WOHLEN / Dottikon 2

Wie bereits beim ersten Bericht erwähnt: Es waren alle zufrieden, hofften, dass diese Börse auch im nächsten Jahr wieder stattfinden wird und vor allem – in diesen Räumlichkeiten! Diese Äusserungen sind für mich eine Bestätigung und Aufforderung; ich werde dem gerne nachkommen.

Hier noch zwei Anmerkungen, die ich mir in all den Jahren verkniff und ich überlegte mir auch jetzt, ob ich das hier schreiben soll? Aber ich tue es nun, weil es ja eher amüsant ist.

– Es kommt vor, selten zwar, dass sich Händler anmelden und dann unentschuldigt nicht erscheinen, der Tisch bleibt jeweils leer. Es folgt auch keine Entschuldigung in der Zeit danach (bei uns sagt man dem «mit dem Düsenjäger durch die Kinderstube»). Vielleicht hofft man, dass ich es übersah oder mindestens, dass ich es einfach vergesse. Und da vor allem diese Leute ihren Obulus immer direkt am Börsen-Tag entrichten, fehlt dann auch die Einnahme (die finanziellen Aufwendungen werden dadurch jedoch nicht kleiner).
– Und dann noch die Trittbrettfahrer. Wir haben beim Parkplatz- und dem wilden -Verkauf eine klare Regelung und doch taucht diese vom Anlass gratis-profitierende Spezies Mensch immer und immer wieder auf. Man läuft im Saal herum mit z.T. recht hochpreisigen Schildern unterm Arm und spekuliert, dass man sie darauf anspricht. Oder man steht mit dem Auto voller Schilder auf dem Parkplatz mit geöffneter Heckklappe und erklärt mir «ich will die Schilder nur zeigen, nicht verkaufen“.

Beides ziemlich seltsam, nicht wahr? Aber was solls, das Positive überwiegt bei Weitem!
Folgend noch ein paar Bilder.



Hier ANKAUF Emailleschilder Blechschilder Unsere Angebote und Tagesauktionen
Werben auf schilderjagd.de
Hier eine Echtheitsanfrage stellen

Ankauf historischer Reklame info@schilderjagd.de

2 Gedanken zu „WOHLEN / Dottikon 2

  1. Gummiadler

    DANKE RUDI, immer wieder etwas NEUES !!! Leider sind auch die Trittbrettfahrer sofort wieder zur Stelle um ohne Unkosten zu profitieren. Etwas mehr Solidarität (CHF 60.00 für den Parkplatzverkauf) wäre auch von diesen Aasgeiern zu erwarten. War ein SUPER-ANLASS und hoffentlich nächstes Jahr wieder.

    Antworten
  2. Börse WOHLEN-Dottikon

    Sorry Gummiadler, ich sehe den Kommentar erst jetzt (da ja sonst keine eingegangen sind).
    Die erwähnte Solidarität vermisse ich manchmal auch.
    Wenn man jedoch nur zwei oder drei Schilder anzubieten hat, verstehe ich, dass man keinen Tisch nimmt, dann ist der günstigere Parkplatz sicher ideal. Oder wenn ein verwandtschaftlicher Anlass (o.ä.) am Börsendatum stattfindet, kann man halt nicht kommen.
    Ärgerlich sind aber diejenigen, die partout gratis von unserer ganzen Arbeit und unseren finanziellen Aufwänden profitieren wollen. Sie schleichen herum, machen ihre Geschäfte, um dann mit Unschuldsmiene sie behaupten, sie würden das doch gar nicht … wahrscheinlich vermuten sie, es würde mit dem Anlass der grosse Reibach erwirtschaftet … mitnichten, wenn ein Nullsummenspiel im Grünbereich heraus schaut, bin ich jeweils froh.
    Aber ich will ja gar nicht jammern, der Anlass war wunderbar und wird am 11. November 2018 wieder stattfinden.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.