Heute Abend wiege ich mein Odol Schild


Auf Grund des kuriosen Ausstellers mit der Falz am Ende, der gerade läuft habe ich mir auch mein dickes Odol Schild noch mal angesehen mmm na ja eigentlich total langweilig nur ein paar Buchstaben drauf. 

odol1.jpg

Hier ANKAUF Emailleschilder Blechschilder Automaten
Unsere Angebote und Tagesauktionen
Werben auf schilderjagd.de
Hier eine Echtheitsanfrage stellen

Doch ich habe das dicke Ding dann umgedreht und auf der Rückseite eine schöne fette Zuckergußzahl gefunden da mach ich noch ein Foto von und auch abwiegen muss ich das Schild dann noch.

Es ist auch sauschwer und ich kann Sperri (Bernd) nur zustimmen, dass ich sich wohl um die ältesten Schilder von Odol um 1900 handelt. Danach waren die Schilder bei weitem nicht so dick schabloniert und auch die Grundplatte niemals so stark.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.