6 Gedanken zu „Blaues Nestle Baby

  1. Dosenfreund

    Da ich ja auch häufig restaurierte Schilder verkaufe, kenne ich die Diskussion um ein Foto vor der Restauration zur Genüge. Diejenigen die immer Fotos vom Zustand vorher fordern haben in der Regel überhaupt kein Interesse an einem restaurierten Schild. Schon gar nicht, wenn es großflächig restauriert ist. Wenn 50% oder mehr erneuert wurden, dann war das Teil vorher richtig Scheiße! Das kauft dann aber keiner der Sammler die immer nach Bildern vorher fragen. Die die Schilder kaufen, wollen ganz häufig nichts über den Zustand vor Restauration wissen. Sie wollen sich vielmehr die Illusion eines TOP Schildes erhalten.

    Antworten
  2. Börse Dottikon

    Die Rechtfertigung fehlender Fotografien des Urzustands eines restaurierten Schildes durch unseren Dosenfreund ist mindestes etwas fragwürdig, obwohl die Behauptungen relativiert sind.

    PS. In meiner Sammlung befindet sich nur ein perfekt restauriertes Schild, das Enver Bey 60x60cm. Wenn ich nicht gewusst hätte, wie es im ursprünglichen Zustand aussah, hätte ich mit 100prozentiger Sicherheit die Finger davon gelassen. Ich kaufe keine Katze im Sack!

    Antworten
  3. reklamemuseum.ch

    Wenn diese Blender dann zum tatsächlichen Wert gehen würden, dann hätte ich keine Probleme damit. Tatsächlich aber kann man mit solchen Grotten unglaublich viel Kohle machen…
    Häufig wird dann noch mit idotensicheren Beschreibungen argumentiert, „nur die Farben mussten etwas aufgefrischt werden“ = KOMPLETTE Airbrush-Sanierung…

    Antworten
  4. Olaf

    Früher habe ich auch stark restaurierte Schilder gekauft.
    In Zukunft werde ich aber nicht mehr bei völlig restaurierten Sachen zuschlagen.
    Ich finde auch ein Bild vom Zustand vorher sollte schon vorhanden sein.

    Antworten
  5. reklamemuseum

    …na ich seh grad: jetzt müsst Ihr euch nicht mehr um dieses thema schlagen, zumindest nicht in gegenwart eines kleinen kindes 🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.