Wer bin ich?

Jeder kennt meinen Namen, denn ich bin eine Berühmtheit der Geschichte. OK ich sehe hier ein wenig verfremdet aus, was daran liegt, dass irgend so ein Graphikerknilch mich 1931 aus Reklamezwecken aus Keksen dargestellt hat – der soll mir mal nach Elba kommen, dann gibts was auf die Nase (muß nur nen Hocker finden, damit ich drankomme). Ja klar mit Belgien habe ich u.a. auch was zu tun – südlich von Brüssel ist es geschehen, aber ich rede nicht gerne darüber, lieber soll ABBA nochmal davon singen 😉

img_1141.JPG

Hier ANKAUF Emailleschilder Blechschilder
Unsere Angebote und Tagesauktionen
Werben auf schilderjagd.de
Hier eine Echtheitsanfrage stellen

Ergänzung:

Da ich in den nächsten Tagen kein Internetzugang mehr haben werde, hier schon mal etwas verfrüht die Auflösung – na klar – der „kleine“ Napoleon, der geschichtlich ein ganz „Großer“ ist und nach Waterloo (südl. von Brüssel) auf Elba verbannt wurde. Hier in besonderer Art graphisch Szene gesetzt mit ein paar De Beukelaer Keksen – er selbst wäre darüber sicherlich nicht „amused“ gewesen 😉

Das Schild ist schon recht selten, selbst in Belgien – ich kannte es bisher nur aus einem Buch – Emaillerie Koekelberg (Brüssel) von 1931, schräg abgekanntet, 49 cm x 35 cm – über 3-2-1-meins von einem Verkäufer in Malta (nein, nicht Elba – das wäre es noch gewesen 😉 ) geschnappt – der Weg der Schilder ist manchmal kurios 😉

img_1124.JPG

5 Gedanken zu „Wer bin ich?

  1. hofnar

    moin reviersteiger!

    glückwunsch zu dem schätzchen!

    ein genialer entwurf + scheiss selten!

    schön gruss
    hofnar

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.