Und weiter gehts Grathwohl Replikat unter Top Auktionen

… nachdem das Laurens Zigaretten Replik „erfolgreich“ für 296 € verkauft wurde folgt nun das Grathwohl hinterher, erstaunlicher Weise sogar unter Top Auktionen eingestellt.Hier bieten natürlich sofort viele Leute mit. Vielleicht sollte man sich von dem Gedanken lösen, dass diese Schilder nicht sammelwürdig sind obwohl nachgemacht haben sie ihre Liebhaber, oder ????

10 Gedanken zu „Und weiter gehts Grathwohl Replikat unter Top Auktionen

  1. Daniel

    Hallo zusammen,
    ich würde eher sagen, dass die meisten bei der Auktion glauben dass das Schild echt ist. Ist ja auch ziemlich gut gemacht. Nur die fast systematischen Randbeschädigungen sind auffällig.
    Aber es gibt wirklich viele die kaum Ahnung von Schildern haben und einfach nur gutgläubig kaufen, deswegen gehen solche Schilder immer wieder hoch.

    Antworten
  2. Jungsammler79

    hallo leute,ich denke doch das es grade für jemanden der erst angefangen hat zu sammeln verdammt schwierig ist eine fälschung vom original zu unterscheiden.da spielen sooo viele faktoren ne rolle und wenn da jemand nur nen paar kataloge zum preisvergleich hat der freut sich natürlich über so ein „schnäppchen“!ich sammel selbst erst seit ca 4 jahren und habe selbst noch nicht die erfahrung wie ein alter hase und es fällt auch mir noch sehr schwer eine fälschung zu erkennen!woran erkennt man bei diesem schild das es eine fälschung ist?

    Antworten
  3. chris2710

    Hallo Jungsammler,
    bei diesem an der Rückseite ganz extrem.Diese Art von Wölbungen hat es in der Form nicht gegeben damals.
    Dann die Randbeschädigungen wie Daniel schon mitgeteilt hat.
    Zudem ist der Rost nicht gewachsen, das erkennt man aber erst meist wenn man das Schild in den Händen hält.
    Was mich hier wundert ist das der Verkäufer mit einer abholung einverstanden ist.
    Ich denke mal dass er selber gar nicht weiss das es falsch ist. Das andere Schild von ihm (Post) ist jedenfalls echt !

    Antworten
  4. Daniel

    Hier wär doch mal ne Seite, die die typischen Merkmale einer Fälschung aufzählt interessant, vor allem für Sammler die erst angefangen haben oder kein so großes Fachwissen haben.

    BTW: Ist echt ne tolle Seite hier, ich bin auch erst vor ein paar Tagen hierauf gestoßen.

    Antworten
  5. Daniel

    @ chris: Sicher dass es solche Wölbungen nie gegeben hat ? Hab ich selber schon des öfteren gesehen bei zb. Brauereischildern.
    Aber ich finde die Rückseite echt interessant. Wenn das Schild wirklich falsch ist, hat sich jemand richtig Mühe gemacht. Der Rost, die Abplatzer auf der Rückseite, die „Emailverschmierung“.

    Antworten
  6. Jens Beitragsautor

    Hallo Daniel,

    willkommen auf schilderjagd, wenn du dir einige Artikel durchliest wirst du viele Hinweise finden warum die aufgeführten Schilder nicht dem Original entsprechen, einerseits gehört zum richtigen Erkennen einige Jahre Erfahrungen, andererseits sind die Herstellungsweisen neuer Schilder besonders auffallend und erleichtern dir die selektion, zb die wölbung ist symetrisch ausgeführt also nur ca. 8 cm vom rand wurde das schild gewölbt eher abgeschräckt,die alten schilder sind gleichmäßig durchgehend gewölbt, die farben sind nicht so kräftig und sind von der qualität sehr schlecht, weiterhin ist die schablonierung wie maschinel ausgeführt(damals per Hand, das sieht man doch) von der emaillierstärke ganz zu schweigen, schilder um 1910 hatten mindestens 4-5 mm, das metall war mindestens 3 mm stark, und nochwas solche seltenen schilder tauchen heute nicht einfach mal so auf wenn der besitzer solch ein teil im original hat, zb. das grathwohl ist so mit 10000-20000 € einzuschätzen, fällt es auf wenn er es für 1 € bei ebay reinsetzt;) obwohl ihm ein sammler sicher die summe für solch ein teil bezahlt, übrigesn steht bei den grathwohl schildern immer ein emaillierwerk drauf bei dem nicht 😉

    Antworten
  7. Daniel

    Ich hab den Verkäufer heut mal angeschrieben…
    Er meint mittlerweile auch dass es ein falsches ist, hat auch schon Drohungen von anderen Sammlern bekommen.
    Bin mal gespannt ob er das noch der Beschreibung hinzufügt.

    Antworten
  8. chris2710

    Nö, der lässt laufen. Habe ihn auch angeschrieben ob er nicht wüsste was er da verkauft, keine Antwort.
    Wahnsinn das Teil ist bei über 300 Euro
    Ich fasse es nicht.

    Antworten
  9. FEINBLECHER

    WENN EIN SCHILD BEI EBAY „NACHTRÄGLICH“ ALS FÄLSCHUNG ANGEBOTEN WIRD HAT DAS SCHILD DOCH EINE GEWISSEN REIZ-WENN ES ALS REPLIKAT ANGEBOTEN WIRD INTERESSIERT ES DOCH KEINE ALTE S…ODER???
    GENIAL FAND ICH AUCH DIE „VORBEARBEITUNG“ DES SCHILDES(ORGINALTEXT):unten wurde abgeplatztes Email wieder angeklebt (nur schwer zu Fotografieren / ein Vorbesitzer hat den Rost mit einer Flex weggeschliffen…
    SCHWIERIG WIRDS ERST WENN „DIE FÄLSCHER“
    DIE BOMBIERUNG NOCH BESSER HINBEKOMMEN BZW ANDERN UND DIE SCHILDER SIGNIEREN!!

    SAMMLERGRUSS

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.