Düsseldorf „Unter der Rheinbrücke“ – 18.09.2016

Heute am Sonntag kamen wieder viele Sammler nach Düsseldorf !

Ganz viele bekannte Gesichter aus der Sammler Szene und auch Jungsammler !

Das Wetter spielte auch mit und die Stimmung war wie immer sehr gut.

Die Auswahl an alter Reklame war heute echt Top !!!

Alle Preisklassen waren dabei und es wurde sehr viel getauscht.

Vorort war auch ein Restaurator der seine Arbeit mit div. Schildern vorstellte.

Sammlergruß und noch ein schönes Restwochenende.

ps. wie bei andern Veranstaltungen/Börsen:  keine Bilder mehr

 

 

 

 

 

 

14 Gedanken zu „Düsseldorf „Unter der Rheinbrücke“ – 18.09.2016

  1. immerbier

    Jeder kann ja nicht immer…..Keine Bilder……., schlecht fürs Geschäft & Kontakte knüpfen. Der Nachverkauf, sollte sicher in der Vergangenheit auch immer gut geklappt haben. Vielleicht noch mal bitte überdenken ?

    Antworten
  2. reviersteiger

    Hey das ist gemein, jetzt konnte ich einmal nicht kommen und es gibt keine Bilder, bääääääääh, schniiiiief 🙁

    @Harald, falls Du welche hast, sende mal bitte auf „Kanal EPost“ 🙂

    Antworten
  3. Joky

    Wenn keine Bilder mehr, dann erspart mir auch den Bericht. Brauche ich dann auch nicht mehr.
    Und auf den geistreichen Kommentar hier im World Wide Web mit „Fahrt hin“ sag ich mal nichts!

    Antworten
  4. www.schilderjagd.de

    Hallo, na na immer ruhig bleiben, ich hatte meinen HVbg Pferdemarkt Bericht auch so geschrieben, Fotos gab und gibt es nicht immer, weil es einige Händler teilweise nicht wünschen und nicht weil man keine Fotos veröffentlichen will. Die Gründe hatte ich dort auch genannt. Oftmals erlebt man auch das Händler sich bei mir melden und sich beschweren wenn Fotos erscheinen, weil nicht gefragt wurde oder weil bei Weiterleitungen der Mailadressen von Schilderbesitzern und Händlern oftmals recht komische teilweise primitivste Anfragen kommen. Ich biete 5 Mark und ein Apfel, „Was kostet das“ anonym ohne Hallo und Auf Wiedersehen, es ist was anderes als wenn man technisch umrahmt bietet wie bei ebay oder den Anbieter direkt auf dem Markt anspricht. Hinfahren ist eine gute Idee.

    Antworten
    1. hofnar

      moin jens!

      dein hvbg bericht ist schon mental bei mir angekommen.
      m.e. sollte man aber nicht birnen mit äpfeln vergleichen.

      bei meinen photo-strecken werden die verkäufer/händler gefragt ob photo oder nicht.
      ich lasse mir sogar manchmal deren @-adresse geben.
      bei nachfragen gebe ich die @-mail adressen (ausser von trollen) an die verkäufer weiter und diese können selbst entscheiden ob sie kontakt aufnehmen oder nicht.
      bis dato positive erfahrungen gemacht .

      nochmals: die art und weise wie der bericht von emir geschrieben wurde
      „ich war man da und ihr nicht,,es war ganz toll aber photos gibt’s nicht!“
      hat der düsseldorfer event und die leute die über 500 km weit weg wohnen nicht nötig.

      dann m,.e. nur den event/börse avisieren und gut.

      schön gruss
      hofnar

      Antworten
  5. Börse DOTTIKON

    Berichte ja oder nein?

    „Dafür“ spricht, dass jene, denen der Weg zu weit ist (Düsseldorf ist auch mir zu weit), trotzdem einen Eindruck vom Anlass erhalten. Im Nachgang kann noch einiges verkauft oder gehandelt werden. Und, es macht auch diese SJ interessanter.

    „Dagegen“ spricht jedoch, dass es immer mehr bequeme Leute gibt, die nur noch vor dem Monitor hocken, was sich auf die Besucherzahlen niederschlägt. Und dann noch das: Viele „Interessierte“ wollen nur den Preis eines Objektes wissen, was für Vermittler und Anbieter manchmal ärgerlich sein kann.

    (Ich weiss, ich schreibe damit nichts Neues … eigentlich die gleiche Meinung wie Jens)

    Antworten
  6. chlorodontmann

    Warum gibt es keine Fotos mehr ? Die werden, wenn nicht hier sowieso bei facebook oder whats app durchgezogen,da freuen sich die Daten- und Bildersammler wie google und Co und die Gewerbe- und Finanzämter sortieren sich das dann zusammen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.