Wer kennt „Elma“ die Seilers Waschkorbfrau ??

No Gravatar

Trotz langem suchen in all meinen Unterlagen, fand ich nichts zum dargestellten gewölbten 40×60 cm Schild der 3. Art der Waschkorbfrau, nur eben nicht Persil sondern hier sollte die Wasch-Frau wohl den Vorläufer des Wäschetrockners an den Mann oder an die Frau in jedem Haushalt bringen.Bekannt sind ja vor allem die Schilder der Gemeinschaftsmangeln. Wer kann genaues zu dem Stück sagen, Bekanntheit, Herstellungszeitraum und Verteilungsspanne, Preislage oder wer hat Elma und ihr technisches Wunderwerk (Familienmangel)  mal irgendwo(Börse, Auktionen, Flohmarkt) gesehen ???

Danke

Gruss Jens

seilers.jpg

Hier ANKAUF Emailleschilder Blechschilder
Unsere ebay schilderjagd Angebote
Unsere Angebote und Tagesauktionen
Werben auf schilderjagd.de
Hier eine Echtheitsanfrage stellen
Verkaufsgalerie

Share and Enjoy

8 Gedanken zu „Wer kennt „Elma“ die Seilers Waschkorbfrau ??

  1. maurer

    Hallo Jens,

    erstmal vorab es ist ein altes Schild um 1930 ;), aber das weisst Du sicher;) nettes Stück Technikgeschichte. Aber ich kenne es auch nicht nie gesehen nie gehört, habe Elma nie getroffen. Von Seilers kenn ich nur die mit der großen Mangel , neulich war eins bei Lösch im Katalog Ausrufung 450 € Schätzpreis 1000, weiss nicht was es brachte, aber es war lange nicht so schön wie das. Kann dir nicht helfen.

    Antworten
  2. uwe

    Hallo Jens,
    habe das Schild Ende Mai auf dem Flohmarkt auf dem agra-Gelände bei einem Berliner Händler gekauft. Hat aber eine große Beschädigung an einer Ecke (fast Faustgroß) und hat 150.-€ gekostet.Ich habe das Teil wieder verkauft für 250.-€. Davor war mir das Teil nicht bekannt. Ich würde das Teil in etwa in die Kategorie OZONIL-Frau einordnen. Für deines hätte ich auf dem Flohmarkt wohl um die 450.- bis 550.-€ ausgegeben. Soweit meine subjektive Einschätzung.

    Antworten
  3. marco

    Tag,

    könnte ja echt eine Persil Frau sein nur ohne Persil und mit Mangel wirklich was seltenes, nicht gesehen nicht gehört, gefällt mir besser als der elefant. ein lebendiger 30-40er Jahre Entwurf mit blonder frau

    Antworten
  4. marco

    Hallo,
    für 550 € würde ich es auch sofort nehmen ;), aber ich rate dir wenn du es verkaufen möchtest das schild in einer auktion zb. waue zu veröffentlichen dann wird es sicher seine 1200 € bringen, es ist sehr sehr selten und vor allem schön dekorativ.

    Antworten
  5. schilderdani

    Ein wirklich schönes,seltenes Teil und dann in diesem tollen Zustand – leuchtende Farben,nur minimale Randbeschädigungen!Das dürfte sicher einen höheren Betrag erzielen!!

    @uwe:Für 150 Euro hätte ich das Teil auch mit dem erwähnten Abplatzer gekauft;war ein Schnäppchen!DAS hättest Du mal restaurieren lassen sollen und dann bei Micky Waue und Co.versteigern lassen….

    Antworten
  6. Christoph

    Und mal ein Lichtblick, eine richtig süsse Lady mit Ausstrahlung, verglichen mit den Ozonil-Persil-Kinderschreck-Frauen…
    🙂

    Antworten
  7. Michael

    Hallo,
    ein Blechschild zur Elma habe ich leider nicht. Dafür steht ein Original der Wäscherolle Elma noch bei mir. Sie ist sogar noch voll funktionstüchtig. Aus Platzmangel soll sie nun jedoch veräußert werden. Vielleicht kennt jemand einen Interessenten?
    (Ich stieß erst jetzt auf dieses Forum hier.)

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.