Kolonial-Reklame

Die Kolonialzeit Belgiens in Belgisch-Kongo unter Leopold II ist sicherlich eines der sehr düsteren Kapitel hinsichtlich Gewalt und Ausbeutung in der Geschichte Afrikas.

Wir hatten ja letztens hier kurz über „Tim und Struppi“ und seinen Zeichner Herge gepostet (in Zusammenhang mit einer Sonderauflage Emailleschilder mit „Tim und Struppi“ Motiven). „Tim im Kongo“ war der erste Comic der von Herge der 1930/31 als Heft erschien und wäre heute u.a. wegen der politisch unkorrekten Darstellung der schwarzen Bevölkerung (diese werden als sehr naiv und primitiv dargestellt) nicht mehr denkbar. Tatsächlich hat Herge sich später von einigen Darstellungen distanziert und das war wahrscheinlich auch der Grund, warum er die Handlungsorte seiner weiteren Geschichten sehr sehr gründlich im Vorfeld recherchiert hat.

Aus dieser Zeit dürfte auch diese Lithographie (45 cm x 30 cm) stammen, die für Kongo-Margarine wirbt – tja zwischen der „heilen Reklamewelt“ für die Bevölkerung Belgiens daheim und der grausamen Realität in Afrika lagen wohl mehr als Welten.

img_1708.JPG

Hier ANKAUF Emailleschilder Blechschilder
Unsere Angebote und Tagesauktionen
Werben auf schilderjagd.de
Hier eine Echtheitsanfrage stellen

Ein Gedanke zu „Kolonial-Reklame

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.