Was gab´s zuerst: Schild oder Dose

Wenn man mal davon ausgeht, das vor ca. 100 Jahren die Werbekonzeption noch am Anfang stand würde ich sagen, die Schilder waren zuerst da, um die Kunden wie dei Fliegen auf das Mett zu locken. Die Bebilderung der Dosen erfolgte so nach und nach und passte sich einer einheitlichen Erscheinungsform an. Generell gilt für Fahrradflickzeugdosen: je älter, desto einfallsreicher sind die Motive.

Das ist in anderen Bereichen sicher anders. Da hat die Dose bei Gebäck z.B. auch dekorativen Charakter. Vielleicht lernten die Menschen zu der Zeit auch gerade Dinge des täglichen Bedarfs mit den Augen zu kaufen.

Trotzdem aus heutiger Sicht schwer vorstellbar, das Dosen eigentlich nur Massenware gewesen sind, deren Schönheitswert nach der Leerung wenig Bedeutung zukam.

Aber das ändern wir ja heute :-)) wenn also jemand ein nettes Flickzeugdöschen hat-habe immer ein offenes Ohr.

Gibt es beim Schilderdani Infos über einen Flickzeugdosenautomaten von TipTop? Den habe ich mal in HH auf einer Automatenausstellung gesehen und mich voll verschossen. Davon sind auch nicht so irre viele produziert worden.

gruß bikedoc

fedia-67.JPG

Hier ANKAUF Emailleschilder Blechschilder
Unsere Angebote und Tagesauktionen
Werben auf schilderjagd.de
Hier eine Echtheitsanfrage stellen

Dieser Beitrag wurde am von unter Blechdosen, sonstige Dosen veröffentlicht.

Über bikedoc

Hallo zusammen! Habe seit knapp 30 Jahren einen Fahrradladen. Dieser wurde vorher geführt von einem 70 jährigen, der aus der guten alten Zeit zwar alles aufgehoben hat, sich aber nicht bewußt war, was da alles in den Ecken schlummerte. Diverse alte Schautafeln, Teile jeder Art und Güte und ein paar Blechschachteln, denen ich damals noch keine große Bedeutung zumaß. Mit der Zeit entwickelte sich eine Leidenschaft für das Werbebild auf der 3 dimensionalen Ebene-der Beginn der Sammlung von Blechdosen war beschlossen. Jetzt bin ich 51 und bin immer wieder erstaunt darüber welchen Einfallsreichtum die WerbeIndustrie auf Schildern und Blechdosen entwickelte, welche Mühen aufgewandt wurden, Unverwechselbares für die eigene Firma zu ersinnen und um zu setzen. besonders schön finde ich Schilder und Dosen, denen man ansieht, das von ihnen reger Gebrauch gemacht wurde. Bin mir nach Ansicht dieser Seite sicher hier Leute zu finden, die ebenso denken. Freue mich über Kontakte zum Erfahrungsaustausch oder einfach nur zum Ansehen von Schildern.

2 Gedanken zu „Was gab´s zuerst: Schild oder Dose

  1. maurer

    Schild dann Dose mit Aufdruck, Dose als Behälter lange vor Schild, nettes teufelchen selten solche Sachen wurden ja gleich in die Mülltonne gehauen nach der Verwendung, Schokodosen standen ewig in Küchen und Häusern rum.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.