6 Gedanken zu „Maggi – Kub?

  1. flori

    Ich habe mir diese Frage auch schon einige Male gestellt.

    @michl Dein Spezi von Maggi müsste diese Farage doch beantworten können!

    Antworten
  2. Marc

    Des „Rätsels“ Lösung…

    Der „Bouillon Kub“ – dt. „Brühwürfel“ – ist keineswegs ein eigenständiges Produkt. Vielmehr ist es eine raffinierte Idee von Julius Maggi, ein Produkt, das in Frankreich um 1900 als Angriff auf die Kochkunst gesehen wurden, mit neuen Namen auf den Markt zu bringen. Allein das deutsche „K“ anstelle des franz. „C“ für „cube“ erinnert an die Herkunft.

    —> 7. Wormser Reklame-Auktion, Edit zu Pos. 69

    für was schreibt man eigentlich solche Bemerkungen wenn sie doch keiner von euch Jungs liest 😀 ^^

    Antworten
  3. reviersteiger

    Ahhh – so ist der Maggi-Hase damals gelaufen – es hat mich nur immer gewundert, dass es sowohl franz. Maggi als auch Kub Reklame gab – d.h in den Kub Dosen waren dann wohl kleine Würfel

    Antworten
  4. Marc

    Yep, so ist es 😉
    Maggi war sozusagen Vorreiter in Sachen modernes Productplacement – wenn man bedenkt wie viele Handelsketten heutzutage eigentlich unter einer Dachmarke verankert sind, und sich dennoch „künstlich“ Konkurrenz machen. (Bsp. Media Markt und Saturn) bzw. wieviele Firmen es gibt, die Ihre Produkte über Discounter/Aldi umbenannt zu deutlich günstigeren Preisen verkaufen…

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.