Schildersammler aus Großpetersdorf

Johannes Gschiel aus Großpetersdorf im Burgenland hat kaum noch Platz an den Wänden der Garage und Keller, denn das Sammeln von Schildern sei wie eine Sucht, berichtete er dem österreichischen Fernsehen ORF als dieses bei ihm zu Hause drehte. Ganz besonders stolz ist er über PEZ Tafel und Cinzano Pferd. Der vollständige Artikel mit Video kann hier gelesen werden.

http://burgenland.orf.at/magazin/imland/erleben/stories/415289/

Vollständiger Beitrag:

http://ondemand.orf.at/bheute/player.php?id=bgl&day=2010-01-11&offset=00:22:56Vielen Dank an Hannes. Leider läuft der Film hier nur mit Mozilla.

Ankauf historischer Reklame info@schilderjagd.de

5 Gedanken zu „Schildersammler aus Großpetersdorf

  1. Christoph

    Bitte nimm den Player raus und poste nur den Link: egal ob Mozilla Firefox oder IE8: sobald man Schilderjagd.de startet, legt der Film automatisch los. Auch wenn ich nach diesem Kommentar zurück auf den Blog gehe, legt der Film wieder los, das nervt, abgesehen davon dass die Site so schon langsam genug ist…

    Antworten
  2. marco

    Schöne Sache mit dem TV, vielleicht melden sich dadurch auch Leute:.. die evtl. ein Schild anbieten, wenn es ausgestrahlt wird.

    Langsam??? Dann solltet ihr mal auf DSL umsteigen. Oder jens die solltest Fotos ab 1 MB sperren !!! für die Modem Leser 😉

    Schreib doch mal einen Beitrag wie man Fotos komprimiert. 1 MB = 1000 kb Fotos können auch mit 150 kb sehr gut aussehen.

    Antworten
  3. Jens Beitragsautor

    geht leider nicht, da der Link und Video nach 10 Tagen gelöscht wird, nun ist der Film nur noch unter der Kategorie Schilderfilme zu sehen.

    ja ums so mehr fotos um so länger dauert die ladezeit 😉 ist leider so auch mit dsl, ich bin begeistert von den vielen beiträgen 😉

    vielen dank an alle fleissigen schreiber und kommentatoren

    jeder kann mitmachen

    viele grüsse euer jens

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.