Voila… Alarm für Schweizer Sammler

Selbst ein Suchard Hund taucht öfter auf als der Bube mit der Suchard Tafel bischen blass aber sonst? Crazzzyyy Teil.

Ankauf historischer Reklame info@schilderjagd.de

23 Gedanken zu „Voila… Alarm für Schweizer Sammler

  1. Börse Dottikon

    Manchmal werden hier «Greenhorn»-Behauptungen aufgestellt, die einem die Haare zu Berge stehen lassen, – das Schild ist garantiert aus dem ersten Fünftel des 20. Jahrhunderts.

    Es ist jedoch ziemlich bleich, auch das Rot in der Schrift.
    Persönlich konnte ich mit diesem Motiv noch nie viel anfangen.

    Antworten
  2. schilderdani

    @ Börse D.: Meine Beiträge stellen lediglich meine persönliche Meinung dar ohne Garantie oder Gewähr auf 100%igen Wahrheitsgehalt.
    Ich lasse mich gerne vom Gegenteil überzeugen,denn auch ich bin nicht allwissend 😉

    Antworten
  3. Börse Dottikon

    >Schilderdani. Allwissend ist niemand. Deshalb sollte man mit definitiven Äusserungen wie: «Das Teil ist aber garantiert nicht von 1900/1910» etwas vorsichtig sein, nicht wahr? Ich würde ganz einfach in solchen Fällen jeweils ein wenig abwarten, was andere dazu schreiben.

    Antworten
  4. schilderjagd.de Beitragsautor

    Es gibt einen ganz alten Spruch den hat schon die Oma meiner Oma und wiederum deren Oma gesagt: Erst überlegen dann was sagen oder wenn dir nichts dazu einfällt steck dir einen lutscher in den Mund und sei leise. Ok 🙂

    Antworten
  5. schilderdani

    Genau und durch diese meine Äusserung wurde ich ja nun diesbezüglich aufgeklärt 😉
    Sonst hätten sich ja die Kommentare nur auf den Teppichkotzer bzw.Pipi Langstrumpf als Kampflesbe bezogen 😉

    Antworten
  6. schilderdani

    @ Jens: Schön,das Du Deine Ururururoma zitierst,die alte Dame hatte sicher meistens recht.Bei manchem Deiner Beiträge hier denke ich mir solltest Du diesen Rat aber auch selbst mal beherzigen 😉

    Antworten
  7. schilderjagd.de Beitragsautor

    du verwechselst was es kommt darauf an wie man etwas formuliert, erst überlegen dann schreiben und immer ein Türchen offen lassen. (so mach ich es immer, nur wenn ich 100% durch Erfahrungen oder von anderen Sammlern, Menschen weiss was sache ist gibt es auch Beiträge mit Feststellungen)

    Antworten
  8. Christoph

    „garantiert“ weg und ein Fragezeichen hinten dran und schon ist es politisch korrekt und vermutlich genau so, wie der Beitrag gedacht war…
    Das Teil ist aber nicht von 1900/1910?
    🙂

    Antworten
  9. schilderdani

    Ist gut,ich hab`s kapiert 😉
    Nächstes Mal überlege ich mir genau,was und wie ich es schreibe…jetzt wo ich weiß,das hier jeder Kommentar auf die Goldwaage gelegt wird 😉

    Antworten
  10. schilderdani

    Wieso,der Lutscher war doch `ne gute Idee,zumindest für mich als Nichtraucher 😉
    Jetzt weiß ich auch,warum Kojak den Lolly immer im Mund hatte;der kannte wohl Deine Großoma?!

    Antworten
  11. mätu

    haha und ich landei dachte 22 beiträge zu dem schild das glaub i net 🙂 hahaha
    also meine lieben…. nach dem maurer buch sei das schild um 1910….. bei meinen grosseltern hing dieses schild um 1940 noch am fensterladen bei der bäckerei(hatte hier ja mal die bilder gezeigt)…in perfektem zustand…nein ich habs nicht haus wurde um 1986 abgerissen und da hing es schon lange nicht mehr 🙁 sniff
    auch hat der junge eigentlich so dunkle haare wie die schokolade dunkel war…. das gelb war relativ leuchtend…wenn ihr das format 66/33 beachtet so ist es genau gleich gross wie der milka wuffi, der suchard schriftzug ist identisch, und die schrift velma ist identisch von der art her auch 2 farbig wie der milka schriftzug, daher bin ich fast sicher, diese beiden schilder wurden zur gleichen zeit hergestellt….
    zu blass zu ausgebleicht und daher zu teuer…. taucht doch ab und zu auf….aber ich konnte mich nie überwinden viel geld für den hosenscheisser em teppichkotzer auszugeben .-)
    mätu

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.