..und die ganzen Töpfe, wo sind die?!

Mit den von mir in schleswig-holsteinischen Hauhalten erlegten Töpfen habe ich mir so manches schöne Schild leisten können.

Der Eckernförder Jugendstiltopf galt lange Zeit als extrem selten. Ich habe dann binnen 5 Jahren 7 Stück (2 davon sogar mit Deckel) gefunden.puffvaddi-033.jpg

Hier ANKAUF Emailleschilder Blechschilder
Unsere ebay schilderjagd Angebote
Unsere Angebote und Tagesauktionen
Werben auf schilderjagd.de
Hier eine Echtheitsanfrage stellen
Verkaufsgalerie
DIE SCHILDERJAGD 2. Auflage Auf den Spuren historischer Firmen und Markenreklame mit EXTRA TEIL "FÄLSCHUNGEN"

Ich habe mich immer gefragt, wie die Töpfe von Walter Deparade, Halloren Kautabak und Goldfarb nach S.-H. gekommen sind. Wahrscheinlich hat hier der 2. Weltkrieg mit Flucht und Vertreibung seinen Beitrag geleistet.

Irgendwer hat mir mal erzählt, das Tolle & Liebers aus Nordhausen in Heide bei Bartels gelandet sind. Keine Ahnung ob das stimmt.

Ankauf historischer Reklame info@schilderjagd.de

2 Gedanken zu „..und die ganzen Töpfe, wo sind die?!

  1. Dieter Schadowski

    Hallo Uwe, Flucht und Vertreibung Töpfe nach S.H. ? Unmöglich, sage ich Dir, ich war dabei.
    S-H ist von Wasser umgeben. Die vielen Seeleute brauchten den Priem. Darum versuchten die kleineren Firmen, in den Häfen Fuß zu fassen. Die Firmen Grimm & Triepel und Hanewacker waren zu mächtig und es mußten Nischen gefunden werden. Nun zum historischen Teil. Walter Deparade gab es nur von 1909.1920.
    1945 erfolgte bei Ed. Bartels eine Neugründung von Tolle & Liebers, aber schon nach 4 Jahren
    wurde die Produktion wieder eingestellt, da der Genuß von Kautabak stark zurück ging.
    Halloren Kautabak gab es von 1923 – 1928.
    Die Leute hatten schon immer Gefallen an den Kautabaktöpfen, entfremdet für den Küchenschrank und als Blumenvase. Darum sind soviele Töpfe erhalten. Aber auch die große Zahl der Mitarbeiter in den Fabriken erinnerte sich mit dem Topf an vergangene Zeiten und stellte den Topf sichtbar auf. Alles was ich Dir jetzt geschrieben habe steht im Buch.

    Antworten
  2. uwe

    Hallo Dieter,
    hatte ich doch gehofft, dass du meinen Eintrag kommentierst und dadurch aus ungesundem Halbwissen fundierte Kenntnisse machst.
    Ich habe von dir nur ein über 10 Jahre altes Töpfebuch. Was gibt es da noch? Vielleicht kannst du deine Veröffentlichungen hier ja mal vorstellen, Weihnachten kommt schneller als man denkt.
    Gruß
    Uwe

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.