Burmah Shell

Heute ist ein Paket von „down under“ bei mir eingetroffen, nachdem ich erst vor wenigen Tagen das Burmah Shell bei Ebay Australien geschossen habe. Das nenn ich Lieferservice und doppelt Glück – ist nämlich nicht im Zoll hängengeblieben, d.h. 20% MWST gespart  😉

Tja bei den indischen Schildern ist ja immer die spannende Frage ob Orginal oder Repro. Dieses Exemplar ist flach, 60 x 38 cm und bezeichnet mit „Bengal Enamel Palta“. Rückseite ist mit zwei alten Farbschichten versehen (warum auch immer – evtl. waren am Rand mal Holzleisten angebracht und in der Mitte wurde gestrichen?). Exakt ein solches Exemplar ist im Katalog 5. Wormser Reklameauktion Lot 203 abgebildet und als sehr selten, Indien 1930 beschrieben (war aber bei einem Limitpreis von 900 Euro nicht weggegangen) – ich gehe davon aus, dass Marc hier wie immer sehr gewissenhaft beschrieben hat.

Also ich meine hier ein Orginal erwischt zu haben. Was meint Ihr?  Keine Sorge – falls es sich wider Erwarten doch als Fake herausstellen sollte, hänge ich mich nicht gleich auf dem Dachboden auf (nee ich machs im Keller 😉 )

img_0540.JPG

Hier ANKAUF Emailleschilder Blechschilder Automaten
Unsere Angebote und Tagesauktionen
Werben auf schilderjagd.de
Hier eine Echtheitsanfrage stellen

img_0543.JPGimg_0547.JPG

8 Gedanken zu „Burmah Shell

  1. mätu

    hallo denke ist ein original, dem stepel nach zu urteilen, habe einige alte indische schilder….
    dies ist auch meiner meinung nach kein schild das gefälscht würde…. tolles teil cool
    gruess mätu

    Antworten
  2. Jens

    Würde auch sagen uralt. So fälscht ja keiner. Mit Bleischeiben uns so. Schön auch dass die Muschel feiner ist als auf den europäischen Schildern.

    Aufhängen wie beim May Schokoladen Inserat 🙂 neeeeeeeeeeeeee bloss nicht

    Antworten
  3. Bernd

    Ich meine auch, das es ein Original ist. Ich beschäftige mich seit knap zwanzig Jahren mit indischen Schildern – und ja, Fakes gibt es viele, wie wir wissen.

    Antworten
  4. hofnar

    moin reviersteiger!

    schönes teil!! abmessungen?

    bin über die altersangabe ca. 1930 gestolpert,bin eher der meinung ab ca. 1948.

    siehe die abrundungen der muschel an der oberern kante + der name shell auf der muschel,erst ab 1948.

    bei dem ersten link nen büschen runterscrollen.

    http://www.google.de/imgres?imgurl=http://wuestenschiff.de/phpbb/userpix/477_Shell_1948_1.jpg&imgrefurl=http://www.wuestenschiff.de/phpbb/viewtopic.php%3Ft%3D44762%26sid%3D3806cbb57e4100edba9cf58f8b019147&usg=__nFxnDnvifLB4COSr_9Lcj4VS_ig=&h=430&w=425&sz=53&hl=de&start=5&zoom=1&um=1&itbs=1&tbnid=UHfSzZWJnX6LTM:&tbnh=126&tbnw=125&prev=/images%3Fq%3Dshell%2Bmuschel%2B1948%26um%3D1%26hl%3Dde%26client%3Dfirefox-a%26sa%3DG%26rls%3Dorg.mozilla:de:official%26tbs%3Disch:1&ei=PvA_TaCQKomFswbPmr3uBA

    http://www.google.de/imgres?imgurl=http://www.gilthserano.de/image/zzz/Shell_1.gif&imgrefurl=http://www.gilthserano.de/bibliothek/wissen/Die-Entstehung-der-Shell-Muschel/&usg=__drKLTT1LOkoHfi-xTQen9Im89Yw=&h=352&w=166&sz=13&hl=de&start=8&zoom=1&um=1&itbs=1&tbnid=fEKmeVg5gG0DbM:&tbnh=120&tbnw=57&prev=/images%3Fq%3Dshell%2Bmuschel%26um%3D1%26hl%3Dde%26client%3Dfirefox-a%26sa%3DX%26rls%3Dorg.mozilla:de:official%26tbs%3Disch:1&ei=lu4_TYaxIIr5sgaE1t3TBA

    schön gruss
    hofnar (kloogschieter)

    Antworten
  5. reviersteiger

    @hofnar, jau macht Sinn – also etwas jünger als gedacht aber immer noch OK – hauptsache nicht aus den 80ern oder 90ern 😉
    Maße 60 x 38

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.