haus plötzlich vor mir, der Baukörper hatte sich nicht viel geändert, lediglich die Straße war nun viel weiter entfernt vom Haus und auch die Bäume sind größer geworden.

Früher:

200120122141.jpg

Hier ANKAUF Emailleschilder Blechschilder Automaten
Unsere Angebote und Tagesauktionen
Werben auf schilderjagd.de
Hier eine Echtheitsanfrage stellen

heute:

20012012216.jpg

Auf der Hinterseite befand sich eine Firma, ich klingelte und fragte nach den alten Schildern.

Wie immer sehr skeptisch gab es keine Auskunft bzw. niemand wusste was von Emailschildern. Fraglich schauten mich die Leute an.

Doch dann behauptete jemand das im gegenüberliegenden  Kleingarten, der lange aufgegeben wurde  immer was buntes schimmerte.  Natürlich „Kleingärten“ dort wo in den 80er Jahren Casanovas und Sarotti-Mohren rausgeholt wurden, dort musste was sein. Vielleicht das Dapolin Schild im Zaun?

Ich begab mich in die seit 15 Jahren verlassene Anlage…. uiiii   mehr als diese Fotos konnte ich nicht mitnehmen 🙁 und ein weiteres  Fähnchen auf der Karte setzen.

20012012217.jpg

20012012218.jpg

20012012219.jpg

Auf ein Neues…

The End Schönen Sonntag allen Sammlern Lesern und Autoren

Passender Artikel hier Klicken

3 Gedanken zu „Auf den Spuren alter Dapolin-Reklameschilder… Teil 2

  1. keek

    schaaaaade, aber klasse einsatz!! ich mag nicht so gerne von tür zu tür rumfragen, aber von nix kommt natürlich nix….

    Antworten
  2. flori

    …ich hätte es dir wirklich gegönnt wenn du etwas schönes aus dem Boden gezogen hättest.
    Trotzdem schöner Bericht.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.