Wer hat „Angst“ vor Postenschilder ?

Angst oder Segen ? Man stelle sich vor es wären nicht die oft vorkommenden Victoria Vers. Schilder, sondern zb. 5 Türschilder von Salem Aleikum gewesen oder 5 Schilder der Mecklenburgischen Versicherung. Entweder einem wird vor Schreck blass ums Näschen, da man selbiges Schild gerade zu einem Horrorpreis gekauft hat, oder aber man bricht in Jubel aus da der Sammler nun wittert, dass sein Traumschild günstiger wird.

Versicherungsschilder Dachbodenfund um 1999 HRO, aufregende Sache !

000_0175.jpg

Hier ANKAUF Emailleschilder Blechschilder
Unsere Angebote und Tagesauktionen
Werben auf schilderjagd.de
Hier eine Echtheitsanfrage stellen

Auch das Kulmbacher Blechschild mit dem Mönch ist ein Posten. Aber die emaillierte Ausführung ist dafür um so seltener  anzutreffen.  So kann es gehen.

3 Gedanken zu „Wer hat „Angst“ vor Postenschilder ?

  1. Thomas

    Deshalb ist es bei Versicherungsschildern das sicherste Blechschilder zu sammeln. Diese sind viel älter und tauchen extrem selten auf. Bei Emailschildern besteht immer die Gefahr, daß ein Posten auftaucht.

    Antworten
  2. maurer

    @Thomas es gibt aber auch Blechposten zb. Leipziger … Die Sache ist eher so zu sehen, sollte ein Posten auftauchen wird dieser ja häufig vom Finder zurückgehalten und nur ab und zu mal ein Fundstück verkauft. Nur wenn er die Nerven verliert, wie der glückliche Finder damals mit den 10 Casanova Hunden so um 1992 in Solms. Da riss mir ehrlich gesagt die Hutschnur gleich 10 Stck. zu einem Händler zu bringen. Zum Glück lange her und alle verteilt.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.