Werbung aus Stein, Mecklenburger Ziegellei 30er

Feierabendziegel, der letzte Ziegel mit Ornamente Zeichen oder Jahreszahlen sozusagen die Signatur des Handwerkers oder der Ziegellei. Heute sind diese Steine gesuchte Sammlerstücke und stehen unter Denkmalschutz.

Später wurden Ziegel in Massenproduktion per Maschine hergestellt, bis heute tragen einige Steiner Stempel.

Hier wurde der Endstein genau in Augenhöhe als Läufer eingebaut und befindet sich in der 15. Schicht auf dem ersten Läufer am linken Anschlag. 



Hier ANKAUF Emailleschilder Blechschilder Unsere Angebote und Tagesauktionen
Werben auf schilderjagd.de
Hier eine Echtheitsanfrage stellen

WP_20140221_007

 

 

 

 

 

 

Albert Herr Mecklenburgische Klinker und Tonwarenfabrik. Das einzige was von dieser Fabrik zu finden war war ein Satz in einer Dorfchronik, demnach 1889 gegründet.

 

Ankauf historischer Reklame info@schilderjagd.de

Ein Gedanke zu „Werbung aus Stein, Mecklenburger Ziegellei 30er

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.