3 Gedanken zu „„Verrückt nach Reklame“ (Presse zu der Reklamebörse Edenkoben)

  1. Jens

    Super, den Bericht finde ich sehr gut, es ist herauszulesen dass es zum einen Schilder bis 20 000 euro gibt zum anderen aber dass Sammler mit einer Spanne von 300-500 euro ebenso glücklich werden können.

    Antworten
  2. Börse Dottikon

    Der Bericht gefällt mir auch, obwohl eine Vorausschau in dieser Art für die Börse optimaler wäre.
    Und wirklich wichtig: Es sollen auch Artikel für den kleinen Geldbeutel angeboten werden. Viele Besucher wollen doch nur ein wenig schauen und vielleicht 20 bis 50 Euro ausgeben, kommen nächstes Jahr wieder, wissen dann jedoch, dass auch teure Sachen angeboten werden … und plötzlich gehören sie zu unserer «Gemeinde».

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.